Donnerstag, 20. September 2018

Heute ein Buch! Kinderbuchautorin Kirsten Boie im Interview: Warum das Lesen und das Leben schön sein sollten

Heute ein Buch! Kinderbuchautorin Kirsten Boie im Interview: Warum das Lesen und das Leben schön sein sollten. Ich spreche mit Kirsten Boie über Kinderbücher, das Lesen, das Lernen, den Norden und das Leben mit Kindern. Lest das ganze Interview auf Küstenkidsunterwegs!
*Interview + Kinderbuch-Verlosung*
 
Moin, Ihr Lieben!

Heute ist Weltkindertag, ein Tag, der jedes Jahr am 20. September stattfindet und an dem die Bedürfnisse und Rechte der Kinder im Mittelpunkt stehen. Dazu gehört definitiv auch das Recht auf Bildung und Lesen! Und wer könnte besser darauf aufmerksam machen als die Kinderbuch-Autorin Kirsten Boie, die erst kürzlich die Petition Jedes Kind muss lesen lernen! ins Leben gerufen hat!
 
Warum das Lesen und das Leben schön sein sollten, erzählt Kirsten Boie heute bei mir im Interview. Außerdem darf ich eins ihrer wunderschönen Kinderbücher an Euch verlosen, ebenso wie dies heute auch ganz viele andere Blogger im Rahmen der Aktion "Heute ein Buch!" tun.
 
Viel Glück und viel Spaß beim Schmökern:
 
***

Freitag, 14. September 2018

Meine Hörgeräte und ich: Mama und schwerhörig sein (Gastbeitrag)

Meine Hörgeräte und ich: Mama und schwerhörig sein (Gastbeitrag). In ihrem berührenden Artikel auf Küstenkidsunterwegs beschreibt eine Mutter, wie sie mit ihrer Schwerhörigkeit und dem Hörgerät umgeht und was sie sich von anderen Eltern und ihren Kindern wünscht.
(Bildrechte: kieselstein)
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Habt Ihr Euch mal gefragt, was es bedeutet, wenn man als Mama oder Papa nichts oder kaum etwas hört, weil man schwerhörig ist? Was es für das eigene Kind, einen selbst und den Umgang mit allen anderen um sich herum bedeutet?
 
Ich muss gestehen, dass ich mir um so etwas nie Gedanken gemacht habe, obwohl es auch in meiner näheren Umgebung Eltern mit Hörgerät gibt. Jedenfalls nicht bis zu dem Tag, an dem mich die bewegende Nachricht einer lieben Leserin erreichte - und aus unserer Kommunikation ist dieser zutiefst persönliche und berührende Gastbeitrag entstanden:
 
***

Mittwoch, 12. September 2018

#Familienmoment Nr. 63: Wenn schüchterne Kinder energisch werden

#Familienmoment Nr. 63: Wenn schüchterne Kinder energisch werden. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch von unserem großen Jungen, der sich sonst immer zurückhält, aber plötzlich für sich einstand, als er unbedingt Eisenbahn fahren wollte.

Moin, Ihr Lieben!
 
Habt Ihr vielleicht auch ein schüchternes Kind zu Hause? Eins, das erstmal abwartet, statt voraus zu preschen, das sich zurückhält, statt den Mund zu öffnen, und bei dem eine ganze Menge passieren muss, bevor es sich energisch für die eigenen Bedürfnisse einsetzt?

So ist auch unser Küstenjunge, der nur langsam aus sich herauskommt. Wenn es jedoch bei seltenen Gelegenheiten geschieht, ist es umso schöner, so wie in unserem #Familienmoment:
 
***

Montag, 10. September 2018

Was tun gegen den Müll im Meer? Interview mit Hannah Sliwka, Leiterin des Ostsee Info-Centers

Was tun gegen den Müll im Meer? Interview mit Hannah Sliwka, Leiterin des Ostsee Info-Centers Eckernförde. Auf Küstenkidsunterwegs diskutieren wir, was man gegen die Verschmutzung bzw. Vermüllung der Meere tun kann, inklusive Tipps für Eltern mit Kindern.

Moin, Ihr Lieben!
 
Erinnert Ihr Euch noch an unseren Besuch im Ostsee Info-Center in Eckernförde im Frühjahr? Dort haben wir nicht nur coole Seemannsknoten geknüpft und die vielen Fische und Meerestiere kennengelernt, die in der Ostsee leben, sondern auch viel über das Thema "Müll im Meer" gelernt.

Weil mir der Kampf gegen die Verschmutzung der Meere sehr am Herzen liegt und weil viele von Euch den Wunsch geäußert haben, mehr darüber zu erfahren, habe ich dazu Hannah Sliwka, die Leiterin des Ostsee Info-Centers, interviewt. Sie erklärt sehr anschaulich, warum es so wichtig ist, etwas gegen die Vermüllung der Meere zu unternehmen und was Ihr zu Hause mit Euren Kindern tun könnt:
 
***

Mittwoch, 5. September 2018

Ahoi, Freya! Unsere Brunchfahrt auf der Kieler Förde

{Werbung} Ahoi, Freya! Unsere Brunchfahrt auf der Kieler Förde. Auf Küstenkidsunterwegs berichte ich Euch von unserer Rundfahrt an Bord des historischen Raddampfers, dem leckeren Brunchbuffet und den Sehenswürdigkeiten der Kieler Förde, die wir mit unseren Kindern erblickt haben.
 *Pressereise/Werbung*
 
Moin, Ihr Lieben!

Entspannt über's Wasser gleiten, großartig schlemmen und zugleich den Blick auf die Kieler Förde und die herrliche Umgebung genießen? Das geht, und zwar bei einer Brunchfahrt mit dem wunderschönen historischen Raddampfer Freya!

Heute nehme ich Euch mit auf unseren maritimen Ausflug in unserem Heimatgewässer und berichte Euch, was wir an Bord des nostalgischen Schiffes mit dem Baujahr 1905 alles erlebt haben:

***