Freitag, 1. Mai 2020

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Kommt mit auf unseren Spaziergang während der Rapsblüte bei Hohenfelde an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein!

Moin, Ihr Lieben!

Jetzt beginnt der Raps bei uns im Norden zu blühen, und das ist eine wunderschöne Zeit! An blühenden Rapsfeldern spazieren zu gehen, ist ein tolles Erlebnis. Besonders, wenn das Gelb des Rapses mit dem Blau des Meeres einen kräftigen Kontrast bildet, sind wir mit unseren Kindern gerne unterwegs und genießen auf den Wegen entlang der schleswig-holsteinischen Ostseeküste den phantastischen Anblick.

Deshalb nehme ich Euch heute mit auf unseren Spaziergang bei Hohenfelde nordöstlich von Kiel und setze meine Serie der Küsten-Spaziergänge rund um Kiel fort. In Hohenfelde gibt es nicht nur besonders schöne Stellen, um die Rapsblüte zu erleben, sondern auch einen spannenden Steinstrand, an dem wir tolle Stein-Funde gemacht haben, und schöne Spazierwege mit Aussicht aufs Meer.

***
Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Kommt mit auf unseren Spaziergang während der Rapsblüte bei Hohenfelde an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein!

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde

Blühender Raps auf den Feldern nördlich von Kiel

Ab Mitte April beginnt der Raps in Schleswig-Holstein zu blühen, und auf den Anblick der knallgelben Rapsfelder freuen wir uns jedes Jahr! Die leuchtenden Gelbtöne, besonders im Kontrast mit dem frischen Frühlingsgrün und dem Blau des Meeres, locken uns hinaus in die Natur, und davon haben wir ja hier im Norden reichlich. Zwar ist der blühende Raps je nach Bewirtschaftung der Felder und der aktuellen Wetterlage an wechselnden Standorten zu finden; eine gute Chance hat man jedoch bei Hohenfelde nordöstlich von Kiel im Kreis Plön oder auch im Schwedeneck nordwestlich der Landeshauptstadt.

Schon letztes Jahr habe ich begeistert den Raps bei Hohenfelde fotografiert. Diesen April sind wir dort wieder an die Ostseeküste gefahren, um spazieren zu gehen. Denn das ist in Zeiten wie jetzt, in denen die klassischen Ausflugsziele geschlossen haben, eine gute Möglichkeit, ein bisschen Bewegung zu bekommen, unsere Küstenkinder zu "lüften" und etwas für die gute Laune zu tun. 

Denn die steigt beim Anblick der blühenden Rapsfelder enorm! Und die der Kinder, wenn sie den phantastischen Steinstrand sehen, den es dort an der Ostseeküste gibt! Mit dem Versprechen, Steine zu sammeln, können wir sie auf jeden Spaziergang locken, und so kommen alle in der Familie auf ihre Kosten.

*
Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Auch für Familien mit Kindern ist das ein toller Spaziergang!

Unser Spaziergang mit Raps und Steinen bei Hohenfelde

Um den Raps zu finden, sind wir von Kiel aus die B 502 in nordöstlicher Richtung entlang gefahren, haben die gut besuchten Badeorte Laboe und Schönberg hinter uns gelassen und uns bei Hohenfelde von den erblühenden Gelbtönen leiten lassen. An den Feldern nahe der Ostseeküste ist es wunderbar ruhig. Hier ist kaum jemand unterwegs, und spaziert man einen der kleinen Wege Richtung Meer, stehen die Chancen auf Raps gut.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Die blühenden Rapsfelder in Schleswig-Holstein machen mich glücklich.

Wir sind dem Ostpreußenweg gefolgt, an dem ein paar wunderschöne Rapsfelder liegen und der letztendlich hinunter zum Strand führt. 

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Die Rapsblüte ist seit April im Gange und die gelben Felder im Norden leuchten.

Über ein paar Ponys am Wegesrand, die ebenso wie wir das warme Aprilwetter genossen haben, haben wir uns sehr gefreut, denn seit unserem letzten Urlaub auf Fehmarn sind vor allem unser kleines Küstenmädchen und ich große Pferdefreunde.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Ponys in Hohenfelde - ein toller Anblick für alle Pferdefreunde.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Viele Wege zum Spazierengehen in Hohenfelde für einen schönen Ausflug.

Geht Ihr geradeaus weiter, gelangt Ihr an die Steilküste und an einen schönen kleinen Aussichtspunkt. Auf einer einfachen Bank könnt Ihr rasten und den Blick über die offene Ostsee schweifen lassen.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Wir spazieren zum Aussichtspunkt an der Steilküste mit einem tollen Blick auf die Ostsee.

