Küstenmamis Blogroll

Zum #TagderBlogroll veröffentliche ich meine neue Blogroll. Denn gegenseitige Inspiration ist wichtig. Ahoi, wir segeln gemeinsam!

Moin, Ihr Lieben!

Heute soll es um die Blogroll gehen, diese schöne und einst unentbehrliche Liste von anderen Blogs, die man liest, schätzt und die im besten Fall auch andere inspirieren und beflügeln.
 
 "Die Blogroll ist out" las ich neulich und dachte im gleichen Moment: "Wie schade!" Denn eigentlich ist das doch der Urgedanke des Bloggens: Sich zu vernetzen, sich auszutauschen, sich anregen und begeistern zu lassen! Nicht nur im eigenen Saft zu kochen, mal über den Tellerrand zu schauen, seinen Horizont zu erweitern, andere mit ins Boot zu holen und gemeinsam zu segeln statt allein.

Das alles scheint in der heutigen Welt des Bloggens gelegentlich verloren gegangen oder vergessen worden zu sein. Aus Angst oder Druck womöglich? Aus Angst, nicht die richtigen, vielleicht sogar die "falschen" Leute (denn ja, hinter Blogs verbergen sich Menschen) an Bord zu haben, mit seiner Blogroll nicht hip genug zu sein, jemanden zu vergessen, jemandem auf den Schlips zu treten, dafür (virtuelle) Prügel zu beziehen. Aus Verlegenheit, denn so eine Blogroll ist eine Auswahl, und damit steht man sofort unter dem (unsinnigen) Druck, sich rechtfertigen zu müssen: Warum die und der nicht? Warum wenige und nicht viele? Warum so viele und nicht wenige (erwählte)? Warum überhaupt eine Blogroll?

Oder etwa, weil eine Blogroll "nichts bringt"? Keine Links von anderen, keine Werbeeinnahmen, und wer liest die überhaupt?

Viele, sagt meine Statistik, und ich lese sie bei anderen Bloggerinnen und Bloggern zugegebenermaßen auch furchtbar gerne. Weil ich auf der Suche nach Anregungen und Impulsen bin, weil ich gerne stöbern und schmökern möchte, und ein bisschen auch aus Neugier. Denn Neugier ist immer der Anfang von etwas, wohingegen die Angst und der (soziale) Druck, den ich oben beschrieben habe, eher das Ende bedeuten: Das Ende des Vernetzens, das Ende des gegenseitigen Inspirierens, das Ende des Dazulernens und vielleicht sogar das Ende des Bloggens, wie es ursprünglich einmal gedacht war.

Deshalb nutze ich den heutigen #TagderBlogroll, der zugleich der "Weltnettigkeitstag" ist ("World Kindness Day"), um die Liste meiner Lieblingsblogs endlich mal wieder zu überarbeiten und nach vorne zu rücken. Ich strebe dabei weder Vollständigkeit noch Perfektion an und werde sie in den nächsten Tagen und Wochen sicher noch weiter ergänzen. Wer sich vermisst, darf mich gerne (liebevoll) anstupsen; entscheiden tue ich jedoch selbst ;)

Und vielleicht habt Ihr ja auch Lust, Eure Blogroll mal wieder in die Werft zu schicken, zu überholen und in ein neues Licht zu rücken. Wenn Ihr mich darauf setzen mögt, freue ich mich - Ihr müsst es aber nicht :)

Ahoi und ganz viel Spaß beim Stöbern und Lesen!
 
 Dänemark-, Skandinavien-, Norden- und Reiseblogs

Kapidaenin
Dorfworker
WeLoveDenmark
Meermond
Nordnerds
Familie Motte
Mami bloggt
Ahoikinder

*
Kinderbuchblogs und Familienblogs mit einem Faible für Kinderbücher
*
Tolle bunte Mischungen und besondere DIY-, Food-, Genießer- und Über-das-Bloggen-Blogs

Meergedanken
Dekohus
Fördefräulein
Meine Svenja
SalzigSüßLecker
Blog Mojo
Herr Bohne vom Land
Was eigenes
 
***
So, und jetzt seid Ihr dran! Habt Ihr weitere Inspirationen für mich? Was denkt Ihr zum Thema Blogroll?

Ahoi, wir segeln gemeinsam!
 
Eure Küstenmami


Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, Instagram oder Pinterest. Ich freue mich!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.