Donnerstag, 14. März 2019

Chronisch traurig (Gastbeitrag)

Chronisch traurig (Gastbeitrag). In ihrem bewegenden Text schreibt Maike von dankeaberichmachdasanders über die Trauer nach dem Tod ihrer Tochter, die im Alter von 8 Jahren an Krebs gestorben ist.
(Bildrechte: dankeaberichmachdasanders)
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Wie Ihr ja wisst, bewegt mich das Thema "Sternenkinder" sehr, weil wir gleich mehrere Fehlgeburten hatten und erst im letzten Herbst wieder ein geliebtes Kind in der Schwangerschaft gehen lassen mussten. Maike von dankeaberichmachdasanders hat ebenfalls ihr Kind verloren, jedoch auf eine ganz andere Art und Weise.
 
In ihrem berührenden Gastbeitrag schreibt sie heute über die Trauer um ihre Tochter, die ein ständiger Begleiter in ihrem Leben geworden ist:
 
***

Donnerstag, 7. März 2019

Läusebefall bei Kindern erkennen und behandeln: Interview mit einer betroffenen Mama und ein Kinderbuchtipp zum Thema "Läuse"

Läusebefall bei Kindern erkennen und behandeln: Interview mit einer betroffenen Mama und ein Kinderbuchtipp zum Thema "Läuse". In Kindergarten oder Schule gehen die Läuse um? Ich interviewe Mama Katrin zu Erkennungs- und Behandlungsmaßnahmen und stelle Euch "Das Läusegedicht", ein witziges Kinderbuch zum Thema, vor.

Moin, Ihr Lieben!
 
Hing bei Euch im Kindergarten oder an der Schule auch schon mal ein Schild "Achtung, Läusebefall"? Ich muss ja gestehen, dass ich mich schon ein bisschen vor Läusen grusele! Wenn ich so etwas an der Kita-Tür lese, juckt mir immer gleich der Kopf und ich frage mich, was eine Behandlung so mit sich bringt, falls uns die kleinen Plagegeister mal erwischen sollten.

"Läuse? Halb so wild! Man muss nur (be)handeln", sagt Mama Katrin hingegen, die mit ihren Kindern schon zwei Läusebehandlungen erfolgreich hinter sich gebracht hat und mit dem Thema bewundernswert entspannt und gelassen umgeht. Ich durfte sie interviewen und Euch hier auf dem Blog all ihre Tipps und Tricks für das Erkennen und Behandeln von Läusen verraten.

 Außerdem stelle ich Euch ein süßes Kinderbuch zum Thema "Läuse" vor, das sprachgewandt und mit einem Augenzwinkern Kindern und Eltern ebenfalls einen entspannten Umgang mit den lästigen Läusen nahe legt.
 
***

Dienstag, 5. März 2019

WMDEDGT: Ein Tag voller Kleinigkeiten

WMDEDGT: Ein Tag voller Kleinigkeiten. Ich nehme Euch auf Küstenkidsunterwegs mit durch unseren Familienalltag und meinen Tag als Mami und erzähle Euch, warum auch die Kleinigkeiten so wichtig für das Familienleben sind.

Moin, Ihr Lieben!
 
"Nur eine Kleinigkeit", denke ich, meist schon gleich nach dem Aufstehen, und hebe das herunter gefallene Kuscheltier und die Socken der Kinder auf, schmeiße "mal eben schnell" eine Wäsche an, packe das Geburtstagsgeschenk für einen Kindergartenfreund ein und versuche gleichzeitig, die Kinder und mich anzuziehen.
 
Nicht der Rede wert? Doch, denn mein Tag ist angefüllt mit diesen Kleinigkeiten, vom frühen Morgen bis spät in die Nacht. Manchmal fühlt es sich sogar so an, als bestünde mein ganzes (Mama-)Leben nur aus eben diesen Kleinigkeiten. Kommt Euch das bekannt vor? Und macht Euch das etwas aus?
 
Ich muss gestehen, dass mich die so genannten Kleinigkeiten, die vermeintlich "kleinen" Aufgaben und Erledigungen, die oft als banal und nichtig angesehen werden, zunehmend nerven, belasten und ja, auch müde machen. Sind es denn wirklich Kleinigkeiten? Und wenn ja, wie viele? Welche Relevanz haben sie und können die nicht eigentlich alle mal weggehen?
 
