Mittwoch, 15. April 2015

Lecker Kassler mit Sauerkraut


Hallo Zusammen,

heute bekommt Ihr mal wieder ein Rezept für ein einfaches, aber ungeheuer leckeres Essen von mir: Kassler mit Sauerkraut!

Jetzt in der Stillzeit muss ich mich ja gut ernähren. Und ich habe einen Riesen-Hunger, besonders abends! Dennoch müssen die Gerichte einfach und schnell realisierbar sein - mit zwei Kindern ist man*frau*Mami ja gleich doppelt ausgelastet.

 Kassler (manche sagen auch "Kasseler") habe ich schon in der Kindheit gern gegessen. Das ist ein richtig deftiges Essen, das man auch gut an den noch kalten Abenden dieser Jahreszeit genießen kann. Es eignet sich auch als Gericht am Wochenende, wenn man eine besondere Mahlzeit zubereiten, aber nicht den ganzen Tag in der Küche stehen möchte. Zudem ist es ein tolles Essen für Gäste, da es im Ofen schmoren kann, während man in Ruhe die Vorspeise isst.

***


Zutaten

- Ca. 1 kg Kassler (für 4 hungrige Personen)
- 250 ml Gemüsebrühe
- 2 Dosen Sauerkraut (je ca. 750 g Abtropfgewicht)
- 2 EL Olivenöl

Das ist auch schon alles, was man braucht!
 
***
Und so geht's:

1.) Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit hohem Rand mit Olivenöl einpinseln.



2.) Das Kassler in Scheiben schneiden und die Scheiben aufrecht mit etwas Abstand dazwischen in die Auflaufform stellen.

3.) Die Abstände mit Sauerkraut ausfüllen. Auch unter die Kassler-Scheiben und zwischen Kassler und den Rand der Auflaufform kann etwas Sauerkraut.



4.) Die Gemüsebrühe (1/2 Würfel in 250 ml kochendem Wasser auflösen und gut umrühren) gleichmäßig auf das Kassler gießen. Eventuell noch etwas Saft vom Sauerkraut dazu geben.

5.) Ab in den vorgeheizten Ofen! Nach ca. 40 Minuten ist alles fertig.



Dazu passen Kartoffeln oder Kartoffelpüree. Senf nicht vergessen!

***
Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Allzeit guten Hunger

Eure Küstenmami




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen