Dienstag, 2. April 2019

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch von unseren wunderbaren Ferien im dänischen Ferienhaus auf der schönen Insel Als und den Vorteilen der privaten Ferienhausvermittlung.
Pressereise/Werbung
 
Hej, Ihr Lieben!
 
Wir sind zurück aus einem herrlichen Dänemark-Urlaub, in dem wir eine ganz neue Ecke unseres nördlichen Nachbarlandes entdeckt haben: Die Insel Als, oder auch Alsen, wie manche sagen. Demnächst berichte ich Euch ganz viel von unseren Insel-Abenteuern und Ausflügen dort!
 
Doch zunächst möchte ich Euch unsere Unterkunft vorstellen: Wie eigentlich immer in Dänemark haben wir im Ferienhaus gewohnt, denn dort fühlen wir uns total wohl und können als Familie wunderbar entspannen. Doch während wir sonst oft bei größeren Anbietern gebucht haben, haben wir diesmal Urlaub im privaten Ferienhaus gemacht. Das war eine tolle Erfahrung, von der ich Euch gerne ausführlich berichten möchte:
 
***
Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch von unseren wunderbaren Ferien im dänischen Ferienhaus auf der schönen Insel Als und den Vorteilen der privaten Ferienhausvermittlung.

 Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus
 
Ankunft im Ferienhaus: Ein herzlicher Empfang
 
Wir sind gerade angekommen und verteilen unsere Mehr-als-sieben-Sachen im Ferienhaus, als es an der Tür klopft. "Kom ind!" rufe ich, also quasi "Herein!" auf Dänisch. Und da steht Bodil, der das Ferienhaus zusammen mit ihrem Mann Eigil gehört, auch schon auf der Schwelle und lächelt uns an. Im Arm das Bettlaken, das wir vergessen haben, und in den Augen ganz viel Freude über so viel Kindergewusel, denn natürlich kommen meine beiden Küstenkinder gleich angerannt, um zu sehen, wer da ist.
 
Oder vielmehr, sie kommen angekrabbelt, denn heute sind sie ein Hund und ein Dinosaurier. Das erzählen sie auch gleich Bodil und flitzen wieder los, denn im großen, offenen Wohnzimmer ist wahrlich genug Platz zum Spielen. Bodil kann gut Deutsch, sie spricht ein paar herzliche Worte und wünscht uns schöne Ferien. Und ich versuche mich in ihrer Sprache zu revanchieren und ihr für die schönen Blumen zu danken, weil gleich zwei Sträuße mit leuchtend gelben Osterglocken unsere Tische im Wohn- und Esszimmer schmücken. Ach, da fühlen wir uns so richtig willkommen oder "velkommen", wie es auf Dänisch heißt!
 
Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Das große Ess- und Wohnzimmer war für uns als Familie toll.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Wir wurden mit Blumen empfangen und fühlten uns gleich richtig wohl.

Nachdem sich die Kids über die Kinderbettwäsche mit den Eulen und die kunterbunten Kinderhandtücher gefreut haben, die wir zusätzlich zu den großen Saunalaken und den kuscheligen Handtüchern für uns Erwachsene bekommen haben, und Bodil mir die Fußbodenheizung erklärt hat, die zusammen mit Whirlpool und Sauna unser Bad in einen kleinen Wellnesstempel verwandelt, geht sie wieder. Sie sagt noch, dass sie und ihr Mann etwas weiter unten im Ort wohnen und leicht zu erreichen sind, nur für den Fall der Fälle. Wie gut, denke ich noch, auch wenn wir das in den nächsten 14 Tagen gar nicht in Anspruch nehmen müssen. 
 
*
Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Über die Kinderbetten mit süßer Bettwäsche und bunten Handtüchern haben sich unsere Kinder sehr gefreut.
 
Eine tolle Ferienhaus-Ausstattung und liebevolle Details
 
Doch es ist einfach toll, sich so gut umsorgt zu wissen - ein Gefühl, das wir in den zwei Wochen unseres Dänemark-Urlaubs noch oft haben werden. Einfach, weil wir uns in Bodils und Eigils Ferienhaus, das wir über dk-ferien gebucht haben, so wohl fühlen und nach und nach die vielen wunderschönen kleinen Details entdecken, die den Aufenthalt hier zu etwas ganz Besonderem machen.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Liebevolle Deko wie diese herzförmigen Kerzenhalter brachten Charme ins Ferienhaus. 
Wie zum Beispiel das Kaminholz, das bereits im Ofen für das erste Feuer aufgeschichtet ist und das wir nur noch anzünden müssen, um es uns nach einem langen Spaziergang am Strand so richtig gemütlich zu machen. Oder die herzförmigen Kerzenhalter im Wohnzimmer, natürlich schon mit Kerzen drin.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Ein Kaminfeuer am Abend macht das Haus besonders gemütlich.
Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Die Küche war bestens ausgestattet, als Familie kochen wir in den Ferien selbst
 
Oder das Fernglas auf dem Wohnzimmerschrank, mit dem man die Rehe und den Fasan, der jeden Morgen auf der Terrasse vorbeischaut, so viel besser beobachten kann! Und natürlich die hervorragend ausgestattete Küche, in der ich in den nächsten Tagen "Biksemad", ein typisch dänisches Essen ausprobieren will, und in der der dänische Toaster schon bereit steht. Da schmeckt das Frühstück gleich doppelt so lecker wie Zuhause :)

*
Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Unsere Kinder konnten auf dem Grundstück des Hauses super spielen und wir Eltern entspannen.
 
