Sonntag, 23. Mai 2021

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Ich zeige Euch auf Küstenkidsunterwegs unseren Ausflug mit den besten Tipps für den dänischen Ort auf der Nordsee-Insel vor der Westküste Dänemarks!
*Pressereise/Werbung*

Hej, Ihr Lieben!

Momentan habe ich starke Dänemark-Sehnsucht, und ich hoffe so sehr, dass der nächste Urlaub in unserem wunderschönen nördlichen Nachbarland nicht mehr allzu fern ist! Um gemeinsam mit Euch ein bisschen zu träumen, zeige ich Euch einen weiteren Ausflug, den wir in den letzten Herbstferien auf der einzigartigen dänischen Insel Fanø unternommen haben: Ich nehme Euch mit in das zauberhafte Dorf Sønderho, das nicht nur zum schönsten Dorf Dänemarks gekürt wurde, sondern auch ein tolles Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist.

Wir haben in Sønderho einen ganzen Tag verbracht und zusammen mit unseren Küstenkindern eine Menge erlebt. Viel Spaß mit unseren 12 Ausflugstipps sowie beim Lesen und Genießen der Fanø-Bilder!

***
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Ich zeige Euch auf Küstenkidsunterwegs unseren Ausflug mit den besten Tipps für den dänischen Ort auf der Nordsee-Insel vor der Westküste Dänemarks!

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho


Sønderho: Ein tolles Ausflugsziel für Familien


Sønderho ist etwas ganz Besonderes! Der südlichste Ort der Insel besitzt eine einzigartige, unverwechselbare Ausstrahlung. Wenn Ihr Urlaub auf der Insel Fanø macht, dann solltet Ihr unbedingt einen Ausflug dorthin unternehmen.

Sønderho wurde zu Recht als schönstes Dorf Dänemarks ausgezeichnet. Die zahlreichen mit Reetdach gedeckten Häuser, von denen viele in leuchtenden skandinavischen Farben angestrichen sind und unter Denkmalschutz stehen, die süßen Wege und Gassen, durch die man so herrlich schlendern kann, die kleinen Lädchen, Cafés und historischen Stätten wie die weiß getünchte Kirche oder das Kunstmuseum, die sich ganz natürlich in den Rest des quicklebendigen Ortes einfügen: Das alles verbreitet ein unnachahmliches Flair, das zum Verweilen und Genießen einlädt. 

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die bunt gestrichenen Häuser mit Reetdach sind äußerst sehenswert!

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die Schiffe in der Kirche von Sönderho auf Fanö sind eine Attraktion des Ortes.

Es gibt buchstäblich an jeder Ecke etwas zu entdecken, und auch für Fotografinnen und Fotografen ist Sønderho ein Genuss. Ich könnte ganze Alben mit den vielen Bildern der farbenfroh angestrichenen, zumeist reetdachgedeckten Häuser und historischen Katen sowie der wunderschönen Umgebung von Sønderho füllen.

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Nicht nur wegen der historischen Häuser lohnt sich ein Ausflug nach Sönderho!

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Für Kinder gibt es in Sönderho und auf Fanö viel zu erleben!

Doch Sønderho ist nicht nur sehr sehenswert, sondern auch ein tolles Ausflugsziel für Familien. Wir haben dort mit unseren beiden neugierigen und quirligen Küstenkindern an einem einzigen Tag total viel erlebt, und ich habe Euch unsere zwölf liebsten Ausflugstipps für Sønderho hier aufgeschrieben. Am besten pickt Ihr Euch das heraus, was Euch gefällt und was gut zum Alter Eurer Kinder passt. Ihr müsst auch nicht alles an einem Tag schaffen - vielleicht seid Ihr ja länger auf Fanø und könnt öfter mal wiederkommen!

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Der Blick von den Dünen von Sönderho über die Nordsee ist herrlich, besonders zum Sonnenuntergang!

