Freitag, 25. September 2015

Gastbeitrag: Basteln mit den Kleinsten – Ein buntes Herbstbild

 
 
Hallo Zusammen,
 
inzwischen neigt sich unser Urlaub dem Ende zu. Bald müssen wir unserem gemütlichen kleinen Ferienhaus an der Nordsee "Tschüss" sagen und uns auf den Heimweg machen. Oh, wie schön war es hier und wie werde ich Dänemark und die stürmische Nordsee vermissen! Doch ich freue mich auch wieder auf unsere Heimat an der Ostsee und die lieben Menschen dort, auf das Wiedersehen in den Pekip- und Spielegruppen, das Kuscheln mit den Katzen, die langen Abende vor dem Kamin und unser schönes Zuhause.
 
Ab nächster Woche könnt Ihr hier wieder von mir und uns lesen :) Dann erzähle ich Euch alles aus unserem Urlaub, versprochen! Bis es so weit ist, hat eine weitere liebe Blogger-Kollegin einen Gastbeitrag für Euch verfasst. Sie ist als Kuchenuli im Netz unterwegs und stellt sich selbst vor - diesmal geht es um das Basteln mit Kindern im Herbst!
 
Liebe Uli, Du hast das Wort!
 
***
Basteln mit den Kleinsten – Ein buntes Herbstbild
 
Hallo ihr Lieben,

heute darf ich die liebe Küstenmami vertreten und euch ein bisschen die Zeit verkürzen. Vielleicht habt ihr ja Lust zu basteln, gemeinsam macht das gleich doppelt Spaß.

Aber vorher noch kurz zu mir. Ich bin Uli und blogge eigentlich auf www.die-kuchenuli.blogspot.de. Eigene Kinder hab ich noch keine, nur ein Patenkind, dass vor kurzem 3 Jahre alt geworden ist. Leider sehe ich mein Patenkind nur sehr selten, deswegen hat es auch noch nicht zum gemeinsamen Basteln gereicht. Angefangen hab ich als Backfee, aber das allein war mir auf die Dauer zu wenig, da meine Interessen breiter gefächert sind. Neben backen, häkel und strick ich ab und zu oder nähe und seit meinem letzten Umzug zeige ich auch Sachen, die ich für die Wohnung gewerkelt habe. Also alles was mich so interessiert.

Als die Küstenmami von Küstenkidsunterwegs mich neulich fragte, ob ich nicht diesen Gastpost schreiben will und auch noch erzählte, etwas zu basteln wäre doch schön, da die ersten Bastelversuche des Küstenjungen so niedlich sind, da hatte ich gleich eine grobe Idee.

Ein Herbstbild mit den kleinsten Bastelkünstlern. Und was passt da besser als die bunten Farben der Blätter. Ich geb es zu, ich hab nicht so viel Erfahrung mit kleinen Kindern, aber Farbe und Stempel fand ich für die Kleinen gut. Da meine Malkünste auch nicht die größten sind, habe ich das Bild vor allem Kartoffelstempeln gestaltet. Aber das kann man ja individuell variieren.
 
 

Die Idee mit dem Handabdruck als Baumgrundlage kam mir, als ich neulich ein Bild von meinem Patenkind bekommen hab. Ein Handabdruck und aufgeklebte Blümchen...
 
 

Ich hab den Handabdruck mit ganz normaler Tuschfarbe gemacht, mit Fingermalfarbe geht das bestimmt besser und ihr habt die vielleicht auch. Die Kartoffelstempel funktionieren mit Fingermalfarbe bestimmt auch, mit Tusche geht´s jedenfalls prima.
 
 
 
Ich hab dann doch mal meine Malkünste versucht und mir Mühe gegeben, aus dem Handabdruck einen Baumstamm zu machen, kann man machen, muss man aber nicht. Ist ja immer auch Geschmackssache.
 
 

Man kann natürlich auch noch anders Blätter für den Baum machen. Zum einen fallen mir da bunte Fingerabdrücke ein und wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, dann haben wir häufig kleine Bällchen aus Krepppapier aufgeklebt. Das könnte ich mir auch gut vorstellen.

Falls ihr noch Interesse an individuellen Stempeln aus Kartoffeln habt, solltet ihr unbedingt weiterlesen, denn das zeige ich jetzt noch mal kurz. Ist ja auch gar nicht so schwer.

Als erstes braucht man natürlich eine Kartoffel. Wenn ihr diese halbiert habt, könnt ihr ein Muster aufmalen.
 
 
Bei mir hat das am besten mit dem Edding funktioniert. Dann das Muster mit einem scharfen Messer nach ritzen, so tief, dass man ein Stück der Kartoffel weg schneiden kann und nur das Muster übrig ist. Ich denke die Bilder sind aussagekräftiger als ich es mit Worten könnte.
 
 
 


Man könnte natürlich auch einen Keksausstecher in eine entsprechend große Kartoffel drücken und das Überstehende abschneiden.

Und schon ist der Stempel fertig. Mit Farbe bepinseln und los gehts.
 
 
Wenn das Bild dann fertig ist, trocknen lassen und irgendwo an einen schönen Platz hängen.
 
 
 
Ich hoffe, ihr hattet Spaß an der kleinen Bastelstunde.
 
Liebe Grüße
 
Eure Kuchenuli
 
***
Vielen Dank, liebe Uli! Sobald wir wieder zu Hause sind, muss ich das glatt mit unserem Küstenjungen ausprobieren - denn er hat tatsächlich seit Neuestem ganz viel Lust auf Farben und Formen! Und der Herbst geht jetzt ja so richtig los - da kommt das gerade recht.
 
Bis bald, Ihr Lieben, ab nächster Woche bekommt Ihr all meine Dänemark-Berichte!
 
Ein richtig schönes Herbst-Wochenende wünscht Euch
 
Eure Küstenmami
 
 
Übrigens: Wenn Ihr keinen Beitrag mehr verpassen wollt, könnt Ihr auch Mitglied dieses Blogs werden - einfach auf den Button ganz oben rechts in der Sidebar klicken!
 
 


Kommentare :

  1. Liebe Küstenmami, ich wünsche Euch noch eine tolle Restzeit im Urlaub :-) Der Gastbeitrag ist klasse :-) Der Herbst ist ohnehin meine Lieblingszeit und das Frühlingskind hat gerade Spaß am Malen entdeckt. Für diese süße Idee werde ich ihn ganz bestimmt auch begeistern können.
    LG
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Malen ist toll, das findet der Küstenjunge auch! Das Lob gebe ich gerne weiter an die Autorin des Gastbeitrags - sie hat auch sonst super Ideen :)

      Viele liebe Grüße an Dich und Dein Frühlingskind, Küstenmami

      Löschen