Mittwoch, 21. März 2018

#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben

#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Wir lieben die Ostsee und unser Leben in Schleswig-Holstein! Auf Küstenkidsunterwegs liste ich Euch 25 Gründe auf, weshalb wir glücklich und dankbar sind, hier wohnen zu dürfen.
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Heute bin ich Teil von etwas Größerem: Dem #OstseeBlogger Projekt, bei dem eine ganze Woche lang Beiträge von Bloggern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zum Thema "Ostsee" erscheinen. Das ist so spannend! Am Montag durften wir z.B. bei einem einzigartigen Sonnenaufgang in Travemünde dabei sein, und gestern konnten wir alles über die spannenden Rungholt-Bücher erfahren, die im mittelalterlichen Lübeck spielen.
 
Heute bin ich an der Reihe und erzähle Euch unsere 25 ganz persönlichen Gründe, weshalb wir glücklich und dankbar sind, hier hoch im Norden an der Ostsee zu leben. Einige davon werden Euch vielleicht bekannt vorkommen, andere jedoch sind äußerst individuell und manche vielleicht auch ein kleines bisschen verrückt.
 
Doch lest selbst:

 ***
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Wir lieben die Ostsee und unser Leben in Schleswig-Holstein! Auf Küstenkidsunterwegs liste ich Euch 25 Gründe auf, weshalb wir glücklich und dankbar sind, hier wohnen zu dürfen.
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben
 
Ein Hoch auf die Ostsee
 
Die Ostsee ist das größte Binnenmeer Europas. Umgeben ist das Mare Balticum von insgesamt 9 Nationen, in denen über 50.000 Menschen leben. An manchen Stellen gleicht die Ostsee einem flachen Tümpel, andernorts ist sie über 450 Meter tief. Sie entstand am Ende der letzten Eiszeit und verändert weiterhin tagtäglich und unmerklich ihre Küstenlinien durch Erosion und Wettereinwirkungen. Viele Tier- und Pflanzenarten sind in ihr zu Hause, wenngleich zunehmende Umweltbelastungen ihnen das Leben schwer machen.
 
Wir sind glücklich und dankbar, mit unseren Küstenkindern hier in Schleswig-Holstein an der Ostsee wohnen zu dürfen. Ein Leben ohne das Rauschen des Meeres, das Brausen des Windes, das Tuten der Schiffe und die Schreie der Möwen können wir uns nicht mehr vorstellen. Wann immer es geht, fahren wir zum Strand, auch bei kaltem bzw. schlechtem Wetter. Die Gründe, weshalb wir die Ostsee lieben, sind ebenso vielfältig wie das Binnenmeer selbst und manche davon sind zutiefst persönlich:
 
*
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Wir lieben die Ostsee und unser Leben in Schleswig-Holstein! Auf Küstenkidsunterwegs liste ich Euch 25 Gründe auf, weshalb wir glücklich und dankbar sind, hier wohnen zu dürfen.
 
25 Gründe, weshalb wir die Ostsee lieben
 
1. Weil hier immer ein frischer Wind weht. Der frische Gedanken bringt, frischen Mut und manchmal eine ganz schön frische Dusche ;)

2. Weil hier der Sturm, der schon einmal übers Land gebraust ist, gerade noch auszuhalten ist. Respekt an die Nordseeseite, bei Sturmflut möchten wir nicht mit Euch tauschen! Wenn hier allerdings die Fluten die Badewanne hochsteigen, haben wir auch nix mehr zu lachen.
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Wir lieben es, hier im Norden an Strand und Meer zu sein!
 
3. Apropos: Ebbe und Flut bekommen wir nur als kleine Restgezeiten zu spüren. Sprich: Das Meer ist immer da, und das ist schöööööööööööööön!
 
4. Weil es an der Ostsee tolle Strände für (Küsten-)Kinder gibt, an denen es flach ins Wasser geht und auch kleine Kids an der Seite ihrer Eltern sicher baden können. Wenn Ihr hier mal Urlaub macht, können wir Euch z.B. die Strände von SchilkseeStein oder Falkenstein empfehlen!
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Die Seebrücken sind einzigartig!
 
5. Und Seebrücken! Ach, die Seebrücken!! Die sind so wunderschön. Kinder und Erwachsene lieben sie, Fähren legen an und ab, und von ihnen aus aufs Meer zu schauen ist etwas völlig anderes, als die gleiche Wasserfläche vom Strand aus zu betrachten.
 
6. Weil von hier aus die Fähren über die Ostsee nach Dänemark, Schweden und (nahezu) ganz Skandinavien fahren. Und wenn man nicht selber mitreisen kann, kann man sie vorbeiziehen sehen und ein bisschen träumen.
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Im Schifffahrtsmuseum Kiel kommen Kinder und Familien auf ihre Kosten!
 
7. Weil man die Schiffe auch drinnen antreffen kann. z.B. im Schifffahrtsmuseum in Kiel. Ein Besuch lohnt sich gerade bei Regenwetter!
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Über maritime Spielplätze an der Küste freuen sich die Kids sehr.
  