Von unserem wunderbarem Ferienhaus in Rindby sind wir nach Sønderho nur ca. zwölf Minuten gefahren. Sehr gut parken könnt Ihr auf dem großen Parkplatz gegenüber der Kirche von Sønderho; dieser Parkplatz kann zugleich als Ausgangspunkt Eurer Tour dienen.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Spannend für Kinder: Die Schiffe unter der Decke in der dänischen Kirche von Sönderho zu zählen!

Unsere 12 Ausflugstipps für Sønderho


1. Tipp: Die vielen Schiffe in der Kirche von Sønderho zählen


Habt Ihr Euer Auto auf dem großen Parkplatz abgestellt, seht Ihr gleich gegenüber die Kirche von Sønderho liegen. Bei Kirchen und Kindern scheiden sich die Geister: Manche der letzteren finden erstere super interessant - andere gar nicht. 

Was in der Kirche von Sønderho aber auf jeden Fall für Kinder spannend ist, sind die vielen, vielen Schiffe, die unter der Decke hängen. Sie erinnern an die Zeiten, in denen die Seefahrt für die Bewohner von Fanø von größter Bedeutung war, und sind alle total unterschiedlich. Unsere Kinder fanden es sehr lustig, nach den Namen der Schiffe zu fragen und sie zu zählen - es sind insgesamt 15 Stück, darunter auch ein Feuerschiff und ein Rettungsboot. Aber pssst, nicht zu früh verraten!

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die kleinen Gassen und Wege in Sönderho entlang zu schlendern lässt einen den Ort anders entdecken!

2. Tipp: Die kleinen Gassen und Wege von Sønderho erkunden


Eine tolle Methode, um Sønderho kennenzulernen und zugleich die Kids wunderbar auszutoben: Lasst Euch einfach treiben und schlendert die verschiedenen kleinen Fußwege und Gassen des Dorfes entlang. Meist sausen die Kinder vorneweg, bestimmen den Richtungswechsel und entdecken die schönsten Sachen. 

Die Häuser an sich sind schon sehr sehenswert, doch Sønderho zeichnet sich auch durch zahlreiche kleine Läden und Cafés aus, die einen Besuch wert sind, ebenso wie durch liebevolle angelegte Vorgärten und spannende Tiere am Wegesrand.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Helens Marmeladenschrank ist ein typisch dänischer Straßenstand und einen Besuch wert.

3. Tipp: In Helens Marmeladenschrank stöbern


Gar nicht weit von Eurem Ausgangspunkt, dem Parkplatz gegenüber der Kirche von Sønderho entfernt, liegt der Gammel ByvejDort entlang lässt es sich wunderbar schlendern und dort könnt Ihr Helens Marmeladenschrank entdecken (Gammel Byvej 24). Das ist ein kleiner, typisch dänischer Straßenstand mit leckeren, selbstgemachten Marmeladen und manchmal auch anderen Dingen, je nach Saison. Unsere Kids fanden es toll, dass sie dort etwas nach ihrem Geschmack aussuchen durften - und Marmelade mag ja fast jedes Kind :) 

Helen haben wir übrigens auf der Robbensafari vom Club Fanø kennengelernt, die sie kompetent und mit viel Liebe zu Meer & Watt leitet. Wenn wir ihre Marmelade jetzt hier zu Hause essen, erinnern wir uns immer an sie sowie an unseren wunderbaren Ausflug nach Sønderho!

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die Galionsfigur des Lord Palmerstone macht Kindern Spaß und vermittelt etwas über die Geschichte der Seefahrt vor der dänischen Westküste.

4. Tipp: Etwas über Geschichte lernen - und mit Kindern Geschichten erfinden


"Mami, was macht der Mann da oben auf dem Tor?" fragte mein kleines Küstenmädchen und wies auf die Galionsfigur, die oben über einem Tor vor einem Haus im Landevejen in Sønderho thront. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um die Galionsfigur des kanadischen Segelschiffes "Lord Palmerstone", das 1847 vor Kreta verloren ging. An ihrem jetzigen Platz befindet sich die Figur erst seit 1945, nachdem sie gründlich restauriert wurde. Wie jedoch der werte Lord Palmerstone nach Fanø gekommen ist, darum ranken sich nur Legenden.

