Montag, 21. März 2022

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Auf Küstenkidsunterwegs zeige ich Euch die einfache Gestaltung als Pflanzschild, Gieß-Anweisung & bunte Deko für Terrasse, Balkon & Fensterbank. Das Bemalen ist eine super Beschäftigung für Kinder!

Moin, Ihr Lieben!

Dieses Frühjahr freue ich mich ganz besonders darauf, dass die Gartenzeit beginnt! Um schon mal etwas dafür vorzubereiten, habe ich mit meinen Kindern zusammen Steine für unseren Garten bemalt, z.B. als Pflanzen-Schilder, Gieß-Hinweise, Beet-Einfassungen und farbenfrohe Deko.

In meiner heutigen DIY-Anleitung zeige ich Euch, wie das Bemalen der Steine mithilfe von geeigneten Stiften gelingt und wo wir die Steine überall im Garten eingesetzt haben. Natürlich funktioniert das auch wunderbar für die Terrasse, den Balkon und die Fensterbank in Eurem Zuhause!

Viel Spaß beim Steine bemalen!

***
DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Auf Küstenkidsunterwegs zeige ich Euch die einfache Gestaltung als Pflanzschild, Gieß-Anweisung & bunte Deko für Terrasse, Balkon & Fensterbank. Das Bemalen ist eine super Beschäftigung für Kinder!

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen


Bemalte Steine im Garten einsetzen


So langsam wird es Frühling, und die Gartenzeit beginnt wieder! Ach, was freue ich mich darauf, viele schöne Stunden in unserem Garten zu verbringen, das Erdbeerbeet neu anzulegen, erst die Zucchini anzupflanzen, später dann zu ernten und zu einer leckeren Zucchini-Pfanne zu verarbeiten und an manchen Tagen auch einfach nur genüsslich und faul in der Sonne zu liegen.

Doch noch ist es nicht so weit, noch widmen wir uns den Vorbereitungen für die kommende Saison im Garten. Deshalb haben wir neulich die Steine bemalt, die ich Euch heute zeigen möchte. Denn so ärgerlich Steine an der falschen Stelle im Beet oder auf dem Rasen sein können, so schön und nützlich sind sie, wenn Ihr sie hübsch bemalt und an den richtigen Stellen in Eurem Garten oder auf Eurer Terrasse einsetzt. 

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Unsere Kinder hatten viel Spaß daran, die bunte Schnecke in Regenbogenfarben als Deko für das Beet anzumalen.

Ja, sogar auf dem Balkon und der heimischen Fensterbank zwischen Kräutern und Blumen machen sie sich gut als hübsche Deko. Außerdem können bemalte Steine beispielsweise als Pflanzschilder und Hinweissteine sowie in noch vielen weiteren Funktionen wirklich hilfreich sein und eine nützliche Ergänzung zur Bepflanzung im Garten darstellen.

 Steine haben zudem gegenüber Holz den Vorteil, dass sie deutlich länger halten. Ihr könnt sie also immer wieder verwenden, auch wenn sich Euer Garten und Eure Terrasse im Laufe der Zeit verändern. Darüber hinaus bin ich froh, zumindest für einen Teil der vielen Steine, die meine Küstenkinder am Strand sammeln, eine sinnvolle Verwendung gefunden zu haben :)

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. In schlichtem Schwarz-Weiß sind die Pflanzschilder für unsere Kräuter gehalten. Mit geeigneten Stiften gelingt die Schrift leicht. 
Apropos Steine sammeln: Ihr könnt natürlich auch an jedem beliebigen Feldrand oder Waldweg Steine fürs anschließende Basteln sammeln! Falls das nicht klappt, ist es möglich, schöne Steine* einfach zu bestellen. Das Bemalen ist übrigens eine tolle Beschäftigung für bzw. mit Kindern. Meine Küstenkinder hatten großen Spaß beim Anmalen unserer Steine für den Garten, und mit den richtigen Stiften bekommt Ihr tolle Ergebnisse!