8. Weil es hier Spielplätze am Meer bzw. in Hafennähe gibt. Also solche an Land, von denen aus man die Ostsee sieht. Oder solche, die mit wunderbar maritimen Spielgerüsten ausgestattet sind. Sie sind oftmals so kreativ gestaltet, dass nicht nur unsere Küstenkids den Besuch genießen.
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Spiele am Strand sind Glück pur!
 
9. Weil man am Strand aber auch nur mit seinen Händen und ein paar Funden aus der Natur prima spielen kann.
 
10. Übrigens: Nirgendwo kann man besser Muscheln und Steine sammeln!
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Wir sind glücklich und dankbar, hier am Meer leben zu dürfen.
 
11. Weil es nicht nur die großen, tollen und im Sommer auch vollen bekannten Strände gibt, sondern auch noch echte Geheimtipps, in kleinen Buchten versteckt, wie den Strand von Hasselfelde oder den Kitzeberger Strand. [Psst: Geht da bloß nicht hin. Und auf keinen Fall weitersagen!]
 
12. Weil nicht nur unsere Landeshauptstadt Kiel, sondern auch eine der ältesten Städte in Schleswig-Holstein, das wunderschöne Lübeck, an der Ostsee liegen.
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Der Leuchtturm von Holtenau ist super für eine Hochzeit am Meer.
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Der Leuchtturm von Holtenau ist super für eine Hochzeit am Meer.
 
13. Weil Heiraten am Meer, in einer kleinen Bucht an der Ostsee oder im Leuchtturm von Holtenau, unglaublich romantisch ist.
 
14. Weil auch an der See die Seen nicht weit weg sind, etwa der Tröndelsee samt Naturschutzgebiet oder die Plöner Seen. Mehr Wasser schadet ja nicht ;)
 
15. Es gibt hier Fischbrötchen in allen Variationen, die sind so frisch und gut - und Liebe geht bekanntlich durch den Magen!
 
16. Weil man an den Ostsee-Stränden super Drachen steigen lassen kann.

17. Weil die Schreie der Möwen morgens, mittags und abends viel schöner sind als jede Lerche oder Nachtigal.
 
18. Weil man an der Kieler Förde sowohl den Sonnenaufgang als auch den Sonnenuntergang erleben kann. Man muss nur rechtzeitig vom West- zum Ostufer wechseln ;)

#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. In der Nähe vom Leuchtturm Friedrichsort kann man mit Blick auf die Förde frühstücken.

19. Falls man einen Leuchtturm basteln möchte, ist das Original nicht weit. Und Frühstück mit Blick auf den Leuchtturm gibt es bei uns auch.

20. Weil in den hiesigen Buchhandlungen so viele Werke für Erwachsene, aber auch Kinderbücher zu finden sind, deren wunderbare Erzählungen sich um Küste & Meer drehen.

#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Fischkutter sind in den Häfen ein täglicher Anblick. 
 21. Weil an der Ostsee immer ein alter Fischkutter im Hafen liegt, zumindest in meinem heillos nord-verliebtem Empfinden.
 
22. Weil wir mit der Windjammerparade der Kieler Woche ein einzigartiges Segel-Erlebnis auf der Ostsee, sowohl zum Zuschauen als auch zum Mitmachen, haben. Traditionellerweise regnet es dabei früher oder später immer, doch das tut der Freude keinen Abbruch - jedenfalls nicht bei uns Nordlichtern.
 
23. Weil man am Meer so gut blau machen kann, auch wenn der Himmel grau ist. 
 
#OstseeBlogger: 25 Gründe, weshalb wir glücklich sind, an der Ostsee zu leben. Sogar Weihnachten ist am Meer schöner als anderswo.
 
24. Weil man Weihnachten nicht nur in eine der vielen Kirchen in Ostsee-Nähe, sondern auch ans Meer gehen kann.
 
25. Last but not least: Weil das Meer im allgemeinen und die Ostsee im speziellen einfach gut tun. Wir sind so glücklich und dankbar dafür!!!

*
Liebt Ihr die Ostsee auch so sehr wie wir? Welches sind Eure ganz persönlichen Gründe, gerne hier zu leben, Urlaub zu machen oder am liebsten sofort zu uns in den Norden ziehen zu wollen?

Wie eingangs erläutert ist mein Beitrag Teil der #OstseeBlogger-Reihe. Es folgen morgen und übermorgen noch weitere spannende Artikel rund um das Thema "Ostsee", lest dort doch auch gerne mal vorbei! Insgesamt nehmen an der #OstseeBlogger Aktion teil:


Ahoi und ein Hoch auf die Ostsee
 
Eure Küstenmami
 

Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!


Kommentare :

  1. 26. Weil die Ostsee alle Sorgen wegspült, wenn man ein Weilchen auf die See hinausschaut ;)

    Ja, es ist einfach herrlich hier...

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das ist ein sehr guter und wichtiger Grund - danke für die Ergänzung :)

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  2. Hej!
    Sehr cooler Beitrag. Kitzeberg ist notiert und gespeichert und wird demnächst von der Dorfworker-Familie überlaufen!

    Viele Grüße Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaaas?! Na gut, aber nur, wenn wir uns dort allesamt treffen ;) Das muss sowieso mal sein...

      Herzliche Grüße

      die Küstenmami samt Familie

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.