Um das näher zu betrachten und all die "Kleinigkeiten" im Familienalltag zu dokumentieren, mache ich heute nach langer Zeit mal wieder bei WMDEDGT aka "Was machst Du eigentlich den ganzen Tag" von Frau Brüllen mit. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt - Ihr auch?
 
***

Samstag, 2. März 2019

Das Tirpitz Museum in Süd-Dänemark: Unser Besuch mit Kindern

Das Tirpitz Museum in Süd-Dänemark: Unser Besuch mit Kindern. Auf Küstenkidsunterwegs zeige ich Euch, welche Ausstellungsteile Euch im Tirpitz-Museum nahe Blavand erwarten und welche Lösung wir gefunden haben, um auch mit kleinen Kindern ein Museum rund um die Bunker und die deutsch-dänische Geschichte des 2. Weltkriegs besuchen zu können.
*Pressereise/Werbung*

 

 
Hej, Ihr Lieben!

Kennt Ihr schon das Tirpitz Museum an Dänemarks Nordseeküste? Wir haben es im letzten Sommer während unseres Dänemark-Urlaubs besucht und waren gleich in mehrfacher Hinsicht von der gesamten Anlage, die um den Tirpitz-Bunker in der Dünenlandschaft nahe Blåvand entstanden ist, zutiefst beeindruckt.

Dennoch muss man sich als Familie mit kleinen Kindern gut überlegen, wie man den Besuch eines Museums gestaltet, das sich u.a. mit den Schrecken des 2. Weltkriegs und dem Leben im Bunker beschäftigt. Ich zeige Euch, was Euch im Tirpitz Museum in Süd-Dänemark erwartet, welche Teile Ihr gut mit Kindern besichtigen könnt und wie eine Lösung für Eltern aussehen kann, die sowohl den Ausstellungsteil zur Kriegsgeschichte und den Tirpitz-Bunker besichtigen als auch die Bedürfnisse ihrer Kinder berücksichtigen wollen.

***

Montag, 25. Februar 2019

"Klassenreise mit Miss Braitwhistle": Eine witzige Klassenfahrt und ein Interview zum Kinderbuch (+ Verlosung)

(Werbung) "Klassenreise mit Miss Braitwhistle": Eine witzige Klassenfahrt und ein Interview zum Kinderbuch. Ich stelle Euch den 5. Band der "Miss Braitwhistle"-Reihe von Sabine Ludwig auf Küstenkidsunterwegs vor und interviewe eine Schülerin zu diesem lustigen Lese-Abenteuer.
*Werbung: Kinderbuch-Rezension + Verlosung*
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Sind Eure Kinder schon mal auf Klassenfahrt gefahren - oder steht ihnen und Euch dieses Abenteuer noch bevor? Denn ein Abenteuer ist es allemal! Wenn auch eins der hoffentlich erfreulichen und witzigen Art; das wird jedenfalls in dem süßen Buch für Schulkinder deutlich, das gerade erschienen ist und das ich Euch heute näher vorstellen möchte: "Klassenreise mit Miss Braitwhistle", der 5. Band aus der beliebten Miss Braitwhistle Reihe von Kinderbuch-Autorin Sabine Ludwig.

Beim Lesen musste ich oft schmunzeln und wäre am liebsten selbst nochmal mit meiner damaligen Schulklasse losgezogen. Doch wenn mir so ein Kinderbuch gefällt, ist das die eine Sache - und womöglich eine ganz andere, wenn diejenigen davon berichten, für die es eigentlich gedacht ist, in diesem Fall kluge Kids ab 8 Jahren. Deshalb habe ich Lea, 9 Jahre alt und Schülerin der dritten Klasse, interviewt.
 
Ihre Meinung zur phantastischen Miss Braitwhistle und dem verrückten Chaos auf der Klassenfahrt der 4a erfahrt Ihr in meinem heutigen Blogpost. Und natürlich habe ich Euch wieder ein tolle Verlosung mitgebracht!
 
***