Jetzt stelle ich Euch ein paar nützliche Funktionsweisen und Einsatzgebiete von bemalten Steinen im Garten vor:

*
DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Als Pflanzschilder für Tomate, Zucchini und Kürbis haben wir diese Steine in bunten Farben angemalt.

Einsatzgebiete für bemalte Steine im Garten


Steine könnt Ihr auf ganz unterschiedliche Art und Weise bemalen und im Garten einsetzen. Wir haben folgende Arten fürs Steine bemalen ausgewählt:

a) Steine als Pflanz-Schilder bzw. als Ersatz für Pflanz-Stecker


Ein sehr nützliches Einsatzgebiet für bemalte Steine im Garten, damit Ihr Euch auch Wochen nach der Aussaat noch wisst, was in welcher Beet-Reihe oder in welchem Kübel auf dem Balkon wächst. Ihr könnt die Pflanzennamen auf den Stein schreiben oder aber die Pflanze selbst malen, z.B. statt das Wort "Erdbeere" zu schreiben einfach eine Erdbeere malen. 

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Auf diesen Stein haben wir die Erdbeere gemalt, statt den Namen der Pflanze zu schreiben. So wissen auch kleine Kinder, was im Beet angepflanzt wurde.

Letzteres ist besonders schön für Kinder, die noch nicht lesen und schreiben können und die vielleicht das eigene Beet im Garten damit dekorieren wollen. Ihr könnt die Steine ganz schlicht in Schwarz-Weiß gestalten, wie wir hier für unsere Garten-Kräuter, oder in fröhlichen, bunten Farben, ganz nach Eurem Geschmack.

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Mit schwarzer Schrift auf weißen Steinen haben wir schlicht und schön Pflanzschilder hergestellt, die immer wieder verwendet werden können.

Kleine Randnotiz: Ihr habt sicher entdeckt, dass "Zucchini" auf dem Stein oben nicht ganz richtig geschrieben ist - doch das ist nicht so wichtig. Bei uns stand der Spaß im Vordergrund. 

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. "Wir sind im Garten" - dieser Stein fungiert als Nachrichten-Überbringer statt eines Schildes vor der Haustür.

b) Ein Stein als Nachrichten-Überbringer


Wir haben einen Stein mit der Aufschrift "Wir sind im Garten" bemalt, damit Gäste bei uns nicht vergeblich an der Haustür klingeln, sondern uns im Garten aufsuchen. Möglich wäre hier auch "Bitte nach hinten durchgehen" oder ähnliches, ganz nach Eurem Bedarf.

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Diese Steine zeigen an, wie stark die Pflanzen im Beet zu gießen sind. Unsere Kinder haben sie farbenfroh gestaltet.

c) Steine mit Gieß-Anweisungen bzw. Pflege-Anleitungen


Für die nette Nachbarin oder den House-Sitter, der für Euch Haus und Garten in Eurem Urlaub oder Eurer Abwesenheit betreut: Ein, zwei oder drei Tropfen signalisieren, wie viel Wasser eine Pflanze braucht. Solche Steine sind auch schön als Hinweise für kleine Kinder, die beim Gießen im Garten oder auf der heimischen Fensterbank bzw. Terrasse helfen wollen.

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Ein Sttein mit einem "Betreten verboten"- bzw. "Bitte nicht betreten"-Symbol zeigt an, welche Flächen und Beete zu schonen sind.

d) "Bitte nicht betreten"- bzw. "Betreten verboten"- Steine


Ihr könnt sie gut dort im Garten einsetzen, wo Flächen geschont werden sollen, z.B. der Rasen vor der Krokus-Blüte oder bei dem neuen Beet, das noch nicht als solches erkennbar ist, weil es vielleicht noch keine Abgrenzung hat.

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Unsere Kinder hatten viel Spaß daran, die bunte Schnecke in Regenbogenfarben als Deko für das Beet anzumalen.

