Mittwoch, 30. September 2015

Zauberhaftes Masking Tape, ein paar DIY Ideen und eine Verlosung


 
Anzeige/Werbung/Sponsored Post
 
Hallo Zusammen,
 
heute möchte ich Euch einen ganz wunderbaren DaWanda-Shop vorstellen und Euch zeigen, was wir mit dem Masking Tape von GlückMich schnell und einfach gezaubert haben :) Dazu gibt es eine tolle Verlosung!

***
Doch zunächst gebe ich die Gewinnerin des Gutscheins für Fotoprodukte von Pixum bekannt: Liebe Tine Lerato, Du hast gewonnen und darfst Dich über einen Gutschein freuen! Bitte melde Dich doch per Mail (kuestenkidsunterwegs(at)gmx.de) bei mir, damit ich Dir Deinen Gewinn zuschicken kann. Herzlichen Dank nochmal an Pixum für das großzügige Sponsoring!

Und für alle anderen: Am Ende des Posts wartet wie gesagt schon die nächste Verlosung auf Euch ;)
 
***

 So, jetzt aber zu dem wunderbaren DaWanda-Shop, den ich Euch heute vorstellen möchte. Er trägt den zauberhaften Namen GlückMich und bietet neben Masking Tapes auch süße Sticker, robuste Holzstempel, schicke Notizblöcke und wunderschöne Trinkhalme an.



Ich hoffe sehr, dass GlückMich nicht nur seine Kunden, sondern auch seine Inhaberin Monika glücklich macht, weil mich ihre Geschichte sehr berührt hat. Wenn ich einen Shop oder ein Produkt vorstelle, interessiert mich immer die Person dahinter, denn letzten Endes geht es ja um die Menschen, die eine Idee in die Tat umsetzen, um ihre Inspiration und Begeisterung.


 
Monika sagt, dass vor allem ihr Enkel sie auf die Idee gebracht hat, einen Shop im Internet zu eröffnen. Denn dadurch kann sie sich die Zeit flexibel einteilen und sich Freiräume schaffen - für ihren Enkel. Außerdem findet man in ihrem süßen Dawanda-Lädchen so richtige "Herzenswärmer", mit denen man den Alltag verschönern kann, falls das Leben diese mal nicht bereit hält.

Denn letzteres kann ganz schön hart sein: Der Sohn ihrer Tochter kam schwerbehindert zur Welt, und ihre Tochter sowie deren Freund steckten gerade mitten in der Ausbildung. Also half Monika und kümmerte sich um ihren Enkel. Der mittlerweile 8-Jährige sitzt im Rollstuhl und braucht viel Betreuung. Es ist nicht immer einfach, aber gelacht wird in der Familie trotzdem viel. Und geschrieben! Da ihr Enkel keine Laute artikulieren kann und sich mit Sprachcomputer und Zeichensprache verständigt, spielen Emoticons und Symbole bei Monika eine große Rolle - und sind auch bei GlückMich zu sehen.
 
Ich finde, Monikas Einsatz verdient Bewunderung und ist etwas ganz Besonderes. Denn mir persönlich ist nicht nur wichtig, was ich kaufe, sondern auch, von wem ich es kaufe.
 
***
Vor ein paar Wochen traf ein liebvoll verpacktes Päckchen mit einer bunten Auswahl von Monikas hinreißenden Masking Tapes bei uns ein. Wir haben so einiges ausprobiert, und ich möchte Euch im Folgenden zeigen, was wir damit gebastelt haben.


 
Masking Tapes, die auch Washi Tapes oder neu-deutsch Deko-Klebebänder genannt werden und aus hochwertigem, zartem und trotzdem robustem Reispapier bestehen, sind aus der DIY Welt nicht mehr wegzudenken. Was mich an ihnen vor allem fasziniert, sind die tollen Farben und vielfältigen Motive, mit denen beinahe jedes Thema, jede Stimmung und jede Jahreszeit aufgegriffen werden kann :) 
 
Außerdem sind Masking Tapes unglaublich praktisch: Es gibt sie in verschiedenen Breiten, und die benötigte Länge kann man einfach ohne weitere Hilfsmittel abreißen. Insofern kann man auch mit den Kleinsten basteln, ohne eine Schere ins Spiel bringen zu müssen! Nahezu rückstandsfrei lassen sich die Deko-Klebenbänder überall anbringen und wieder ablösen und in den meisten Fällen sogar wiederverwenden.


