Donnerstag, 16. Januar 2020

WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind (+ Verlosung)

WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Ich interviewe die Autorin Lisa Harmann zu ihrem ungewöhnlichen Mama-Ratgeber "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind", der allen Müttern im ersten Jahr mit Baby den Rücken stärkt.
*Werbung: Buchrezension + Verlosung*

Moin, Ihr Lieben!

Ganz ehrlich, wie ging es Euch im ersten Jahr mit Kind? Ich erinnere mich noch gut: Mit meinem Küstenjungen war das neue MamiLeben zwar wunderschön, aber alles andere als einfach. Von absolutem Entzücken über dieses neue kleine Wesen an meiner Seite bis zur totalen Müdigkeit und riesiger Unsicherheit, ob ich mit meinem Baby auch ja alles richtig mache, tobten mit den Hormonen auch die Gefühle in mir.

Ein großartiges Buch, das in dem bewegten ersten Jahr mit Baby Mut macht und allen Mamis den Rücken stärkt, ist "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind"*, das meine liebe Bloggerkollegin Lisa Harmann zusammen mit Katharina Nachtsheim geschrieben hat, mit der sie auch den Blog Stadt Land Mama betreibt.

Ich darf Lisa zu diesem ungewöhnlichen Mama-Buch im Interview ein Loch in den Bauch fragen und außerdem ein Exemplar an Euch verlosen!

***
WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Ich interviewe die Autorin Lisa Harmann zu ihrem ungewöhnlichen Mama-Ratgeber "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind", der allen Müttern im ersten Jahr mit Baby den Rücken stärkt.

WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind

Interview mit Lisa Harmann

Moin liebe Lisa! Zusammen mit Deiner Kollegin Katharina hast Du kürzlich das Buch "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind"* veröffentlicht. Was verbirgt sich hinter diesem tollen Titel?

Oh ja, liebe Katja, unser Buch ist am 24.7. erschienen, GENAU an diesem Tag, weil das Datum Bezug nimmt auf den 24/7-Bereitschaftsdienst, den eine Mutter in ihrem Leben mit Baby so leistet. Sie ist an sieben Tagen der Woche 24 Stunden für ihr Kind da ;) Das Buch soll ein Mutmacher sein fürs erste Jahr mit Kind, ein wunderbares Geburtsgeschenk nur für die Mama – eben statt des 16. Stramplers fürs Kind. 

Es ist das erste Buch, das sich ausschließlich um die Mama und ihre Wahnsinns-Gefühle auf ihrem Weg von der Frau zur Mutter dreht. Es geht uns vor allem darum, zu zeigen, dass nicht immer alles super ist, dass wir aber trotzdem glücklich und stolz sein können. Es geht uns um Wertschätzung und Anerkennung für Mütter – und darum, ihr wertvolles Tun sichtbar zu machen, denn so eine neue Lebensphase kann ja schon auch mal einsam machen, wenn die Freunde weiter feiern gehen und die Kollegen einfach weiter arbeiten, während wir mit der Stillpumpe übermüdet vor einem zahnenden Baby sitzen – das natürlich trotzdem auch in diesem Moment das Süßeste der Welt ist. 

Wir erzählen, wie es uns selbst ging – und ja, zeigen Auch Fotos von uns, die nicht immer vorteilhaft sind :) Und lassen Experten und Gastautorinnen zu Wort kommen, die erklären, dass Wut da sein darf – und dass die meisten Männer auch unheimlich gern mit ihren Frauen schlafen, wenn sie sich vorher nicht in Dessous auf dem Bett drapiert haben. 


WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Der neue Ratgeber von Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim ist erschienen!
 (Bildrechte: Lisa Harmann)

Und wie seid Ihr auf die Idee gekommen, so ein Buch zu schreiben?