Das gibt Euch Gelegenheit, gemeinsam mit Euren Kindern zu rätseln: Wer rettete Lord Palmerstone aus dem Meer? Wie ist die Figur auf die Insel gelangt? Denn Kinder haben einen Sinn für abenteuerliche Phantasiereisen und machen bei solchen "Spinnereien" liebend gerne mit. Und mit diesem Vorgehen sind Geschichte und das Wissen um alte Segelschiffe so viel spannender zu vermitteln als bei einem drögen Erwachsenenmonolog!

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Unser Tipp: Das Eis bei den "Drei Schwestern" in Sönderho auf Fanö hat unseren Kids gut geschmeckt.

5. Tipp: Eis essen bei den drei Schwestern von Sønderho 


Eis und Kinder? Das geht immer! Bei jedem Ausflug müssen ein paar Pausen sein, besonders wenn die Beine der Lütten noch kurz und die Mägen der Kids schnell wieder leer sind. Sehr leckeres Eis haben wir im Herzen von Sønderho bei Tre søstre (auf Deutsch: "Drei Schwestern") gegessen. Bei den Toppings gab es Gummibärchen - unsere Küstenkinder waren im Eis-Himmel! Noch ein Tipp: Ein paar Schritte weiter könnt Ihr im Nachbarladen dänische  Bonbons kaufen, die ein schönes Mitbringsel aus dem Urlaub für die Daheimgebliebenen darstellen.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die alte Feuerwache in Sönderho ist ein schönes kleines Ausflugsziel an einem Tag in dem südlichsten Ort der Insel.

6. Tipp: Die alte Feuerwache von Sønderho besuchen


Die Feuerwehr finden die meisten Kinder cool! Doch während es auf Fanø heute eine zeitgemäße Rettungswache mit modernen Löschfahrzeugen gibt, sah das in früheren Zeiten natürlich noch ganz anders aus. 

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die alte Feuerwache in Sönderho ist ein schönes kleines Ausflugsziel an einem Tag in dem südlichsten Ort der Insel.

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die neue Rettungswache von Sönderho ist ein beliebtes Fotomotiv für Besucher des Ortes.

Sehr schön anschaulich werden die Herausforderungen des Feuerlöschens der vergangenen Jahrhunderte in der alten Feuerwache bzw. dem Spritzenhaus von Sønderho. Nach dessen Besuch könnt Ihr Euch lebhaft vorstellen, wie schwer es war, mit Kutsche und Feuerpeitsche auszurücken, um die damals zu recht gefürchteten Brände zu löschen.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die Ausstellungen im Kunstmuseum von Sönderho sind sehr sehenswert und haben unseren Kindern Spaß gemacht.

7. Tipp: Mit Kindern ins Kunstmuseum von Sønderho gehen 


Das Kunstmuseum von Sønderho befindet sich in einem wunderschönen alten, weiß getünchten Gebäude mitten im Ort, ganz in der Nähe der alten Feuerwache. Das Haus ist von innen größer, als es von außen scheint, unter anderem, weil der Platz hervorragend genutzt wurde, um sowohl traditionellere, auf Fanø bezogene Gemälde als auch moderne Kunstwerke zu zeigen.

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Die Ausstellungen im Kunstmuseum von Sönderho sind sehr sehenswert und haben unseren Kindern Spaß gemacht.

Unser kleines Küstenmädchen war von den Gemälden der Frauen in den Trachten von Fanø fasziniert, wohingegen sich unser Küstenjungen von den Nordsee-Fotographien im Anbau angezogen fühlte. An der Kasse könnt Ihr zudem ein schönes Malbuch für Kinder erstehen, das uns den gesamten restlichen Fanø-Urlaub begleitet hat.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Ein toller Tipp: Auf dieser Mauer ist die Geschichte von Sönderho auf Fanö dargestellt.