Ein großes Ferienhaus-Grundstück mit Extras voller Charme
 
Weitere liebevolle "Kleinigkeiten", die eher "Großigkeiten" und für uns keineswegs selbstverständlich sind, entdecken wir, als wir am nächsten Tag mit unseren Küstenkindern auf dem Grundstück rund ums Ferienhaus entspannen. Das machen wir übrigens nachmittags gerne, denn der Vormittag gehört den Strandbesuchen und Entdeckertouren über die Insel Als.

Ein schönes Ferienhaus-Grundstück mit guten Sitzgelegenheiten ist für uns wichtig, weil Entspannen für uns heißt, dass wir Erwachsenen unsere Nasen nach Möglichkeit in die Sonne halten, während die Kids fröhlich toben und spielen (und dann abends ganz wunderbar müde sind).

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Ein Sandkasten und eine Schaukel waren toll für die Kids.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Sogar ein Kräuterbeet gab es neben dem Grill im Garten.
 
Und das können sie ausgezeichnet bei so viel Platz, denn unser Ferienhaus liegt auf einem großen Grundstück in Alleinlage etwas erhöht auf einem Hügel, von dem aus man sogar das Meer sehen kann. Außerdem gibt es einen Sandkasten mit Schaukel nebendran, dazu eine Kiste mit Sandspielzeug, so dass wir unseres glatt zu Hause hätten lassen können.

Zudem gleich drei Sitzgruppen draußen, für jede Sonnenseite und für jede Tageszeit eine. Das ist jetzt im Frühling schon toll, im Sommer aber sicher noch viel mehr! Ebenso wie der große Grill, den mein Mann begehrlich anschaut, und das Hochbeet mit Kräutern und Erdbeerpflanzen nebenan, die perfekte Nasch- und Würzstation für lange Grillabende in den Sommerferien.

*
Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch von unseren wunderbaren Ferien im dänischen Ferienhaus auf der schönen Insel Als und den Vorteilen der privaten Ferienhausvermittlung.
 
Wohlfühlen im privaten Ferienhaus

Ja, hier ist einfach alles auf's Wohl- und Zuhausefühlen ausgerichtet, und das macht dieses wunderbare Haus und den Urlaub im privaten Ferienhaus so besonders! Denn bei diesen Ferienhäusern handelt es nicht um anonyme Anlageobjekte. Hier kümmern sich die Besitzer selbst um alles und nutzen das Haus auch für sich und ihre Familien. Entsprechend individuell und einzigartig ist die Einrichtung und Ausstattung.
 
Das könnt Ihr auch in der Beschreibung der Ferienhäuser erkennen, die Euch sagt, wie es dort wirklich ist. Birgit, die dk-ferien leitet und die privaten Ferienhäuser an die Urlauber vermittelt, kennt jedes einzelne Haus. Es ist ihr wichtig, sagt sie, dass ihre Gäste realistische Erwartungen haben und bei Problemen schnell und unbürokratisch Hilfe erhalten. Dafür gibt es extra eine Notfallnummer, die auch nachts und am Wochenende gilt.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Die Schlafzimmer waren liebevoll eingerichtet und das Wäschepaket würden wir jederzeit wieder buchen.

Auch auf besondere Bedürfnisse und Wünsche kann bei dk-ferien leichter eingegangen werden, wie etwa in unserem Fall ein extra Kinderbett für unser kleines Küstenmädchen, das wir einfach so kostenlos dazu bekommen haben und das bereits im Haus war, als wir ankamen. Apropos Betten: Die waren bereits bezogen als wir ankamen, und schon allein deshalb würden wir das Wäschepaket jederzeit wieder buchen. Auch das extra Laken, das wir vergessen hatten anzugeben, brachte Bodil super schnell vorbei.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Als Familie hatten wir hier viel Platz.

Persönlich und voller Charme: Dänemark-Urlaub im privaten Ferienhaus. Unser Familienurlaub mit dk-ferien war rundum gelungen.

