Montag, 8. April 2019

Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind" (+ Verlosung)

Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind" (+ Verlosung). Ich stelle Euch auf Küstenkidsunterwegs Gabriela Urbans spannendes Buch mit einer Kündigung, 22 Ländern und einem besonderen Reisebegleiter vor, das auch daheim gebliebenen Eltern Mut macht, sich auf einen neuen Lebensweg einzulassen.
*Werbung: Buchrezension + Verlosung*
 
Moin, Ihr Lieben!

Was würdet Ihr tun, wenn Euch direkt nach der Elternzeit gekündigt würde? Würdet Ihr Euch ärgern? Das unfair finden? Euch neu bewerben? Gabriela Urban, die viele im Netz auch als Mami bloggt kennen, hat all das getan, aber noch viel mehr: Sie hat sich ein Herz gefasst, mit ihrem kleinen Sohn die Welt bereist und dabei nach vielen Abenteuern sich selbst neu ge- und erfunden.
 
Davon erzählt sie in ihrem frisch erschienen Buch "Wie Buddha im Gegenwind", das ich Euch heute näher vorstellen möchte. Denn dieses ungewöhnliche, mutige Reisebuch bietet nicht nur tolle Einblicke in das Unterwegssein mit Kind, sondern kann auch Müttern und Vätern helfen, die mit ihren Kindern daheim geblieben sind, sich jedoch mental auf einen ganz neuen Lebensweg einlassen - nämlich den als Eltern.
 
Außerdem darf ich ein Exemplar von Gabrielas spannendem Buch an Euch verlosen!
 
***
Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind" (+ Verlosung). Ich stelle Euch auf Küstenkidsunterwegs Gabriela Urbans spannendes Buch mit einer Kündigung, 22 Ländern und einem besonderen Reisebegleiter vor, das auch daheim gebliebenen Eltern Mut macht, sich auf einen neuen Lebensweg einzulassen.
 
Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind"
 
Vom Mut nach der Kündigung
 
Wenn ein Kind zur Welt kommt, ändert sich alles - innerlich wie äußerlich. Diese Erfahrung muss auch Gabriela Urban, die Autorin von "Wie Buddha im Gegenwind. Eine Kündigung, 22 Länder und ein besonderer Reisebegleiter"* machen, die von ihren Abenteuern unterwegs auch immer mal wieder auf Mami bloggt berichtet. Zuerst nicht ganz freiwillig: Unmittelbar nach ihrer Elternzeit flattert die Kündigung ins Haus. Das ist ein Schock für die lebenslustige und engagierte Verfasserin, die sich eigentlich immer gut vorstellen konnte, Kind und Karriere miteinander zu vereinbaren und bereits den perfekten Plan für's Leben ausgetüftelt hatte.
 
So einen Plan zu ändern, erfordert Mut, gerade auch bei den ersten Schritten. Um den Schreck zu verdauen, etwas Abstand zu gewinnen und neue Perspektiven zu finden, beginnt Gabriela zu reisen. Und zwar zusammen mit ihrem kleinen Sohn, der beim ersten Reisestart gerade mal sieben Monate alt ist. Spätestens da denkt man beim Lesen "Wow!", denn Gabriela versteht es, einen in die Aufbruchsstimmung, aber auch bei all ihren weiteren geografischen, lebenspraktischen und mentalen Schritten mit auf die Reise zu nehmen.
 
*
Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind". Mut: Das brauchen nicht nur Eltern auf Reisen, sondern auch die Daheim Gebliebenen.
 
Vom Mut auf Reisen
 
Doch nicht nur der Aufbruch mit Baby bzw. Kleinkind erfordert Mut, sondern auch die zahlreichen, exotischen Reiseziele, die Gabriela in ihrem Buch, das just im Conbook-Verlag erschienen ist, anschaulich schildert: Kambodscha, Kolumbien, Nicaragua, El Salvador und 18 weitere Länder, in denen weder die Transportmittel noch -wege, nicht immer die Unterkünfte und schon gar nicht die politischen Verhältnisse sicher sind.  
 
Doch Sicherheit ist gerade das, was Gabriela - zunächst unfreiwillig, dann selbstgewählt - hinter sich gelassen hat; zugunsten von authentischen menschlichen Begegnungen, Erlebnissen jenseits der ausgetretenen Tourismuspfade und unerwarteten kulinarischen Erfahrungen in teils einfachsten Verhältnissen. Dazu unglaubliche Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft, die ihr und ihrem kleinen Sohn überall entgegenschlagen, besonders dort, wo sie und auch ihre Leser sie vielleicht am wenigsten erwartet hätten. Dass sich die Wagnisse lohnen, wird bei jedem ihrer aufregenden Ziele deutlicher - und daran wächst nicht nur ihre Abenteuerlust, sondern auch Gabriela selbst.
 
