Mittwoch, 18. April 2018

7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind

7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch tolle Ausflugsziele für Familien mit Kindern vor, die Euren Urlaub bereichern und nichts kosten. Denn ich finde es wichtig, dass auch Familien mit wenig Geld tolle Urlaube und Ausflüge erleben können!

Hej, Ihr Lieben!

Diejenigen, die hier schon länger mitlesen, kennen das bereits: Immer, wenn über einem Blogpost "Hej" statt "Moin" als Anrede steht, geht es um unser Herzensland, in das wir als Familie so gern in den Urlaub fahren: Um Dänemark.

Und genau das ist auch diesmal der Fall: Ich möchte Euch 7 wunderbare Ausflugsideen für Familien in Nord-Dänemark vorstellen. Der Clou dabei: Sie sind komplett kostenlos. Denn wir unternehmen selbst liebend gern Ausflüge, und ich finde es wichtig, dass auch Familien, die wenig Geld haben, schöne Urlaube verbringen und tolle Ausflugsziele kennenlernen können.

Zugleich gibt mir das die Gelegenheit, mit Euch zusammen ein bischen in Erinnerungen an unseren letzten Urlaub zu schwelgen und Euch ein paar Sehnsuchtsbilder zu zeigen ;) Ach, Du herrliches, einzigartiges Dänemark, hoffentlich sehen wir uns bald wieder!

***
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch tolle Ausflugsziele für Familien mit Kindern vor, die Euren Urlaub bereichern und nichts kosten. Denn ich finde es wichtig, dass auch Familien mit wenig Geld tolle Urlaube und Ausflüge erleben können!

7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind
 
Als Familie in Dänemark unterwegs
 
Wenn wir als Familie in Dänemark Urlaub machen, verbringen wir ganz viel Zeit am Strand, in den Dünen oder auf Spaziergängen an der Küste, denn gerade an der Nordsee-Seite ist die Natur dort einzigartig schön. Oder wir genießen die Hygge im und rund ums dänische Ferienhaus! Denn gerade mit Kindern ist es total entspannend, so viel Platz zu haben und im eigenen Häuschen tun und lassen zu können, was wir wollen. Doch wir sind auch gern unterwegs, unternehmen tolle Ausflüge und haben dabei schon viele wunderbare Orte und Attraktionen entdeckt!
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch tolle Ausflugsziele für Familien mit Kindern vor, die Euren Urlaub bereichern und nichts kosten. Denn ich finde es wichtig, dass auch Familien mit wenig Geld tolle Urlaube und Ausflüge erleben können!
 
Einige dieser Ausflugsziele kann man sogar komplett kostenfrei besuchen, und eine Auswahl davon aus unserem letzten Urlaub in Nord-Jütland möchte ich Euch heute zeigen. Das liegt mir am Herzen, denn auch Familien mit knappem Budget sollen die Möglichkeit haben, ihren Urlaub zu genießen und mit ihren Kindern Land und Leute kennen zu lernen!
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch tolle Ausflugsziele für Familien mit Kindern vor, die Euren Urlaub bereichern und nichts kosten. Denn ich finde es wichtig, dass auch Familien mit wenig Geld tolle Urlaube und Ausflüge erleben können!
 
Da Dänemark ja insgesamt sehr familien- und kinderfreundlich ist, gibt es zwar oft auch bei bezahlten Attraktionen Vergünstigungen für Kinder oder sogar freien Eintritt. Doch im Folgenden soll es ausdrücklich um solche Ausflugs-Ideen in Nord-Dänemark gehen, bei denen die ganze Familie prinzipiell nichts zahlen muss.
 
Viel Spaß beim Lesen und Inspirieren-lassen!
 
*
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Auf dem Waldspielplatz Gateway bei Blokhus kommt die ganze Familie auf ihre Kosten!
 
7 kostenfreie Ausflugsziele für Familien
 
1. Der Waldspielplatz Gateway bei Blokhus
 
Dieser Waldspielplatz ist echt ein Traum! Hier können sich sowohl die Kleinsten an süßen Wald-Spielgeräten ausprobieren, die ihrer Größe entsprechen, als auch ältere Kinder und mutige Mamis und Papis spannende Kletter-, Rutsch-, Schwebebahn-, Schaukel- und Gleichgewichts-Herausforderungen bewältigen. Und das Beste: Im Gateway bei Blokhus wurde nicht einfach nur ein "normaler" Spielplatz in den Wald versetzt, sondern inmitten eines großzügigen Geländes ein echter Waldspielplatz erschaffen, bei dem die allermeisten Spielgeräte aus Naturmaterialien bestehen und sinnvoll in ihre natürliche Umgebung integriert worden sind.
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Auf dem Waldspielplatz Gateway bei Blokhus kommt die ganze Familie auf ihre Kosten!
 
