Montag, 16. November 2015

Blog-Geburtstag: Verlosung Nr. 5


Sponsored Post / Anzeige / Werbung
 
Hallo Zusammen,
 
da sich weitere großzügige Sponsoren gefunden haben, kann ich auch diese Woche noch ein paar Gewinne rund um meinen Blog-Geburtstag an Euch verlosen! Das freut mich sehr, denn zum einen zeigt es die Wertschätzung derjenigen, die mit mir zusammenarbeiten und mich unterstützen, gegenüber meinem Blog und zum anderen kann ich Euch in einer Zeit, die in vielerlei Hinsicht grau und schwer ist, so vielleicht eine kleine Freude bereiten. Heute darf ich ein innovatives Ohr-Thermometer von Braun an Euch verlosen, das das Fiebermessen bei Babys und Kindern in vielfacher Hinsicht vereinfacht.

Vor ein paar Wochen waren wir alle richtig krank. Es hatte uns wirklich ganz schön erwischt, teilweise mit über 40 Fieber. Gerade bei unserem kleinen Küstenmädchen, das damals erst knapp sieben Monate alt war, und auch bei mir ging das Fieber ständig rauf und runter, und wir mussten oft messen. In einer solchen Situation ist es wichtig, ein gutes Fieberthermometer zur Hand zu haben, das sich schnell und problemlos einsetzen lässt.

Mit dem Ohrthermometer ThermoScan® 7 von Braun lässt sich die Temperatur ganz einfach erfassen. Es ist mit einer Age-Precision Technologie ausgestattet, die es ermöglicht, auf einen Blick festzustellen, ob das Kind Fieber hat. Dabei ist das Alter der entscheidende Faktor, weil mittlerweile belegt ist, dass sich die Fiebergrenzwerte verändern, wenn das Neugeborene zum Kind und das Kind zum Erwachsenen wird. Eine Anzeige nach dem Ampelsystem lässt sofort erkennen, ob sich die Temperatur entsprechend des Alters des Kindes im grünen, gelben oder roten Bereich bewegt.

Außerdem hat das Braun Ohrthermometer eine vorgewärmte Messspitze und ein Positionierungssystem, das hilft, das Thermometer exakt an der richtigen Stelle am Ohr zu platzieren. So wird eine größtmögliche Genauigkeit der Temperaturmessung gewährleistet - und die Mami kann nix falsch machen ;)

Das ThermoScan® 7 hat zudem ein schön großes Display, das mit einer Nachtlichtfunktion ausgestattet ist, falls man mal im Dunkeln messen muss.  Ein Speicher erfasst die letzten neun gemessenen Werte, so dass man auch nach einer schlaflosen Nacht noch die Fieberkurve seines Babys rekonstruieren kann :)


*** 
Verlosung

Ich freue mich sehr, ein Ohrthermometer ThermoScan® 7 an Euch verlosen zu können und bedanke mich ganz herzlich bei Braun für das tolle Sponsoring! 


TEILNAHMEBEDINGUNGEN
 
1.) Ihr müsst Mitglied dieses Blogs sein.
(Den Anmelde-Button "Mitglied dieser Site werden" findet Ihr oben rechts in der Seitenleiste)

2.) Folgt mir auf Facebook (klickt auf "Gefällt mir"). Wenn Ihr nicht auf Facebook seid, schenkt mir Euer Herz auf Brigitte Mom Blogs oder erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)

3.) Ich freue mich und Ihr bekommt ein Extralos, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
4.) Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + Mail-Adresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat), und beantwortet folgende Frage: Wie habt Ihr bislang die Temperatur bei Eurem Kind gemessen? Und was hilft, wenn Eure Lütten Fieber haben?

5.) Teilnehmen könnt Ihr bis zum 28.11.2015, 23.59 Uhr.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und einen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.


Der/die glückliche Gewinner/in wird ausgelost und hier auf dem Blog bekannt gegeben.

***
Es laufen übrigens noch die anderen Verlosungen aus meiner Blog-Geburtstagsaktion:

* Verlosung Nr. 1: Gutschein für ein Fotobuch
* Verlosung Nr. 2: Ein süßes Geschwistershirt
* Verlosung Nr. 3: Kalender für 2016 & mehr
* Verlosung Nr. 4: Ein Dino Figuren Spieleset

Ich wünsche Euch allen viel Glück und einen guten Start in die neue Woche!

Eure Küstenmami
  

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstützung von Braun entstanden.



Kommentare :

  1. Das ist ein aber ein tolles Gewinnspiel! Bisher habe ich bei meinen Sohn rektal gemessen . Aber um so älter er wird um so unangenehmer wird das für ihn und so langsam möchte ich auf ein OhrThermometer umsteigen . Wenn mein Sohn Fieber hat , schaue ich immer erst Wie es ihm geht . Wenn er bei 39,5 noch quitsch fiedel ist mache ich erstmal nichts . Ich gebe ihm erst dann etwas , wenn er wirklich schlapp ist.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ohne die Anmeldung bei Google Friend kann man wahrscheinlich nicht mitmachen, oder? Ist das sowas wie Google+? Möchte mich nicht so gerne dort extra anmelden, auch wenn ich deinen Blog regelmäßig lese ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, GFC (=Google Friends Connect) ist eine Funktion aus der Google Familie. Dort musst Du auch angemeldet sein - aber ich kenne auch Leute, die sind dort unter einem Alias ;) Ich freue mich auf jeden Fall, dass Du meinen Blog regelmäßig liest!