*
Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind". Als Eltern muss man Reise- und Lebenswege neu beschreiten.
 
Vom Mut, den eigenen Weg zu gehen
 
Gabrielas kleiner Sohn ist dabei nicht selten der Türöffner zu den Herzen der Menschen, die von Fremden zu Freunden werden. Und für seine Mutter wird er zum Augenöffner schlechthin: Sie lernt, mit ihm in den Tag hinein zu leben, spontan und aus dem Bauch heraus die wichtigsten Entscheidungen zu treffen und die Welt ebenso wie ihr eigenes Leben aus einer neuen Perspektive zu betrachten.
 
Und so kann sie  - viele Monate nach der eigentlichen Kündigung und viele Länder später - auch innerlich kündigen: Ihrem "alten" Leben mit einer strikt geplanten Karriere und nicht immer verständnisvollen Vorgesetzen. Stattdessen umarmt sie ihr neues Leben: Das Unterwegssein, das Darüber-Schreiben und die innige Verbundenheit mit ihrem Kind, bei dem selbst ein Trotzanfall manchmal ungeahnt gute Folgen hat. Mutig und selbstbestimmt kehrt sie schließlich der Vergangenheit den Rücken und freut sich auf ein Leben in Flipflops, mindestens 7 Monate im Jahr!
 
*
Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind". Das tolle Buch von Gabriela Urban aus dem Conbook Verlag macht anderen Eltern Mut!
 
Anderen Mut machen
 
Dadurch vermag Gabriela Urban auch anderen Mut zu machen. Denn die Entwicklungsgeschichte, die "Wie Buddha im Gegenwind"* beschreibt, ist eine des Aufbruchs und des Ergreifens von Chancen. Voller Emotionen und Lebensmut feuert die Autorin damit nicht nur sich selbst im Angesicht von bröckeligen Brücken, bedrohlichen Taschendieben und überfüllten Reisebussen zu Höchstleistungen an.
 
Sie inspiriert auch Eltern, die daheim geblieben sind, ihr eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen und den Sprung ins Neue zu wagen, auch wenn das vielleicht ganz anders aussehen mag, als ursprünglich gedacht. Denn das Leben mit Kind ist ein einziges Abenteuer, sowohl daheim als auch unterwegs.
 
*
Alle Fakten auf einen Blick:
 
Eine Kündigung, 22 Länder und ein besonderer Reisebegleiter
von Gabriela Urban
Conbook Verlag
ISBN: 978-3958891999
 
*
Ein mutiges Reisebuch: "Wie Buddha im Gegenwind" (+ Verlosung). Ich stelle Euch auf Küstenkidsunterwegs Gabriela Urbans spannendes Buch mit einer Kündigung, 22 Ländern und einem besonderen Reisebegleiter vor, das auch daheim gebliebenen Eltern Mut macht, sich auf einen neuen Lebensweg einzulassen.
 
VERLOSUNG

Wollt Ihr auch auf eine innere oder äußere Reise mit diesem wundervollen Buch gehen? Ich darf ein Exemplar von "Wie Buddha im Gegenwind"* von Gabriela Urban an Euch verlosen! Ein herzlicher Dank geht an den Conbook Verlag, der den Gewinn hierfür zur Verfügung stellt.
 
Viel Glück Euch allen und beachtet bitte die Teilnahmebedingungen:
 
*
  
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
 
1.) Folgt Küstenkidsunterwegs und dem Conbook Verlag auf Facebook. Wenn Ihr dort nicht seid, abonniert mich auf Instagram oder erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)

 2.) Ich freue mich und Ihr bekommt ein Extralos, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
3.) Hinterlasst hier auf dem Blog einen netten Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + Mail-Adresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat) und beantwortet folgende Frage: Warum wollt Ihr das mutige Reisebuch "Wie Buddha im Gegenwind" von Gabriela Urban gewinnen?
 
4.) Teilnehmen könnt Ihr bis Sonntag, den 14.04.2019, um 23.59 Uhr.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Wenn Ihr teilnehmt, gebt Ihr Euer Einverständnis, dass ich Euch im Gewinnfall namentlich (es geht auch ein Nickname) auf dem Blog und in den sozialen Netzwerken nennen darf und erklärt Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch diese Webseite einverstanden. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Der/die glückliche Gewinner/in wird ausgelost und auf meiner Gewinner-Liste hier auf dem Blog bekannt gegeben.