Wir wollen den Druck aus der Mutterschaft nehmen. Wir gehen als Anfängerinnen in das Business Mutterschaft rein und können ja vorher gar nicht ahnen, welche Gefühls-Achterbahnen uns da im ersten Jahr mit Kind erwarten. Ich bin mit 23 das erste Mal schwanger geworden, da hatte noch niemand im Freundeskreis Kinder. Ich bin da sehr naiv rangegangen und dachte wirklich, da käme jetzt einfach ein grinsendes, zuckersüßes Wesen zu uns dazu. Und das kam auch. Aber es grinste halt nicht nonstop, sondern schrie Abend für Abend – immer von 18 bis 0 Uhr. Sechs Monate lang. Ich zeige das auch auf einem Foto im Buch – ich mit Augenringen bis zum Bauchnabel, mit heruntergerutschtem Still-BH und dem schreienden kleinen Bündel auf dem Arm. 

Wir wollen zeigen, dass das normal ist. Dass nicht jede Mama sich bereits im Wochenbett mit weißem Shirt und heller Jeans mit großem Grinsen und der alten Figur auf Instagram präsentieren kann. Es geht uns um eine reale Betrachtung der Mutterschaft. Mit der Wahnsinns-Liebe, dem Riesenstolz, aber eben auch mit den Zukunftssorgen und Tiefen, die nun einmal auch dazu gehören, wenn du plötzlich die Verantwortung für ein neues Menschenleben trägst und dir für all das, was du leistest, plötzlich niemand mehr DANKE sagt oder dir zumindest eine Gehaltserhöhung gibt…


WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Katharina ist eine erfahrene Mutter und beschreibt im Buch und Interview sehr authentisch ihre Gefühle.
 (Bildrechte: Lisa Harmann)

Die Widmung lautet: „Für Dich“. Wie ist das gemeint?

Dieses Buch haben wir für genau die Person geschrieben, die es in die Hände kriegt: für die MAMA. Es soll ein Geschenk für SIE sein. Nicht fürs Baby. Es geht hier wirklich um die Frau, die ein Baby zur Welt gebracht hat, die es unter ihrem Herzen getragen hat und es ab nun für immer durchs Leben begleiten wird. Wir finden nach wie vor, dass Mütter viel zu oft übersehen werden. Es gibt Geschenke fürs Baby – aber nicht für die Mutter. Wenn man die Mutter entlasten will, nimmt man ihr das Baby ab, dabei bräuchte sie vielleicht selbst mal einen Drücker. Die Blicke gehen aufs Baby. Oh, wie süß. Dem Baby ist das aber egal. Viel öfter sollten wir Frischentbundenen sagen: Wow, der Wahnsinn, was du da geschafft und geschaffen hast! 


WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Der Ratgeber für frischgebackene Mütter ist im Fischer Krüger Verlag erschienen.
 (Bildrechte: Fischer Krüger Verlag)

Und inwiefern ist das Buch ein Mutmacher? Warum brauchen wir Mütter überhaupt Mut in einer Zeit, in der theoretisch alles möglich ist?

Wir brauchen Mut, weil wir in Zeiten leben, in denen wir mit Baby ganz schön krass auf uns allein gestellt sind. Wir leben zum größten Teil nicht mehr in Großfamilien, wir können uns nicht abschauen, wie was gemacht wird oder auch nicht und da ist einfach nicht mehr das sprichwörtliche afrikanische Dorf, dass es angeblich braucht, um ein Kind großzuziehen. Es gibt kaum HelferInnen in unserer engeren Umgebung. Die Familie wohnt oft weit weg. Die Nachbarn gehen arbeiten, die Freunde haben ein eigenes Leben. Ich weiß noch, wie gut mir meine Mütterpflegerin damals tat, die einfach mal gesund gekocht hat für mich oder mir den Rücken massierte. 

Dazu die vielen Möglichkeiten! Stellen wir uns doch einfach mal vor ein Baby-Breiregal! Wie viele Entscheidungen wir da tagtäglich treffen müssen! Dazu kommt der Druck von außen, möglichst bald wieder zu arbeiten, um das Familienleben auch finanzieren zu können, die veränderte Partnerschaft, die Müdigkeit durch etliche schlaflose Nächte, die Sorgen um die Gesundheit des Kindes. Ach, es gibt genug Gründe, um Frauen Mut zu machen in dieser umwälzenden Lebensphase.

WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Die Babyzeit ist eine der emotionalsten für Mütter, das Buch bietet Unterstützung und macht Mut.