Der tolle, individuelle Service spiegelt sich zudem in der variablen Anreise wieder, die bei vielen Ferienhäusern auch sonntags oder sogar manchmal wochentags z.B. für Kurzurlaube möglich ist. Dementsprechend ist auch die Suche nach eine Ferienhaus auf dk-ferien mit einem genauen Datum und nicht nur pauschal am Samstag möglich. Kleiner Tipp von mir: Wenn Ihr die flexible Anreise nutzt, kommt Ihr womöglich um die sonst so typischen Samstags-Staus an der Grenze drumrum ;)
 
Wir durften außerdem etwas früher als sonst unser Ferienhaus beziehen, weil die Anreise nach Als wirklich schnell und einfach funktioniert hat. Ach ja, und wir mussten wegen des Schlüssels nicht extra bei einer Ferienhausvermittlung vorbeifahren, denn er befand sich in einem kleinen Schlüsseltresor am Haus, für den wir den Code bekamen. So einfach kann das sein!
  
All diese Vorteile beim Buchen eines privaten Ferienhauses über dk-ferien fanden wir richtig toll - zusammen mit unserem einzigartigen Ferienhaus, das ich Euch wirklich ans Herz legen kann. Und natürlich Bodils Lächeln, das uns mit den Osterglocken und den vielen liebevollen Details im Haus so herzlich willkommen geheißen hat. Hier haben wir uns unendlich wohl gefühlt und uns großartig erholt - ein ganz großes Dankeschön dafür!
 
***
Habt Ihr Lust auf einen Dänemark-Urlaub, vielleicht schon in den Osternferien? Dann probiert doch mal Urlaub im privaten Ferienhaus aus und berichtet mir von Euren Erfahrungen!

Übrigens sind jetzt auch unsere Ausflugstipps für die schöne Insel Als online. Schaut doch mal in die folgenden Artikel hinein und lasst Euch inspirieren:

Ein Inselausflug nach Kegnæs
5 Ausflugsziele für Familien im Norden von Als
6 spannende Highlights im Süden von Als
 
Ahoi, wir sehen uns in Dänemark!
 
Eure Küstenmami
 
 
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit Unterstützung von dk-ferien entstanden.

Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Instagram oder Pinterest. Ich freue mich!


Kommentare :

  1. Das Schlimme ist: Da würde man ja sofort ganz einziehen wollen! Super sieht das aus, super gemütlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir wollten auch gar nicht mehr weg! Es war total schön dort und wir haben uns sehr wohl gefühlt!

      Löschen
  2. Sieht toll aus! Ich denke, unser nächster Urlaub wird auch irgendwo in einem Ferienhaus stattfinden 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ferienhaus-Urlaub kann ich nur empfehlen, da ist man als Familie total flexibel und hat jede Menge Platz :)

      Löschen
  3. In Dänemark war ich bislanng noch nicht. Aber dein Bericht macht Lust darauf. Und Urlaub im Ferienhaus ist für Familien eh das beste.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finden wir auch :) Und Dänemark ist ein wunderschönes Land und so familienfreundlich!

      Löschen
  4. Wir waren auch noch nie in Dänemark 🙈. Aber deine Berichte machen total Lust darauf, auch mal im Norden Urlaub zu machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, probiert das doch einfach mal aus! Dänemark ist ein tolles Land; dort kann man als Familie viel erleben und zugleich herrlich entspannen.

      Löschen
  5. Der Urlaub klingt herrlich! Bin richtig neidisch 😉

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch wunderschön - ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr auch bald wieder Urlaub machen könnt!

      Löschen
  6. Das sieht nach einem wunderbar entspannten Urlaub aus. Dänemark steht hier auch schon lange auf der Liste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dänemark ist wirklich eine Reise wert; demnächst schreibe ich mehr zu unseren Ausflügen und Erlebnissen in unserem Urlaub.

      Löschen
  7. Hallo!
    Das sieht aber toll aus! Wirklich sehr hübsch eingerichtet und auch sehr gepflegt. Werde ich mir für unseren nächsten Urlaub merken, denn wir liebäugeln gerade mal wieder mit Dänemark... ;)
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Einrichtung bzw. Ausstattung des Hauses war richtig klasse, das fanden wir auch! In welche Gegend wollt Ihr denn fahren?

      Liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  8. Dänemark ist doch immer eine Reise Wert :)!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. In Dänemark waren wir bisher noch nie. Urlaub im privaten Ferienhaus ist aber genau unser Ding! Den Tipp merke ich mir gerne.
    Liebe Grüße von Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das! Dänemark kann ich Euch nur ans Herz legen, es ist so schön dort!

      Löschen
  10. Hallöchen,
    wir waren im Herbst auch mit der ganzen Familie in Dänemark und fanden es super! Das Haus sieht echt klasse aus!


    Schönen Start ins Wochenende!

    Liebst Linni
    www.linnisleben.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, der Herbst ist auch eine gute Reisezeit für Dänemark, da kann man noch viele schöne Ausflüge unternehmen :)

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.