***
 Wie hat sich Euer Leben verändert, seit Ihr Kinder habt? Inspiriert Euch das Reisen, Euren Weg zu finden oder ist es vielleicht etwas ganz anderes, was Euch auch als Eltern immer wieder Mut macht?
 
Ahoi und auf die Abenteuerlust!
 
Eure Küstenmami
 
 
Das Rezensions- und Verlosungsexemplar wurden mir freundlicherweise vom Conbook Verlag zur Verfügung gestellt.

Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Instagram oder Pinterest. Ich freue mich!
 
* Bei den mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links handelt es sich um Affilliate-Links. Für die Platzierung der Links erhalte ich keine Vergütung. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine kleine Provision. Dadurch unterstützt Ihr mich und meine Arbeit. Ahoi, ich danke Euch ganz herzlich dafür!


Kommentare :

  1. Ich würde gerne wissen, wie es ist mit einem Kleinkind zu reisen.
    FB: Karen Schipp
    Geteilt: https://www.facebook.com/karen.schipp/posts/2026733734092006

    LG

    Karin

    freiwelt(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das würde ich gerne lesen, weil es spannend und so ganz anders als "gewöhnlich" klingt. ;-) Danke für die Chance!
    LG
    Nele E.

    AntwortenLöschen
  3. Weil ich warscheinlich nie den Mut aufbringe auf so eine Reise zu gehen.

    LG Wencke
    boerensen@gmx.net

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte das Buch gerne für meine Freundin gewinnen, die momentan 8Wochen in der USA mit ihren ein jährigen Zwillingen on Tour ist.
    Gruß, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UPS Email vergessen....
      stadtmueller(punkt)bineätweb(punkt)de
      LG, Bine

      Löschen
  5. Vielen Dank für den schönen Artikel. Ich würde das Buch so gerne gewinnen, weil ich manchmal in meinem Alltag ein kleines bisschen mehr Mut gebrauchen könnte und ich bin mir sicher das mich dieses Buch inspirieren wird. Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Küstenmami,

    ich habe grade diesen Bericht gelesen und bin wirklich fasziniert. Früher war ich auch mal eine richtige Weltenbummlerin und ich vermisse das heute schon zugegebenermassen. Seitdem ich aber Mama von einem lustigen Zwillingspärchen bin, haben wir es grade mal bis an die Ostsee geschafft. Wenn mir das vorher jemand erzählt hätte, ich hätte es nicht gegelaubt 🙂
    Ich selbst war als kleines Kind schon ganz viel mit meiner Mama in der Welt unterwegs, aber gleich zwei kleine Minimäuse verändern das Leben dann doch. Ich erzähle den Beiden ganz viel und sie sind auch sehr interessiert und fragen, ob wir mal zusammen irgendwohin fliegen können. Das werden wir auch ganz bestimmt irgendwann, denn ich finde reisen nicht nur wunderschön, sondern für mich erweitert es auch einfach den Horizont.
    Ich bin so wahnsinnig gespannt auf das Buch und die Berichte, das ich mich natürlich riesig freuen würde, wenn ich tatsächlich das große Glück hätte zu gewinnen.

    Und, wenn ich Dein Buch gelesen habe, dann werde ich sehr gerne auf meinem eigenen Buchblog darüber berichten, denn ich finde schon alleine das Thema Reisen mit Kindern absolut interessant und spannend.

    Ganz liebe Grüße
    Konzi von Lagoonadelmar

    lagoonadelmar(at)web.de
    https://lagoonadelmar.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, das Buch würde mich brennend interessieren... wir starten in weniger als einem Monat selbst eine 6 monatige Auszeit und werden mit dem Wohnwagen Europa bereisen. Wir haben uns ebenfalls vorgenommen in die Tage hinein zu leben und die Kinder (11 Monate und 3 Jahre) mitentscheiden zu lassen...

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mit Spannung von dem Buch gelesen - ich würde es gern selber komplett lesen können - auch wenn ich es wohl kaum aus der Hand legen könnte ;-) Würde mich riesig freuen!
    Christine
    christine@georolf.de

    AntwortenLöschen
  9. Ganz lieben Dank für Eure Teilnahme und Eure tollen Kommentare, Ihr Lieben! Inzwischen ist die Verlosung beendet und der/die Gewinner/in steht fest: https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/p/gluckliche-gew.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.