      Löschen
  3. Hallo,
    bisher habe ich bei meinen Jungs rektal Temperatur gemessen. Mein großer ist jetzt 4 Jahre und da habe ich axillar gemessen, die Messung ist aber nie so genau.
    Bei sehr hohen Fieber helfen bei uns am besten Wadenwickel.
    LG Katja :)
    geteilt auf Facebook (Markus Katja Ecker)

    AntwortenLöschen
  4. *in den Lostopf hüpf*
    Ich messe im Popo und gebe, wenn das Fieber hoch ist Fiebersaft.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Küstenmami,
    bei dieser Verlosung bin ich gerne dabei. Wir haben zwar ein Ohrthermometer, klappt bei dem großen gut, bei der Kleinen (19 Monate) ist es mir zu ungenau, ich denke das liegt am Gerät. Also messe ich bei ihr rektal.
    Fiebersaft gebe ich tagsüber nur, wenn die Kinder leiden oder über 40grad fiebern, zur Nacht gibt es eher Fiebersaft. Und auch Wadenwickel und Leibwickel habe ich schon gemacht, wobei das für die Kinder ziemlich unangenehm war.
    Mein Herz bei Brigitte Mom hast du schon lange :)
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Küstenmami!
    Als erstes gratuliere ich dir mal zum 1. Blog-Geburtstag. Ich habe bisher einige Artikel gelesen und dein Blog gefällt mir wirklich gut! Deine Facebookseite hat auch schon ein "Gefällt mir" bekommen.
    Bei meinen drei Jungs messe ich noch rektal, aber eine Messung im Ohr wäre natürlich super. Das geht ja noch schneller und ist deutlich unkomplizierter.
    Wenns die Jungs hohes Fieber haben, bzw. sie danach verlangen, dann bekommen sie Fiebersaft (Nurofen). In der Regel liegen sie dann auf dem Sofa oder im Bett und möchten einfach nur Ruhe und Gesellschaft von Mama oder Papa. Solange sie noch halbwegs fit sind, dürfen sie Medien konsumieren. Die beiden Großen dürfen dann auf dem Handy spielen, fernsehen oder wir lesen ihnen Bücher vor. Der Kleinste will mit seinen 17 Monaten einfach nur gekuschelt werden.
    Liebe Grüße,
    Ostseefan

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe bis jetzt immer im Po Fieber gemessen, stelle es mir im Ohr aber wesentlich angenehmer für Kind und auch Mutter vor (nicht extra ausziehen...)
    Unser Kleiner hatte bis jetzt zum Glück noch kein Fieber, aber ich denke viel kuscheln würde hier bestimmt gut helfen ��Ich folge dir auf Facebook ebenfalls als Judith Beyer und habe auch geteilt ��

    AntwortenLöschen
  8. Toll! Bei 2 kleinen Knirpsen und darunter ein Kiga Kind kommt so eon genial Thermometer sehr gelegen *.* Ich muss sagen, meine ältest (3Jahre) hatte bisher *aufHolzklopf* noch nie hoch Fieber. Meist nur erhöte Temperatur. Und die halten wir mit kuscheln und Ruhe im zaum und beobachten. Mittelchen gibts bei un erst bei ü39C und wenn das Fieber sie ziemlich plättet.

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein toller Gewinn! Bei meiner Süßen haben wir bisher nur ein einfaches digitales Thermometer genutzt und sie hasst es.. :( Daher wäre es toll, mal dieses neue Thermometer ausprobieren zu können :) Bei Fieber hilft viel Schlaf und notfalls Fiebersaft mit Ibuprofen.
    Ich habe das Gewinnspiel auch bei Facebook geteilt :)

    Liebste Grüße,
    Anna Rapunzela (anr[at]pajap[.]eu)

    AntwortenLöschen
  10. Oh das wäre toll gerade weil unser kleiner Räuber leider oft krank ist! Wir haben bis jetzt ein ganz normales einfaches Thermometer von reer. Daumen sind gedrückt vielleicht haben wir ja etwas Glück 🍀 🍀 🍀

    AntwortenLöschen
  11. Hi,
    Bisher haben wir rektal gemessen, aber unsere Tochter findet das eher doof (verständlicherweise...). Nun würden wir gern mal ein Ohrthermometer ausprobieren ;)
    Bin FB-Fan, habs geliked und geteilt ;)

    LG Paul Kwin
    (Mail: winwin(ät)pajap(punkt)eu)

    AntwortenLöschen
  12. Danke, Ihr Lieben, für's Teilnehmen! Mittlerweile hat die Glücksfee ihre Arbeit verrichtet: http://kuestenkidsunterwegs.blogspot.de/2015/12/blog-geburtstag-verlosungsaktion.html :)

    AntwortenLöschen