Das so genannte Erlebniszentrum Gateway bei Blokhus am Aalborgvej ist zudem noch mehr: Ein traumhaft schönes Areal mitten im dichten Wald, in dem Wander-, Fitness- und Mountainbike-Routen zusammen mit den Spiel-, Picknick- und Grillgelegenheiten für die gesamte Familie Action und Abwechslung zum entspannten Strandleben bieten. Alles kostenfrei, versteht sich!

*
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Ein Bummel durch den Hafen von Aalbaek macht Kindern und Eltern Spaß, nebenan liegen ein Spielplatz und ein kinderfreundlicher Strand.


2. Der Hafen von Aalbaek mit Spielplatz
 
Ein wunderschöner Ausflug für Familien an die Ostseeküste Nord-Dänemarks ist eine Fahrt nach Aalbaek (bzw. Ålbæk in dänischer Schreibweise). Das lohnt sich auch, wenn man z.B. von Skagen kommt. Der Ort selbst ist eher klein und ruhig, ebenso wie der Hafen, durch den man wunderschön bummeln kann. Dort gibt es nostalgische alte Fischerboote und schnittige Yachten zu bestaunen, und alles duftet herrlich nach Fisch, den man in der Saison dort auch frisch kaufen kann.
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Ein Bummel durch den Hafen von Aalbaek macht Kindern und Eltern Spaß, nebenan liegen ein Spielplatz und ein kinderfreundlicher Strand.
 
Gleich zu Beginn des Hafens befindet sich auf der rechten Seite zudem ein schöner kleiner Spielplatz für die Kinder. Nebenan liegt ein netter Strandabschnitt, an dem es kinderfreundlich flach ins Wasser geht, wenn man noch einen Badestopp einlegen möchte. Überhaupt bietet die Ostseeküste Dänemarks für Familien viele süße kleine Buchten, in denen es meist noch ruhiger zugeht als auf der Nordsee-Seite. Und bis auf die Anfahrtskosten und vielleicht ein Eis für alle zahlt man für diesen schönen Ausflug rein gar nichts!
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. In der Natur rund um Skagen gibt es großartige Attraktionen, deren Besuch komplett kostenfrei ist!
 
3. Großartige Natur und tolle Attraktionen rund um Skagen
 
Apropos Skagen: Rund um die Nord-Spitze Dänemarks kann man als Familie tolle Ausflugsziele in der Natur besuchen, die alle ebenfalls frei zugänglich und kostenlos sind: Die Landzunge Grenen, wo Nord- und Ostsee wellengewaltig ineinander schlagen, die berühmte Wanderdüne Råbjerg Mile sowie die versandete Kirche (dän.: den tilsandede kirke), die man erreicht, wenn man von der Straße nach Skagen den Hinweisschildern folgt. Bei allen drei Attraktionen findet man am Parkplatz auch Toiletten, und bei der Kirche St. Laurentius zudem einen Spielplatz, obwohl es hier an Sand wahrlich nicht mangelt ;)
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. In der Natur rund um Skagen gibt es großartige Attraktionen, deren Besuch komplett kostenfrei ist!
 
Außerdem ist der Hafen von Skagen zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert! Im Sommer lassen sich dort Schiffe und Boote in allen Größen von der Jolle bis zum Kreuzfahrer beobachten, in der kalten Jahreszeit hingegen die Ruhe und den tollen Blick auf die Silhouette von Skagen genießen. Mit mitgebrachtem Picknick kann man hier einen Moment innehalten und sich stärken, bevor es auf zu neuen Dänemark-Entdeckungen geht!
 
*
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Der historische Kaufmannsladen in Tornby macht der ganzen Familie Spaß und kostet keinen Eintritt, und natürlich ist auch der Besuch der Klitplantage frei.
 