Oder Ihr wendet euch nach links und steigt vorsichtig ein paar Schritte zum Strand hinunter, so wie wir. Denn kaum hatten unsere Küstenkinder den phantastischen Steinstrand entdeckt, waren sie nicht mehr zu halten. Zwar mögen sie auch glatte Sandstrände, an denen sie gerne Sandburgen bauen. Doch aktuell sind Steinstrände für unsere Kids mindestens genauso spannend - einmal dürft Ihr raten, weshalb ;)

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Der Steinstrand an der Küste ist für Kinder und Familien spannend.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Steine sammeln und ins Wasser werfen finden unsere Kinder großartig.

An diesem Hohenfelder Strand gibt es wahrlich genug Steine für alle, sowohl zum Ins-Wasser-Werfen als auch zum Sammeln. Wir haben viele runde, glatte Steine gefunden, die man gut zum Steine bemalen verwenden kann. Aber auch jede Menge andere spannende Steine aller Arten und Farben, sogar einen herzförmigen Hühnergott!

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Ein Hühnergott und andere Steinfunde machen diesen Spaziergang im Norden von Kiel perfekt.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Ein Steinturm zum Gedenken errichtet an einem Steinstrand.

Ein Steintürmchen in Gedenken an unsere Küstensternchen habe ich auch aufgetürmt.

Nach einigen hundert Metern sind wir zur Mündung des Baches Mühlenau gelangt. Ein total schöner Fleck - und auch hier ist alles voller Steine! Will man die Mühlenau an dieser Stelle überqueren, muss man die Schuhe ausziehen und hindurch waten, das ist jedoch ohne Weiteres möglich. 

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Die Mündung des Baches Mühlenau fanden unsere Kinder spannend.

Wir sind hingegen am Strand zurück gewandert und an dem zuerst genannten Aussichtspunkt wieder nach oben auf den Weg gestiegen. Da es auf den Steinen auf Dauer doch etwas anstrengend zu gehen ist und die Kinder genug Steine gesammelt hatten, haben wir unseren Spaziergang oberhalb der Steilküste fortgesetzt. Dort führt ein schöner Weg in östlicher Richtung bis zu einem Campingplatz. 

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Der Spazierweg oben an der Steilküste ist breit genug für die ganze Familie.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Die Treppe führt die Steilküste hinunter zum Strand.

Kurz davor gibt es eine Treppe, und natürlich mussten wir auch dort am Strand auf Geheiß unserer Kinder noch einmal die Steine bestaunen. Danach bogen wir am Rande des Campingplatzes rechts ins Landesinnere ab, um wieder an schönen Feldern entlang und mit Raps im Blickfeld unseren kleinen Spaziergang zu beenden.

Küsten-Spaziergänge rund um Kiel, Teil 3: Raps, Steine und Meer bei Hohenfelde. Die Rapsblüte in Kiel und Umgebung bei einem Spaziergang erleben!

Das war so schön - hoffentlich blüht der Raps noch eine Weile! Sobald es einen neuen Spaziergang von uns gibt, findet Ihr ihn hier auf Küstenkidsunterwegs!

***
Mögt Ihr die Zeit der Rapsblüte auch so gerne? Wo geht Ihr dann spazieren?

Und habt Ihr Lust auf weitere Spaziergänge rund um Kiel? Dann lest doch gerne mal in meine Artikel zu unserem Spaziergang an der Steilküste von Stohl im Schwedeneck, unserer spannenden Tour über den weitgehend unbekannten Ölberg bei Mönkeberg auf dem Kieler Ostufer, unserem schönen Spaziergang am Schwentine-Ufer und unserem Küstenspaziergang bei Jellenbek im Schwedeneck hinein! Ganz neu online ist unser frühlingshafter Spaziergang um den Langsee!

Werft auch gerne einen Blick in mein Buch "111 Orte für Kinder in Kiel"*, dort zeige ich Euch viele weitere Ausflugsziele und sehenswerte Ecken für Familien in und um Kiel.

Ahoi und viel Spaß unterwegs!

Eure Küstenmami


Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Ich freue mich!

Gefällt Euch unsere Tour mit Raps, Steinen und Meer? Dann merkt sie Euch gerne:



* Bei den mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links handelt es sich um Affilliate-Links. Für die Platzierung der Links erhalte ich keine Vergütung. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine kleine Provision. Dadurch unterstützt Ihr mich und meine Arbeit. Ahoi, ich danke Euch ganz herzlich dafür!

Kommentare :

  1. Herrlich. Da wir in München wohnen, gehen unsere Ausflüge immer in die Berge, aber wir vermissen ein wenig Abwechslung und dieses Gefühl der Weite, dass einem der Blick aufs Meer immer gibt.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein liebes Feedback! Ja, der Blick aufs Meer ist hier herrlich, doch die Berge sind bei Euch auch sehr schön!

      Ganz liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.