Auch wenn die Babyzeit meiner Küstenkinder schon ein paar Jahre her ist, so hat mich das Buch doch emotional voll ins Herz getroffen; ganz viele Gefühle und Erinnerungen an die ersten Jahre mit meinen Kindern sind hochgekommen. Wie war es für Euch, ein Buch zu schreiben, in dem es ganz viel um die großen Gefühle im Mama-Leben wie absolutes Glück, abgrundtiefe Verzweiflung, Einsamkeit, Dankbarkeit, Wut, Begeisterung und Müdigkeit geht?

Oh, das war unglaublich schön. Einfach, weil wir uns nochmal zurückgefühlt haben in unsere damalige Welt und dabei unsere jetzt schon großen Kinder angesehen haben. Wir wissen ja, was aus diesen Kindern – und was aus uns als Mutter geworden ist. Wir haben unsere alten Tagebücher gewälzt, ja, ich habe sogar die erste Rolltreppenfahrt meiner Tochter mit Datum darin festgehalten, weil ich damals so stolz war. 

Mein erstes Kind ist ja mittlerweile 13 Jahre alt, wir kamen auch ganz viel ins Gespräch über unsere erste gemeinsame Zeit, haben Babyvideos angeschaut. Ach, das tat total gut. Gut war, dass ich schon damals viel aufgeschrieben habe und seither ja auch journalistisch viel im Familienbereich tätig bin, so dass ich noch genau wusste, was mir damals gefehlt hat bzw. was mir gutgetan hätte.


WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Der Ratgeber ist auch ein tolles Geschenk für die Mamis zur Geburt!
(Bildrechte: Lisa Harmann)

In Eurem Buch zeigt Ihr auch sehr persönliche Bilder von Euch und Euren Kindern und beschreibt durchaus Situationen, die äußerst schwierig bzw. herausfordernd waren. Warum habt Ihr Euch für einen so persönlichen Zugang entschieden?

Um ganz nah an die Leserin heranzukommen, um wirklich Identifikationsfläche zu bieten. Es geht um Emotionen in diesem Buch, da müssen wir natürlich emotional rangehen. Ich erzähle zum Beispiel auch, dass mir das Baby mal aus dem Buggy gefallen ist und wie unglaublich schlecht es mir danach ging, weil ich dachte, ich sei die einzige Mama auf der Welt, die so unfähig sei. Niemand gibt so etwas gern zu, aber für uns war klar: Dieses Buch schreiben wir nur, wenn wir wirklich radikal ehrlich und authentisch dabei sind und weder Höhen noch Tiefen auslassen. 

Es gibt genug werbeprospektartige Familienliteratur da draußen. Genau das wollten wir nicht sein. Wir wollen das echte Leben als Mutter zeigen. Und dass wir, auch wenn wir Fehler machen und unperfekt sind, die beste Mama für unser Kind sind. Denn davon sind wir überzeugt!

WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Alle Gefühle dürfen in dieses Buch auch hinein geschrieben werden.

Das Buch ist nicht nur zum Lesen gedacht; es gibt auch Seiten zum Reinschreiben, Ausmalen, Ankreuzen und vieles mehr. Welche Funktionen haben diese Elemente und Gestaltungsmöglichkeiten?

Wir wissen ja selbst, wie schnell vieles in Vergessenheit gerät – gerade in so turbulenten Zeiten wie denen mit einem frisch geborenen Baby. "WOW MOM"* soll einfach ein ganz individuelles Buch werden, es soll das werden, was die Leserin draus macht. Mit Kaffeeflecken, die sie später an ihre Müdigkeit und stilldemenz-bedingten Tollpatschigkeit erinnern werden, mit gebrochenem Buchrücken, weil es beim Milchgeben sonst nicht mit einer Hand zu lesen gelesen wäre. Und eben auch mit kleinen Notizen, die uns später zum Schmunzeln („Wie hätte dein Kind geheißen, wenn es nach deiner Schwiegermutter gegangen wäre?“) oder Verzücken („Welche tollen Eigenschaften hat dein Partner durch seine Vaterschaft hinzugewonnen?“) bringen können. 


WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim betreiben zusammen den Blog "Stadt Land Mama".
(Bildrechte: Charles Yunck)

Liebe Lisa, mit Katharina zusammen hast Du nicht nur das Buch geschrieben, Ihr betreibt auch gemeinsam den Mamablog Stadt Land Mama. Inwieweit kommen auch dort Themen aus „WOW MOM“ zur Sprache oder werden weitergeführt?

Oh, tatsächlich sind wir durch Stadt Land Mama und unsere Arbeit als Journalistinnen natürlich mit vielen tollen Expertinnen und Autorinnen vernetzt, die uns dann auch großartige Gastbeiträge oder Interviews fürs Buch beigesteuert haben. Darunter TV-Star Daniela Katzenberger, Schlagfertigkeitsqueen Nicole Staudinger, Rike Drust von Muttergefühle.Gesamtausgabe, Nina Strassner von juramama.de oder Bestsellerautorin Danielle Graf vom Gewünschtesten Wunschkind. Wir haben aber zum Teil auch Blogbeiträge und sogar den Gastbeitrag einer Leserin leicht abgewandelt mit ins Buch genommen, weil sie so gut passten, zum Beispiel „Ich schaffe einfach nichts mehr“ und den „Brief an die beste Freundin“. 

Was sind Eure Pläne für 2020 - und habt Ihr schon ein neues großes Projekt?

Oh ja, wir planen gerade unsere Reise zum Verlag, um einen eventuellen Nachfolger für "WOW MOM" zu konzipieren. Die Leserinnen-Reaktionen sind einfach zu schön, um jetzt nicht weiterzumachen. Eine Dame schrieb uns neulich, dass sie schon beim Inhaltsverzeichnis habe weinen müssen, weil da endlich mal all ihre Gefühle von wütend, bis müde über verzweifelt, stolz und verliebt alle endlich mal schwarz auf weiß standen und ihr zeigten: ich bin vollkommen okay so, wie ich bin. Als Mama. Aber auch als Frau. 

Wow, Lisa, das klingt toll! Viel Erfolg damit und ganz lieben Dank für das Interview!

Alle Daten zum Buch auf einen Blick:

WOW MOM*
Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind
von Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim
Verlag: Fischer Krüger
ISBN: 978-3-8105-3072-1

*
WOW MOM: Das Mutmacher-Buch für Mamas im ersten Jahr mit Kind. Ich interviewe die Autorin Lisa Harmann zu ihrem ungewöhnlichen Mama-Ratgeber "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind", der allen Müttern im ersten Jahr mit Baby den Rücken stärkt.

VERLOSUNG

Jetzt könnt Ihr "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind"* gewinnen! Ich darf dieses tolle Buch von Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim insgesamt ein mal an Euch verlosen. 

Ein herzlicher Dank geht dafür an den Fischer Krüger Verlag, in dem dieses ganz besondere Buch, das jede Mama haben sollte, erschienen ist.

*
TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1.) Folgt Küstenkidsunterwegs auf Facebook. Wenn Ihr dort nicht seid, abonniert mich auf Instagram oder erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)

 2.) Ich freue mich und Ihr bekommt ein Extralos, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
3.) Hinterlasst hier auf dem Blog einen netten Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + Mail-Adresse angeben, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat) und beantwortet folgende Frage: Warum möchtet Ihr das Buch "WOW MOM. Der Mama-Mutmacher fürs erste Jahr mit Kind" gewinnen?

4.) Teilnehmen könnt Ihr bis Mittwoch, den 22.01.2020, um 23.59 Uhr.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und eine Versandadresse in Deutschland haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Wenn Ihr teilnehmt, gebt Ihr Euer Einverständnis, dass ich Euch im Gewinnfall namentlich (es geht auch ein Nickname) auf dem Blog und in den sozialen Netzwerken nennen darf und erklärt Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch diese Webseite einverstanden sowie damit, dass sie für den Versand verwendet werden dürfen. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Der/die glückliche Gewinner/in wird ausgelost und auf meiner Gewinner-Liste hier auf dem Blog bekannt gegeben.