4. Tornby: Historischer Kaufmannsladen samt Flohmarkt und Klitplantage
 
Der historische Kaufmannsladen von Tornby ist Teil eines weit über 200 Jahre alten Handelshofes, der die Seefahrer und Küstenbewohner einst mit allen lebensnotwendigen Gütern versorgte. Heute wartet er liebevoll restauriert auf große und kleine Besucher, die in ihm Geschichte erfahren und sich in das Leben des 19. Jahrhunderts zurückträumen können.
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Der historische Kaufmannsladen in Tornby macht der ganzen Familie Spaß und kostet keinen Eintritt, und natürlich ist auch der Besuch der Klitplantage frei.
 
Der Eintritt ist kostenfrei, im hinteren Teil des Hofes kann man zudem in einem kleinen Flohmarkt stöbern. Und wenn man sich anschließend die Beine vertreten bzw. die Kinder nochmal so richtig austoben lassen will, bietet sich ein Ausflug in die nur wenige Kilometer entfernte Tornby Klitplantage an, ein kleines Küstenwäldchen mit schönen, verträumten Wanderwegen, auf denen einem Eichhörnchen, Rehe oder sogar ein dänischer Waldkobold begegnen können ;)
 
*
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Die Vorführungen in der Bonbonkocherei Lökken sind kostenfrei und anschließend kann man noch zum Sonnenuntergang auf die Mole hinaus spazieren.
 
5. Süße Bonbons und ein einzigartiger Sonnenuntergang auf der Mole von Lökken
 
Süßes naschen und dabei noch toll unterhalten werden? Die Bonbonkocherei in Lökken ist definitiv ein Highlight für die ganze Familie! Die Vorführungen, bei denen man die alte Kunst der Bonbonherstellung mit lustigen, modernen Hinweisen gespickt live mitverfolgen kann, werden vollkommen kostenfrei angeboten. Auch probieren darf man dabei gelegentlich - das sollten sich auch Eltern nicht entgehen lassen :) 
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Die Vorführungen in der Bonbonkocherei Lökken sind kostenfrei und anschließend kann man noch zum Sonnenuntergang auf die Mole hinaus spazieren.
 
Anschließend noch einen Spaziergang auf die Mole hinaus, um sich den Nord-Wind um die Nase wehen zu lassen oder den Sonnenuntergang in einer ganz besonderen Atmosphäre zu genießen - und schon hat man einen perfekten Dänemark-Nachmittag erlebt!
 
*
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Die Beachbar Lökken ist ein ungewöhnliches Ausflugsziel und selbst unter Dänemark-Kennern ein echter Geheimtipp!
 
6. Ein ungewöhnlicher Umtrunk in der Beachbar
 
Am Strand von Lökken befindet sich zudem eine richtig coole Bar, die Lökken Beachbar. Wie bitte, als Familie mit Kindern eine Bar besuchen?! Ja, denn diese Bar ist außergewöhnlich! Hier werden keine Cocktails und auch keine Alkoholika serviert, es sei denn, Ihr bringt sie selber mit. Wie am besten auch den Apfelsaft und die Salzstangen - und zahlen müsst Ihr hier natürlich auch nichts ;)
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Die Beachbar Lökken ist ein ungewöhnliches Ausflugsziel und selbst unter Dänemark-Kennern ein echter Geheimtipp!
 
Denn die Lökken Beachbar ist in Wirklichkeit ein äußerst ungewöhnliches Kunstwerk: Vollständig aus Treibholz und Strandgut erbaut und ständig kreativ erweitert, stellt sie ein sich wandelndes Bauwerk aus Müll dar, und ist damit zugleich ein Zeugnis von und ein Mahnmal gegen die Verschmutzung der Weltmeere. Ihr Besuch lässt die Lütten staunen und bringt die Erwachsenen zum Nachdenken. Und der Ausblick von der Treibholzveranda ist einfach großartig!
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Die Bunkeranlage beim Leuchtturm Hirtshals ist auch für Kinder reizvoll, ebenso ein Ausflug in den nahen Hafen.
 
7. Hirtshals: Die Bunkeranlage am Leuchtturm & ein Abstecher in den Hafen
 
Der Leuchtturm von Hirtshals ist wunderschön, wie überhaupt seine "Kollegen" in ganz Dänemark. Das Betrachten von außen ist natürlich kostenlos und nicht jeder hat den Wunsch, in schwindelerregende Höhen hinauf zu steigen. Vor allem aber lohnt sich der Besuch des Bunkermuseums gleich nebenan, der weitläufigen und einzigen vollständig zugänglichen deutschen Bunkeranlage in Dänemark aus dem 2. Weltkrieg. Dieses ungewöhnliche "Museum" ist stets geöffnet und kostet auch keinen Eintritt. Dafür gibt es viele Informationstafeln und für manchen sicher einen neuen Blick auf die historischen Ereignisse.
 
