Donnerstag, 2. August 2018

Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer

Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Frisch aus Dänemark und so lecker: Ein tolles Dessert aus geschichtetem Ymer, Ymerdrys und Himbeeren, das Ihr ganz einfach und schnell zubereiten könnt. Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch die Zubereitung mit einer kleinen Produktkunde zu dem dänischen Milchprodukt und den weiteren Zutaten!
 
Hej, Ihr Lieben!
 
Vor einiger Zeit hatte ich Euch ja schon mal unsere dänischen Lieblings-Lebensmittel vorgestellt und Euch erzählt, was wir im Dänemark-Urlaub alles gerne schlemmen. Mittlerweile ist eine neue Lieblingsspeise hinzugekommenen: Ymer, eine Art cremige Dickmilch, die herrlich frisch-säuerlich schmeckt.

Ymer wird in Dänemark oft zum Frühstück oder aber als schmackhafte und gesunde Zwischenmahlzeit gegessen. Jedoch nicht nur! Denn man kann mit Ymer auch wunderbare Gerichte und Desserts zaubern, die insbesondere bei den aktuellen sommerlichen Temperaturen wunderbar erfrischend munden.

 Besonderes lecker ist Ymer mit dem so genannten Ymerdrys und Früchten, z.B. Himbeeren. Deshalb zeige ich Euch heute ein Rezept für ein tolles Schichtdessert mit genau diesen drei Zutaten, das ganz einfach und ruckzuck zuzubereiten ist:
 
***
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Frisch aus Dänemark und so lecker: Ein tolles Dessert aus geschichtetem Ymer, Ymerdrys und Himbeeren, das Ihr ganz einfach und schnell zubereiten könnt. Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch die Zubereitung mit einer kleinen Produktkunde zu dem dänischen Milchprodukt und den weiteren Zutaten!

Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer
 
Kleine Produktkunde zu Ymer und Ymerdrys
 
Bevor es mit dem Rezept für das Schicht-Dessert losgeht, möchte ich Euch kurz etwas zu den speziell dänischen Zutaten bzw. Produkten erzählen, die darin enthalten sind, weil diese hier in Deutschland vielleicht nicht jeder kennt:
 
Ymer 
 
Ymer findet Ihr in Dänemark im Kühlregal, abgefüllt in großen Tetra Paks mit meist einem Liter Inhalt, so wie hier in Deutschland die Milch. Es handelt sich dabei um ein Sauermilchprodukt, das auch so schmeckt, allerdings sehr mild und cremig, was unsere Kinder besonders lieben. Von der Konsistenz ähnelt Ymer unserer Dickmilch, allerdings noch etwas sämiger. Ich finde immer, Ymer zergeht wie Sahne im Mund, schmeckt jedoch kaum süß, sondern wunderbar frisch, ein bisschen wie die filmjölk aus Schweden.
 
Ymer bekommt Ihr in Deutschland gelegentlich in ausgewählten Supermärkten. Anders als in Dänemark gehört das Milchprodukt jedoch nicht zum Standard-Sortiment. Als Ersatz könnt Ihr Naturjoghurt nehmen, oder Magerquark, den Ihr mit ein paar Löffeln Milch verrührt. Das ist natürlich nicht genau das Gleiche, schmeckt aber gerade an heißen Tagen ebenfalls frisch und gut.
 
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Das Dessert im Glas aus Ymer, Ymerdrys und Himbeeren schmeckt frisch und lecker!
 
Ymerdrys
 
Ymerdrys ist eine Mischung aus zerkrümeltem Roggenbrot (und zwar dem dänischen, dem guten!) und (zumeist braunem) feinem Zucker. "Drys" heißt im Dänischen so etwas wie "Streusel". Und genauso funktioniert Ymerdrys auch: Man streut die Mischung einfach über den Ymer und genießt. Neben dem klassischen Ymerdrys gibt es inzwischen verschiedene Varianten dieser Leckerei, z.B. auch mit Schokostreuseln, Müslizusatz oder aber ohne Zucker.

Ymerdrys ist in Deutschland so gut wie unbekannt. Wenn Ihr auf der Suche nach einem Ersatz seid, könnt Ihr ihn entweder selber herstellen (mischt getrocknete Roggenbrotkrümel mit etwas Zucker und zerbröselt die Mischung ganz fein) oder kreativ sein. Für das unten gezeigte Schichtdessert könnt Ihr statt Ymerdrys auch zerkleinertes Müsli nehmen, Krokant oder z.B. Schokoblättchen, ganz nach Geschmack.
 
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Dieser Nachtisch aus Dänemark ist schnell und einfach zubereitet, mit nur drei Zutaten.
 
Himbeeren
 
Na, die kennt Ihr ;) Wir haben diesmal bei der Zubereitung zu Himbeeren aus der Tiefkühltruhe gegriffen, weil es aktuell so heiß ist und die einfach so schön kalt sind. Doch das Dessert schmeckt natürlich auch sehr lecker mit frischen Himbeeren bzw. anderen frisch oder sogar selbst gepflückten Früchten.
 
Oft bekommt man diese in Dänemark an den typischen Straßenständen am Wegesrand, an denen frisches Obst, Gemüse, Kartoffeln, Marmelade und häufig auch weitere zauberhafte selbstgemachte dänische Dinge und Mitbringsel angeboten werden. Hier kann man super einkaufen, die Qualität ist in der Regel hervorragend. Richtig schön finde ich auch die dort übliche Art des Bezahlens: Vertrauen gegen Vertrauen - das heißt, man nimmt sich, was man braucht, und legt dafür den passenden Betrag in die Kasse bzw. eine kleine Blechdose, ohne dass der Vorgang überwacht wird.
 
*
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Ich erkläre mit einer kleinen Produktkunde die dänischen Zutaten und biete Euch deutsche Alternativen an.
 
Zutaten
 
Wie gesagt braucht Ihr wirklich nur die drei genannten Zutaten, das macht das Dessert so einfach.
 
Für 4 Ymer-liebende Personen nehmt Ihr:
 
* 1 Liter Ymer
* 8 gehäufte EL Ymerdrys
* Himbeeren nach Belieben
(es gehen natürlich auch andere Beeren oder Früchte)
  
*
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. In Schichten ins Glas gefüllt, sieht das dänische Dessert sehr stylisch aus und tut bei Hitze gut.
 
Zubereitung
 
Die Zubereitung des Ymer-Schichtdesserts ist ebenfalls ganz einfach, quasi ein Klacks! Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes:
 
Ihr "klackst", also schichtet abwechselnd Ymer, Ymerdrys und Himbeeren in ein hohes und nicht zu kleines Glas. Ich beginne immer mit dem Ymer. Obendrauf könnt Ihr eine Himbeere setzen, oder nochmal eine extra Schicht Ymerdrys streuen, je nachdem, welche Zutat Ihr am liebsten mögt ;)
 
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Mit Himbeeren obendrauf oder Ymerdrys: Erfrischend und echt skandinavisch!
 
Ihr könnt die Himbeeren, falls Ihr tiefgefrorene verwendet, auch nur halb auftauen lassen, dann bekommt das Dessert den Charakter eines Sorbets und schmeckt, gerade bei der aktuellen Hitze, noch erfrischender. Im Winter hingegen ist es lecker, die Himbeeren kurz zu erwärmen. Das wirkt dann quasi wie eine heiße Soße, nur fruchtiger.
 
Rezept: Ein leckeres dänisches Schichtdessert mit Ymer. Auch Kindern schmeckt der Nachtisch mit dem dänischen Milchprodukt, für sie in einer Schüssel serviert.
 
Für meine Kinder, die ja noch relativ klein sind, sind die hohen Gläser mit dem Schichtdessert nicht so leicht zu handhaben. Deshalb fülle ich für sie unseren Nachtisch einfach jeweils in eine kleine Schüssel, so dass sie das Dessert gut löffeln können. Das sieht nicht ganz so stylisch aus wie die Sache mit den Schichten, schmeckt aber mindestens genauso gut ;)

Und noch ein kleiner Nachtrag: Von einer lieben Leserin habe ich erfahren, dass das Dessert auf Dänisch "bondepige med slør", also "verschleiertes Bauernmädchen" heißt. Vielen Dank, liebe S., das klingt sehr poetisch!
 
***
Und jetzt bin ich neugierig, Ihr großen und kleinen Dänemark-Fans: Kennt Ihr Ymer bzw. Ymerdrys oder ähnliche skandinavische Milchprodukte bereits? Habt Ihr auch schon mal versucht, ein Dessert daraus zuzubereiten? Wie esst Ihr diese Lebensmittel am liebsten?
 
Übrigens: Weitere skandinavische, norddeutsche und sonstige Leckereien findet Ihr in meiner Rubrik Küstenmamis Rezepte und alles zu unseren Dänemark-Reisen auf meiner Urlaubs-Seite.
 
Ahoi und guten Appetit!
 
Eure Küstenmami
 
 
Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Dann folgt mir doch gerne auf Facebook, Instagram oder Pinterest, um stets die neusten Artikel mitzubekommen. Willkommen an Bord, ich freue mich auf Euch!


Kommentare :

  1. ich bin auch ein großer Ymer-Fan und das klingt nach ner richtig leckeren Nachtischidee. Werde ich bestimmt demnächst mal ausprobieren... danke & lg von der Förde, Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Ja, das ist super lecker, momentan unser absoluter Favorit :)

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  2. Da ich einen Großteil meiner Verwandtschaft in DK hatte, kenne ich natürlich "Ymer" und finde es tierisch lecker. Meine dänische Großtante hat uns als Kinder über Ymer einfach nur in Ermangelung vom Ymer-Drys eine Scheibe von diesem leckeren dänischen Rugbröd über den Ymer zerbrochen, dazu Zucker/Zimt, oder ein Fruchtkompott, lägger !! Danach kommen auch gleich Koldskaal mit Kammerjunkere :-) Gruß Carsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, Ymer schmeckt mit aller Art von Früchten auch super! Und Koldskaal lieben wir ebenfalls :)

      Herzliche Grüße
      Küstenmami

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.