8. Tipp: Die geschichtsträchtige Mauer bestaunen


Geschichtliche Vorträge können echt langweilig sein - diese Mauer ist es nicht! Die mit bunten Tafeln bestückte Mauer im Nordland 2 mit den verschiedenen Stationen der Geschichte von Fanø und Sønderho hat unsere Küstenkinder, die vorneweg gestürmt waren, bereits magisch angezogen, noch bevor wir Erwachsenen sie entdeckt hatten. Der Bau der ersten Häuser auf Fanø, die Herausforderungen der Fischerei und der Seefahrt an der dänischen Westküste, die Errichtung des Seezeichens von Sønderho, das goldene Zeitalter von Fanø und schließlich der Beginn der modernen Zeiten - das alles ist hier plastisch dargestellt ohne dass viele Worte benötigt werden.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Bei einem Ausflug nach Sönderho solltet Ihr zum Seezeichen auf der Düne hinauf steigen.

9. Tipp: Zum Seezeichen hinauflaufen und picknicken


Es ragt hoch auf einer Düne westlich von Sønderho auf und hat früher den Seeleuten den Weg gewiesen: Æ Kåver Båke, das Seezeichen von Sønderho. Von oben könnt Ihr ausgezeichnet die Sicht über die Umgebung von Sønderho bis zum Meer genießen und gut ein kleines Familien-Picknick an Eurem Ausflugstag einlegen. 

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Bei einem Ausflug nach Sönderho solltet Ihr zum Seezeichen auf der Düne hinauf steigen.

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Auf Fanö befindet sich auch einer der Steine, die der Vermessung Dänemarks dienten.

Gleich neben dem Seezeichen befindet sich - ebenso wie auf dem Kikkebjerg und dem Pælebjergeiner der Steine, die früher der Vermessung von Dänemark dienten. Mein lieber Bloggerkollege, der Dorworker Steffen, sammelt diese Steine und erklärt ihre Funktion.

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. In der alten Mühle bei Sönderho könnt Ihr sogar Mehl kaufen, das dort gemahlen wurde.

10. Tipp: Die Sønderho Mühle besuchen und Mehl kaufen


In der schönen alten Mühle, die etwas außerhalb von Sønderho auf einem kleinen Hügel steht, könnt Ihr zusammen mit Euren Kindern sehen, wie früher Mehl gemahlen wurde. Aber nicht nur früher! Denn die Mühle von 1895 wurde nach und nach liebevoll restauriert und befindet sich mittlerweile in einem hervorragenden Zustand, der erlaubt, dass auch heute ab und an das beeindruckende Mahlwerk wieder in Gang gesetzt wird. Das Geld für den geringen Eintritt legt Ihr in die Kasse neben dem Eingang. Ihr könnt hier auch Mehl kaufen, das in der Mühle von Sønderho produziert wird - damit macht das Brotbacken im Ferienhaus anschließend doppelt Spaß!

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. An der alten Rettungsstation von Sönderho lohnt sich ein kurzer Stopp auf Eurem Ausflugstag!

11. Tipp: An der alten Rettungsstation haltmachen


Auf dem Weg zum Mosedalsbjerg (siehe Tipp Nr. 12) kommt Ihr an der alten Rettungsstation (Sønderho Gamle Redningsstation, Sønderho Strandvej 15) vorbei. Hier könnt Ihr mit Euren Kindern kurz Halt machen und ein ehemaliges Rettungsboot samt Zubehör sowie Bilder von dramatischen Rettungseinsätzen bestaunen. Auch hier legt Ihr den Eintritt in eine kleine Box neben dem Eingang. 