 
Mit Masking Tape lassen sich tolle Bastelprojekte verwirklichen; zwei davon zeige ich Euch gleich. Ich habe bewusst ganz einfache DIY Ideen gewählt - zum einen, damit sie schnell und ohne Vorkenntnisse umzusetzen sind und zum anderen meiner linken Daumen zuliebe ;)
 
*** 
1. Namenszüge an der Tür
 
Da fällt mir ein Song ein; Ihr kennt ihn bestimmt: "Er gehört zu mir...". Schnulzig, aber schön ;) Und es ist ja so: Die meisten Kids finden es ab einem gewissen Alter cool, ihren Namen an der Zimmertür zu haben, und auch Eltern lieben Namenszüge aller Art auf den Sachen ihrer Kinder oder auf personalisierten Geschenken.


 
Mit Masking Tape könnt Ihr den Namen Eures kleinen oder großen Schatzes schnell und einfach an der Zimmertür anbringen oder mal eben das Design wechseln, wenn es Euch nicht mehr gefällt oder eine bestimmte Altersstufe hinter sich gelassen hat.
 
 
Für den Küstenjungen und das Küstenmädchen gab es natürlich je einen eigenen Schriftzug; für beide Kinder habe ich charakteristische Farben und Formen ausgewählt. Die maritimen Motive, kunterbunte Sterne und zarten Pastelfarben haben mir besonders gut gefallen. Das passt so richtig zu uns! 
 
Beim Bekleben der Türen habe ich meine  Auswahl einfach an die Klinke gehängt, das war für's Abreißen sehr praktisch. Hier seht Ihr, welche Masking Tapes ich verwendet habe:

 

 
Bei längeren Namen kann man Farben und Motive z.B. in Doppelbuchstaben oder am Anfang und am Ende wiederholen, dass gibt einen schönen Effekt.
 
Richtig gut finde ich, dass ich die Streifen des Masking Tapes einfach wieder ablösen und neu ankleben konnte, wenn mir mit den erwähnten linken Händen mal ein Buchstabe etwas schief geraten ist :) Ich finde es allerdings auch nicht so schlimm, wenn die Namenszüge nicht absolut akurat und 110%ig gerade ausgerichtet sind. So ist der Schriftzug nicht perfekt, sondern hat etwas kindlich Verspieltes, das finde ich schön. Deshalb habe ich das Masking Tape auch einfach abgerissen, statt es schnurgerade abzuschneiden :)
 
***
2. Herbstliche Windlichter
 
Bei GlückMich gibt es auch eine tolle Auswahl an herbstlichen Motiven. Ich finde sowieso, dass der Herbst eine tolle Bastelzeit ist! Es ist so gemütlich, drinnen zu sitzen und gemeinsam zu malen und zu kleben, während draussen der Wind ums Haus pfeift :) Bei der folgenden DIY Idee habt Ihr übrigens zugleich eine einfache und schöne Weiterverwendungsmöglichkeit für alte Marmeladengläser oder Babyglässchen.
 
 
Diese wascht Ihr gründlich von außen und innen ab und lasst sie gut abtrocknen, damit das Masking Tape auch hält. Je nach Geschmack könnt Ihr größere oder kleinere Gläser verwenden. Und dann geht es los - Ihr beklebt sie einfach mit Euren Lieblings-Herbstmotiven!

 
Geometrische Formen, bei denen man die Masking Tape Streifen gerade kleben muss, eignen sich natürlich eher für größere Kinder.

  
Für die Kleinsten kann man einfach Stücke abreißen und nach dem Zufallsprinzip verkleben lassen. Das hat beim Küstenjungen prima geklappt!



