Sonntag, 5. April 2015

Frohe Ostern!

 
 
Hallo Zusammen,
 
heute ist Ostersonntag! Zur Feier des Tages bekommt Ihr einen Extra-Post, denn ich habe es geschafft, ein wenig Osterdeko aufzustellen ;)
 
Dazu muss man wissen: Beim Dekorieren habe ich nicht immer ein Konzept, manchmal kombiniere ich einfach verschiedene Elemente und freue mich über das, was dabei raus kommt. So auch diesmal: Ästhetisch gesehen versteht sich unsere kleine asiatische Fruchtbarkeitsgöttin ausgezeichnet mit Lamm, Osterhasen und Frühlingszweigen.
 
Dennoch habe ich mich bei diesem Anblick gefragt: Was ist bzw. woher kommt Ostern eigentlich?
 
***
Eine Recherche ergibt schnell: Das ist nicht unumstritten. Einerseits hat Ostern eindeutig christliche Wurzeln, andererseits spielen aber auch Elemente aus anderen Kulturen bzw. Religionen mit hinein. Ostern ist also vielfältig! Und statt an der Beantwortung dieser Frage zu verzweifeln, kann man es auch einfach als Vorteil des postmodernen Lebens auffassen, dass man sich hierzulande und heutzutage die Bedeutung aussuchen kann. Man könnte sogar sagen: Ostern ist das, was Ihr draus macht!
 
***
Der Herr Ringelnatz, den ich oft schätze, macht sich sogar ein klein wenig darüber lustig:
 
Ostern

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
Glockenklingen sich auf Lenzeschwingen
endlich reimt,
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.

Und wenn wirklich dann mit Glockenklingen
Ostern naht auf Lenzesschwingen, -
dann mit jenen Dichterlingen
und mit deren jugendlichen Bräuten
draußen schwelgen mit berauschten Händen -
ach, das denk ich mir entsetzlich,
außerdem - unter Umständen -
ungesetzlich.

Aber morgens auf dem Frühstückstische
fünf, sechs, sieben flaumweich gelbe frische
Eier. Und dann ganz hineingekniet!
Ha! Da spürt man, wie die Frühlingwärme
durch geheime Gänge und Gedärme
in die Zukunft zieht,
und wie dankbar wir für solchen Segen
sein müssen.

       Ach, ich könnte alle Hennen küssen,
die so langgezogene Kugeln legen.
 
***
So, genug Literatur am Morgen! Jetzt gibt es erstmal ein kräftiges Eierfrühstück für die stillende Mami, einen starken Kaffee für den müden Papi und Milch bzw. Milchbrei für die Küstenkids. Momentan sind sie ja beide noch ein bisschen klein, aber nächstes Jahr suchen wir Ostereier am Strand!
 
 
Was immer Ihr glaubt oder nicht glaubt: Ich wünsche Euch frohe Ostertage!
 
Eure Küstenmami
 
 
 


Kommentare :

  1. Frohe Ostern, Liebe Küstenmami!
    Schau mal in meinem Lesezimmer vorbei.
    http://karminrot-lesezimmer.blogspot.de/2015/04/madam-picasso-geht-auf-reisen.html
    Ich habe mir ein Bild von dir geliehen, wenn dich das stören sollte, dann werde ich das selbstverständlich ändern ☺
    Liebe Grüße an die Küste,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, an Dich und Dein süßes Monstermädchen, liebe Andrea,

      das Bild von meinem "belesenen" Kleinen sieht wunderhübsch aus in Deinem Lesezimmer, das mir insgesamt sehr gut gefällt! Über "Madame Picasso" freuen wir uns auch sehr, sie wird hier ein gutes Zuhause finden - und das schöne Titelbild wird meinen kleinen Bücherfreund sicher zusätzlich begeistern :)

      Viele liebe Grüße und weiterhin ein tolles Osterfest

      Eure Küstenmami

      Löschen