*
Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Auf der größten Düne bei Sönderho, dem Mosedalsbjerg, den Sonnenuntergang zu genießen, ist ein besonderes Erlebnis und einen eigenen Ausflug wert!

12. Tipp: Auf dem Mosedalsbjerg den Sonnenuntergang genießen


Ein würdiger Abschluss eines tollen Ausflugstages in Sønderho: Den südlichsten "Berg" der Insel, den Mosedalsbjerg, erklimmen und von dort aus mit etwas Glück einen fulminanten Sonnenuntergang an der Nordsee erleben! Wie Ihr auf meinem Bild seht, handelt es sich bei dem "Berg" zwar nur um eine Düne - dafür aber um eine sehr hohe. Und die Aussicht von oben ist einfach nur phänomenal; Ihr werdet sie so schnell nicht vergessen!

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Auf der größten Düne bei Sönderho, dem Mosedalsbjerg, einen Regenbogen auf Fanö zu sehen, ist ein besonderes Erlebnis und einen eigenen Ausflug wert!

Doch auch der Blick zur anderen Seite, über die Dächer von Sønderho, lohnt sich. Wir hatten das Glück, dass sich Sonne und Regen wie so oft auf Fanø abwechselten und wir einen wunderschönen Regenbogen zu sehen bekamen.

Urlaub auf Fanø mit Kindern: 12 Ausflugstipps für das wunderschöne Sønderho. Auf der größten Düne bei Sönderho, dem Mosedalsbjerg, den Sonnenuntergang zu genießen, ist ein besonderes Erlebnis und einen eigenen Ausflug wert!

Noch ein extra Tipp zum Schluss: Wenn Ihr alle fünf Berge, die sogenannten Big Five von Fanø, bestiegen habt, könnt Ihr Euch Euer "Fünf-Berge-Diplom" iTouristbüro von Fanø (Skolegade 5-7, 6720 Fanø) abholen. Dabei solltet Ihr Beweisfotos der Besteigung aller fünf Berge oder der dort versteckten Geocaches vorzeigen können. 

Ihr Lieben, das waren unsere Ausflugstipps für den Ort Sønderho auf der schönen Insel Fanø. Auch in Teil 1Teil 2 und Teil 3 unserer Ausflüge auf Fanø gibt es tolle Ziele für Familien mit Kindern, schaut dort also gerne nochmal vorbei! Und vergesst vor allem nicht, das Fanø-Gefühl zu genießen ;) Alle unsere Urlaube findet Ihr zudem auf unserer Urlaubsseite.

Außerdem ist vor Kurzem mein neues Buch, der "Fettnäpfchenführer Dänemark", erschienen. Schaut doch mal rein!

*
Kennt Ihr die dänische Insel Fanø bereits? Habt Ihr weitere Ausflugsideen? Dann schreibt sie mir gerne in die Kommentare, wir sammeln sie hier gemeinsam! Wir hoffen sehr, dass wir im Sommer oder Herbst wieder nach Fanø fahren können - Ihr auch?

Ahoi und einen schönen Urlaub

Eure Küstenmami


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit Unterstützung von Visit Fanø entstanden.

Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf FacebookInstagram oder Pinterest. Ich freue mich!


4 Kommentare :

  1. Moin, Moin,
    da müssen wir dann auch mal hin. Ich möchte so gerne durch die Wellen von Fanø Kiten und für die windstillen Tage, finden wir Dank dir nun auch genug tolle Ziele auf dieser kleinen Insel.
    Liebe Grüße
    Thore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Thore, zum Kiten sind die Nordseewellen natürlich großartig; ich drücke Dir die Daumen, dass Du das bald wieder genießen kannst! Schön, dass Dir unsere Ausflugstipps gefallen :)

      Herzliche Grüße
      Deine Küstenmami

      Löschen
  2. Jetzt werden wir hier auch einmal Urlaub machen;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, das freut mich sehr! Gute Erholung und grüßt mir die wunderbare Insel!

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.