Sehr nützlich fände ich es, wenn auch die Schnecken bei uns im Garten solche Steine lesen und vor allem beachten würden, besonders, was unser Erdbeer-Beet angeht ;) Dass wir alle nicht glauben, dass sie das tun werden, hat unsere Kinder nicht davon abgehalten, einen Stein wunderschön mit einer Schnecke in Regenbogenfarben zu bemalen. Ist logisch, oder?!

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Unsere Kinder haben die süßen Marienkäfer als Deko für die Terrasse angemalt.

e) Deko-Steine


Unsere Küstenkinder hatten zudem große Freude daran, Steine mit Garten-Motiven zu bemalen, die wir jetzt wunderschön auf der Terrasse als Deko einsetzen können. Besonders niedlich fand ich die Marienkäfer-Steine!

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Ein Sein mit Vitamin Sea tut als Deko im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse gut.

Und etwas Vitamin Sea kann auch in einem Garten nicht schaden, finde ich :)

f) Bemalte Steine als Abgrenzungen


Mit schön verzierten Steinen könnt Ihr wunderhübsche und praktische Beet-Einfassungen oder Abgrenzungen im Garten gestalten. 

Hier kommt meine DIY-Anleitung für das Bemalen von Steinen für den Garten:

*
DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Auf diesen Stein haben wir die Erdbeere gemalt, statt den Namen der Pflanze zu schreiben. So wissen auch kleine Kinder, was im Beet angepflanzt wurde.

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen


Ihr braucht für das Bemalen der Steine:

- Steine, selbst gesammelt oder im praktischen 5-Kilo-Steine-Pack*, mit möglichst mit flachen Seiten und glatten Oberflächen

- Tuch, Bürste und etwas Wasser zum Reinigen der Steine

- Stifte zum Bemalen, zum einen in der dünnen Variante* für Details und feine Linien

- Zum anderen dickere Stifte* für das Ausmalen von Formen und die Gestaltung größerer Flächen sowie Hintergründe

- Für Steine, die draußen liegen, solltet Ihr auf jeden Fall transparenten Klarlack* zum Fixieren und für längere Haltbarkeit verwenden

- Zeitung o.ä. zum Unterlegen

*
DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Je einen Stein für die Kübel mit Tomaten und Zucchini haben wir zusammen mit unseren Kindern beschriftet.

Anleitung: Steine für den Garten bemalen


1. Sammelt ein paar Steine mit relativ glatten Oberflächen und flachen Seiten oder bestellt Euch geeignete Steine*. Es ist schön, wenn die Steine eine durchgehende Farbigkeit aufweisen, zum Beispiel gleichbleibend hell oder dunkel sind. Auf dunklen Steinen sieht man helle Farben gut, auf hellen Steinen ist es natürlich umgekehrt. Für das Sammeln der Steine könnt Ihr auch einen eigenen kleinen Ausflug unternehmen; das motiviert die Kinder ungemein!

2. Reinigt Eure Steine mit Wasser und einer Bürste bzw. einem Tuch. Lasst sie anschließend gut trocknen. Die Steine müssen vollkommen sauber und trocken sein, damit die Farben gut haften und später leuchtend hervortreten.

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Diese Steine zeigen an, wie stark die Pflanzen im Beet zu gießen sind. Unsere Kinder haben sie farbenfroh mit Stiften gestaltet.

3. Deckt den Tisch oder die Oberfläche, auf der Ihr malt, mit Zeitungspapier oder ähnlichem ab, denn die Farben sind permanent. Jetzt überlegt Ihr Euch, wie Ihr die Steine für Euren Garten oder Balkon bemalen und welche Motive sowie Farben Ihr dafür verwenden wollt. Benutzt die dickeren Stiftefür größere Flächen, Hintergründe und dicke Linien sowie die dünneren Stifte* für die feinen Linien und Details. Ihr könnt Schriftzüge oder die Namen der Pflanzen auch dünn mit Bleistift vorzeichnen. 