7 Ausflüge für Familien in Nord-Dänemark, die komplett kostenlos sind. Die Bunkeranlage beim Leuchtturm Hirtshals ist auch für Kinder reizvoll, ebenso ein Ausflug in den nahen Hafen.
 
Im Anschluss kann man gut in den Hafen von Hirtshals fahren, den man von den Hügeln der Bunkeranlage bereits erahnen kann: Dort legen die großen Fähren, z.B. die Color Line, die Fjord Line und die Smyril Line ab und die moderne Hafenindustrie, insbesondere die Fischverarbeitung ist sicher auch für allle diejenigen interessant, die Fisch nur aus der Supermarkt-Kühltruhe kennen :)
 
***
Mit diesen sieben Ausflügen könnt Ihr als Familie mindestens eine Woche, wenn nicht sogar 14 Tage Euer Dänemark-Ferien füllen, wenn Ihr ab und zu noch einen Strandtag einlegt, und dabei die Urlaubs-Kasse kräftig schonen. Dann lieber ein Softeis mehr für die Kinder ;)
 
Wenn Ihr weitere Ausflugsideen sucht, lasst Euch gerne von meiner Überblicksseite Die Küstenkids im Urlaub inspirieren. Oder Ihr lest Euch meine 15 kleinen dänischen Dinge, die mich rundum glücklich machen durch, auch davon sind viele kostenfrei! Und falls Ihr weitere tolle kostenlose Attraktionen bzw. Ausflugsziele für Familien in Nord-Dänemark kennt, postet sie doch gerne in die Kommentare, dann bauen wir die Sammlung hier gemeinsam nach und nach aus!

Ahoi und einen tollen Urlaub!
 
Eure Küstenmami
 

Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!
 

Kommentare :

  1. Perfekt ... für uns geht's im Juli dahin, da werden wir deine Tipps beherzigen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dann passt das ja! Habt einen wunderschönen Urlaub und berichtet im Anschluss mal gerne <3

      Löschen
  2. Hallo,
    da ich deinen blog regelmäßig verfolge, fallen mir zwei dinge auf:
    1. ist ein teil der 7 ideen von dir schon früher gepostet worden,
    2, sind seit deinem letzten post 3 wochen vergangen.
    ist was passiert? geht es dir schlecht?
    und außerddem solltest du nicht mehr dazu auffordern, dir auf facebook zu folgen, nach allem was man jetzt weiss.
    viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej und danke für Dein aufmerksames Feedback!

      Zu 1.: Ja klar, und zwar mit Absicht! Zu einigen Ausflügen gibt es eigene, ausführliche Posts, die ich natürlich auch verlinkt habe, damit interessierte Leser dort noch einmal intensiver nachlesen können, wenn sie möchten.

      2. Danke, der Nachfrage, bei uns ist alles in Ordnung! Die zwei Wochen nach Ostern waren auch hier auf dem Blog Ferien, das habe ich jedoch auch im letzten Post vor der Osterpause geschrieben :)

      Und ich glaube, bei Facebook kann jeder selbst entscheiden, was er tut ;)

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  3. Vielen Dank für deine tollen Tipps, leider für dieses Jahr zu weit, aber immerhin konnten wir deine anderen Ausflugstipps ja schon im letzten Jahr testen 🇩🇰
    Liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Ich freue mich sehr, dass Ihr meine Ausflugstipps vom letzten Jahr nutzen konntet :)

      Herzliche Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  4. Wieder einmal hast du hier ein paar Super schöne Tipps zusammen gestellt Küstenmami , einige davon werde ich ab nächster Woche mit Sicherheit wiederholt besuchen weil es sich einfach lohnt diese Orte zu besuchen .
    Besonders hat es mir aber der Hafen in Hirtshals angetan , hier könnte ich mich jedes mal Stundenlang aufhalten und umsehen, hier wird es für mich nie Langweilig ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dass freut mich sehr! Messerscharf schließe ich aus Deinem Kommentar, dass Du schon ganz bald wieder im Herzensland weilen darfst - ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.