Samstag, 28. März 2020

Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker

Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Ein leckeres Rezept für Waffeln, das blitzschnell gemacht ist und allen Kindern schmeckt. Zudem nicht zu süß ist, da es nur eine geringe Menge an Zucker enthält! Alle Zutaten und die Zubereitung verrate ich Euch auf Küstenkidsunterwegs.

Moin, Ihr Lieben!

Unsere Kinder lieben Waffeln - Eure auch? Wenn es nach unseren Kids ginge, gäbe es das süße Gebäck ständig, dazu brauchen sie noch nicht mal einen Anlass wie etwa den schwedischen Waffel-Tag, den "Våffeldagen", der jedes Jahr am 25. März gefeiert wird. Waffeln sind ja auch schnell gemacht, und ich gönne ihnen jede einzelne von Herzen!

Wenn da nicht der Zucker-Anteil wäre! Denn die meisten Waffeln sind unglaublich süß. Zumal bei uns auch noch gerne Apfelmus, Blaubeeren oder einfach Puderzucker auf die Waffeln gehäuft werden, so dass sie noch süßer werden als ohnehin schon. Deshalb bereite ich unsere Waffeln immer nach einem Rezept mit besonders wenig Zucker zu. Schmecken tun sie trotzdem richtig gut - eben weil sie schön knusprig und aufgrund der geringen Zucker-Menge nicht zu süß sind.

Hier kommt mein Rezept für schnelle Waffeln mit wenig Zucker:

***
Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Ein leckeres Rezept für Waffeln, das blitzschnell gemacht ist und allen Kindern schmeckt. Zudem nicht zu süß ist, da es nur eine geringe Menge an Zucker enthält! Alle Zutaten und die Zubereitung verrate ich Euch auf Küstenkidsunterwegs.

Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker

Kinder lieben Waffeln - Waffeln gehen immer

Waffeln mache ich total gerne, seit ich Mami bin, allein schon, um meinen Kindern eine Freude zu bereiten. Außerdem sind Waffeln so vielseitig einsetzbar: An besonderen Tagen gibt es sie bei uns schon zum Frühstück, dann starten wir gleich mit einem Highlight in den Tag. Waffeln schmecken als Nachtisch nach dem Mittagessen, und am Nachmittag erst recht. Vor allem natürlich, wenn Besuch kommt oder eine Geburtstagsfeier ansteht! Und wer hat gesagt, dass man nicht auch mal abends Waffeln zubereiten kann?

Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Der Waffelteig mit einem geringen Anteil an Zucker gelingt knusprig und ruckzuck.

Wichtig ist mir, wie bei nahezu allen meinen Rezepten, dass es schnell geht und das Rezept einfach und mit wenig Zutaten umzusetzen ist. Zusätzlich kann man auf die Waffeln ja noch darauf häufen, was einem schmeckt: Heiße Kirschen, kaltes Eis, selbstgemachten Apfelkompott, Blaubeeren, Schokostreusel oder einfach Puderzucker. Normalerweise werden die Waffeln dadurch noch ein Stück süßer - deshalb lasse ich bei der Zubereitung des Waffelteigs einfach einen guten Teil des Zuckers weg bzw. komme von vornherein mit wenig Zucker aus. Und zwar ohne Geschmacksverlust!

Probiert es selbst aus: Bei meinem schnellen Waffel-Rezept mit geringem Zucker-Anteil gelingen die Waffeln wunderbar knusprig und zart!

*
Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Unsere Kinder lieben diese Waffeln, gerade weil sie weniger süß sind.

Ein schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker

Zutaten

125 g weiche Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
40 g Zucker
3 Eier
1 TL Backpulver
200 g Mehl
250 g Milch
1 Prise Salz

Diese Zutaten ergeben ca. 6-8 Waffeln, meist nehme ich von vornherein die doppelte Menge, da wir alle gute Waffel-Esser sind. Die Kinder als absolute Waffel-Fans sowieso, aber auch wir Erwachsenen ;)

*
Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Mit wenigen Zutaten und einer einfachen Zubereitung ist der Teig für die Waffeln schnell gemacht.

Zubereitung

1. Schlagt die Eier in einer großen Schüssel auf und rührt sie mit dem Mixer bzw. dem Rührgerät zusammen mit dem wenigen Zucker und dem Vanillezucker schaumig.

2. Dann gebt Ihr die weiche Margarine hinzu. Ich lasse die Margarine meist in einer kleinen Schüssel im Wasserbad oder der Mikrowelle schnell schmelzen, dann lässt sie sich am besten verrühren. Danach gebt Ihr das Backpulver, die Prise Salz sowie die Milch und das Mehl im Wechsel zum Waffelteig hinzu und rührt den gesamten Teig gut durch.

Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Mal schnell Waffeln backen, das geht nicht nur am schwedischen Waffel-Tag, dem "Våffeldagen".

3. Heizt Euer Waffeleisen auf, fettet es mit ein wenig Margarine gut ein und gebt jeweils einen großen Löffel Waffelteig hinein. Backt die Waffeln, je nach Heizkraft Eures Waffeleisens, ca. 3 Minuten, bis sie goldgelb und leicht knusprig sind.

Schnelles Waffel-Rezept mit wenig Zucker. Der schnelle Waffeltag ist einfach zuzubereiten, die Waffeln schmecken mit wenig Zucker fast noch besser!

Am besten schmecken die Waffeln, wenn sie noch leicht warm sind. Ihr könnt sie auch gut ein bis zwei Tage aufbewahren, doch sind sie dann, je nach Lagerung, etwas weniger knusprig.

Fertig sind Eure Waffeln - guten Appetit!

***
Essen Eure Kinder auch so gerne Waffeln? Bei uns sind sie immer blitzschnell von den Tellern verschwunden :) Und falls doch welche übrig bleiben, mache ich daraus ein leckeres Waffel-Schichtdessert mit Beeren

Berichtet doch mal gerne, wie Euch mein Waffel-Rezept mit wenig Zucker geschmeckt hat!

Ahoi und guten Appetit!

Eure Küstenmami


Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Ich freue mich!

Gefällt Euch mein Waffel-Rezept? Dann merkt es Euch doch:

-


Kommentare :

  1. Ich liebe Waffeln und neue Rezepte dafür 😍 danke fürs teilen! Kann mir vorstellen, dass ein Löffel ungesüßtes Schokopulver super passt mhhh😋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee, vor allem für alle Schoko-Waffel-Liebhaber!

      Löschen
  2. Wo nimmst du denn heutzutage das Mehl her? ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.