4. Falls Ihr mehrere Schichten Farbe übereinander auftragen oder beispielsweise mit einer Linie eine Fläche umranden wollt, lasst die erste Farbe immer gut trocknen, bevor Ihr die zweite verwendet. Das gilt auch für den Fall, dass Farben unmittelbar aneinander angrenzen. Die Farben verwischen sonst!

DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Der Fisch-Stein macht sich gut als Beet-Einfassung oder als hübsche Deko auf dem Balkon.

5. Habt Ihr alle Steine bemalt? Super! Wenn die Farben auf Euren Steinen völlig getrocknet sind, tragt Ihr zum Abschluss transparenten Klarlack* auf. Damit macht Ihr Eure Steine für den Garten wetterfest!

Fertig - viel Vergnügen mit Euren bemalten Garten-Steinen!

Ich würde mich sehr über ein Foto Eurer Steine und eine Verlinkung auf Instagram mit @kuestenkidsunterwegs freuen. Gerne teile ich Eure Bilder in meinen Stories!

*
DIY-Anleitung: Steine für den Garten bemalen. Weitere Ideen und Motive zum Steine bemalen findet Ihr bei mir auf Küstenkidsunterwegs, auch für diese bunten Fische.

Mehr Ideen fürs Steine-Bemalen


Hier auf Küstenkidsunterwegs findet Ihr noch zahlreiche weitere Ideen zum Steine-Bemalen. Probiert sie gerne mal aus:

Stein-Memory bzw. Memo-Spiel gestalten
Gedenksteine für Sternenkinder herstellen

Natürlich könnt Ihr auch super Muscheln bemalen, das macht ebenfalls viel Spaß!

Außerdem habe ich auf Pinterest ein Board zum Thema DIY / Basteln mit Kindern und eins mit Garten-Tipps erstellt. Stöbert dort gerne und merkt Euch die eine oder andere Idee!

*
Bemalt Ihr auch so gerne Steine? Wie gefallen Euch unsere bemalten Steine für den Garten?

Ahoi und viel Spaß beim Bemalen!

Eure Küstenmami


G
efällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf FacebookInstagram und Pinterest. Ich freue mich!

Gefällt Euch meine Anleitung fürs Steine-Bemalen? Dann merkt sie Euch doch:


* Bei den mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Für die Platzierung der Links bekomme ich keine Vergütung. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine kleine Provision. Dadurch unterstützt Ihr mich und meine Arbeit, und ich kann z. B. neue Bastelsachen kaufen. Ahoi, ich danke Euch ganz herzlich dafür!



2 Kommentare :

  1. Die Fische find ich ne tolle und einfach Idee... Darf ich die für einen meiner nächsten BlogStones klauen? Ich bemale ebenfalls Steine, lege sie aber aus auf meinen Reisen. Sie führen dann zu meinem Reiseblog. So kann ich den 11jährigen in mein Hobby mit einbeziehen. Wir haben bislang 28 Steine ausgelegt und bereits 2 Rückmeldungen erhalten... Und ja, der Klarlack bringt wirklich was, wenn die Steine der Witterung ausgesetzt sind - ich überzieh mittlerweile auch alle Steine mit Klarlack - es sei denn, ich bemale spontan vor Ort (hab immer paar Acrylstifte dabei... Besuch doch mal meine BlogStones auf
    https://www.hugolienchen.de/p/blogstone.html
    LG Grit
    PS: bin auch eine blogger-bloggerin und überlege grad, wie Du oben das tolle Menu hinbekommen hast mit den Reiterkarten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Dir meine Fische gefallen! Dazu gibt es auch einen eigenen Blogpost, schau mal hier: https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/2021/10/steine-bemalen-fische-einfach-stifte-gestalten-bunt-farbenfroh-malen-kind.html . Deine BlogStones sind eine süße Idee, ich schaue gerne mal bei Dir vorbei! Die Reiter sind Teil des gewählten Layouts, ich mag sie auch.

      Herzliche Grüße
      Deine Küstenmami

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.