Gut finde ich hier, dass weder Kleber noch Schere im Spiel sind. Das reduziert sowohl die Schmier- als auch die Verletzungsgefahr :) In die fertigen Gläser kommt einfach ein Teelicht - seht mal, wie wunderschön das an einem kalten Herbstabend leuchtet!


 
Natürlich könnt Ihr auch den Deckel bekleben, wenn Ihr ihn verwenden wollt. Mit Deckel kann man die Gläser als Aufbewahrung für Murmeln & Co nutzen oder kleine Geschenke bzw. Einladungen darin verpacken. Selbstredend dürfen auch wieder Marmelade und Eingemachtes hinein!
 
***
Verlosung
 
Ein herzliches Dankeschön an Monika für die zauberhaften Masking Tapes! Und für die tollen Trinkhalme aus ihrem Shop - die darf ich nämlich an zwei von Euch verlosen!


 
Hier sind die Teilnahmebedingungen:
 
1.) Ihr müsst Mitglied dieses Blogs sein.
(Den Anmelde-Button "Mitglied dieser Site werden" findet Ihr oben rechts in der Sidebar)

2.) Folgt mir auf Facebook (klickt auf "Gefällt mir"). Wenn Ihr nicht auf Facebook seid, schenkt mir Euer Herz auf Brigitte Mom Blogs und erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)
 
3.) Ich freue mich, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
4.) Hinterlasst einen netten Kommentar unter diesem Post
(anonyme Teilnehmer bitte unbedingt Namen + Mail-Adresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat), und erzählt mir, welches Masking Tape von GlückMich Euch am besten gefällt und was Ihr damit basteln würdet.

5.) Teilnehmen könnt Ihr bis zum 16.10.2015, 23.59 Uhr.

Der/die glückliche Gewinner/in wird nach diesem Datum ausgelost und hier auf dem Blog bekannt gegeben.

Viel Glück Euch allen!!!


***
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln! Wenn Ihr mögt, schickt gerne ein Bild :) Und wenn Ihr weitere Ideen für die DIY Verwendung von Masking Tape habt, immer her damit; ich freue mich auf Eure Kommentare!
 
Einen wunderschönen Bastel-Herbst wünscht Euch
 
Eure Küstenmami
 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit und mit Unterstützung von GlückMich entstanden.
 


Kommentare :

  1. Ohhhhh Masking Tape ,die tollste Erfindung überhaupt !! Wir haben Niklas seine Umschläge von seinen Schulheften und seine Schnellhefter damit die Tage verschönert und sie sind der Hit überhaupt in der Schule.Welches am meisten gefällt ? Das ist schwer bei der Großen Auswahl. Das Igel,Fuchs & Eichhörnchen Tape gefällt mir sehr und das mit Sternen Girlande ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hefte und Hefter zu verschönern klingt toll! Da hat man auch gleich etwas Individuelles und Fröhliches drauf, wie schön!

      Löschen
  2. *in den Lostopf hüpf*
    Das 160. Herz ist von mir. Mir gefällt das Masking Tape WALD HAUS besonders gut. Ich hänge mit dem Tape auch sehr gerne die Kunstwerke der Kinder auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja mal eine gute Idee, Tigerin, das werden wir glatt nachmachen, jetzt wo der Küstenjunge angefangen hat zu malen!

      Löschen
  3. Darf ein Hundeherr auch teilnehmen? Mein Frauchen Sina liebt solche Papierstrohhalme und meine Freundin, das Mariechen, erst. Fan sind wir doch schon ganz lang und ein Herz schenken wir dir gerne. Und mein Lieblingstape? Das ist nicht schwer: Die Hundepfoten natürlich :) :) :) http://de.dawanda.com/shop/glueckmich/3370155-Tapes-TIERE?shop_category=3370155-Tapes-TIERE&quick_view_product=80951967

    Ein ganz toller Shop-Tipp, danke dafür, ist gemerkt, mein Frauchen liebt Dawanda-Lädchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, Herr Bohne, schön, dass Du dabei bist!

      Löschen