***
Wie ist es Euch im ersten Jahr mit Kind ergangen? Was hat Euch Mut gemacht und Euch den Rücken gestärkt?

Ahoi und haltet die Ohren steif!

Eure Küstenmami


Das Rezensions- und Verlosungsexemplar wurden mir freundlicherweise vom Fischer Krüger Verlag zur Verfügung gestellt.

Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Ich freue mich!


Interessiert Euch dieses tolle Mama-Buch? Dann merkt es Euch doch:

-

* Bei den mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links handelt es sich um Affilliate-Links. Für die Platzierung der Links erhalte ich keine Vergütung. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine kleine Provision. Dadurch unterstützt Ihr mich und meine Arbeit. Ahoi, ich danke Euch ganz herzlich dafür!

Kommentare :

  1. Ich würde das Buch gerne für meine Freundin gewinnen, die bald ihr erstes Baby bekommt. Ich bin gerade im ersten Babyjahr mit meiner zweiten Tochter und merke wieviel entspannter ich dieses Mal bin im Gegensatz zur ersten Babyzeit wo man einfach noch unerfahren war. Daher möchte ich dieses Mutmachbuch für meine Freundin gewinnen, um ihr die erste Zeit zu erleichtern :)
    Mein fb Name: Mary Lou
    Liebe Grüße
    Mary Lou

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich nach einem ganz tollem Mut Mach Buch an . :) Darüber würde sich eine werdene Mama sehr freuen !

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde das Buch gerne für mich gewinnen. Ich habe es meiner Freundin vor kurzem zur Geburt geschenkt und natürlich vorher angefangen zu lesen. Es hat Lust auf mehr gemacht. Meine Tochter ist mittlerweile 3 Jahre und ich war beim Lesen wieder voll im ersten Lebensjahr mit ihr. Viele schöne,aber auch nervenaufreibende Erinnerungen. Ich möchte es zu Ende lesen und mich ,an vielleicht schon Vergessenes,zurückerinnern.
    LG Mandy Bu

    AntwortenLöschen
  4. Es hört sich wirklich nach einem tollen Buch an. Daher würde ich mich sehr darüber freuen ��

    AntwortenLöschen
  5. Meine Schwägerin wird dieses Jahr zum ersten Mal Mutter. Ihr würde ich das Buch gerne schenken...Ich kann mich noch gut erinnern,dass man im ersten Jahr mit Kind oft wirklich mal einen Mutmacher braucht!
    Viele Grüße, Nada
    nadduda13[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Hilfe der Babykosmos frisst mich auf!!!
    stadtmuellerPUNKTbine@webPUNKTde
    Lg, Bine

    AntwortenLöschen
  7. DS hört sich toll an und ja, so ist es, das erste Jahr mit Kind macht so viel mit einem. Für mich war es pure Freude und an manchen Tage totale versagensängste.. Meine meiner Freundinnen bekommt bald ihr erstes Kind, das wäre ein tolles geschnek für sie. Hätte mich selbst vermutlich damals auch sehr darüber gefreut!

    Lg nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich toll an und ja so ist es, das erste Kind macht so viel mit einem. Ich hatte nen größer Freude auch hin und wieder extreme versagensängste... Ich würde das gern meiner Freundin schenken die ihr erstes Kind bekommt. Ich hätte mich über so ein Buch damals auch sehr gefreut für die erste Zeit.

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  9. Auch wenn meine Kleine nicht mehr Neugeboren ist - ich denke auch jetzt wird noch vieles in dem Buch interessant sein. Und dann würde ich es gern an meine Schwester weitergeben (vielleicht kann ich für sie auch gleich daraus was umsetzen) die vor kurzem wieder Mama geworden ist :-)
    Christine
    christine@georolf.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde das Buch gerne meiner Schwägerin schenken um ihr damit eine Freude zu machen. Meine Zwerge sind ein bisschen älter.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Ganz lieben Dank für Eure zahlreiche Teilnahme und Eure ausführlichen Antworten! Jetzt steht die/der Gewinner/in fest, Ihr findet sie/ihn hier: https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/p/gluckliche-gew.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.