Montag, 1. August 2016

ERHOLUNG: Mein Monatsmotto im August 2016

Strand Schilksee Sonnenschirm Ostsee
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Wieder ein Monat vorbei - und schon haben wir August! Der Juli war ein bisschen durchwachsen, sowohl in Bezug auf das Wetter als auch auf das Leben; jetzt hoffen wir auf einen wunderschönen, goldenen August. Was habt Ihr Euch für diesen Monat vorgenommen?
 
Mein Monatsmotto zu finden ist mir gar nicht schwergefallen, weil es sich förmlich aufgedrängt hat. Denn trotz all der schönen Erlebnisse der vergangenen Wochen war die letzte Zeit unglaublich anstrengend: Den Alltag der ganzen Küstenfamilie zu wuppen, kombiniert mit meiner Arbeit als Mompreneur, dabei den Verlust unseres Küstensternchens weiter zu verarbeiten und vor allem der immense Schlafmangel, der sich nach und nach aufgetürmt hat - das alles führt dazu, dass ich dringend
 
ERHOLUNG
 
brauche. Ich muss mal wieder durchatmen, ausspannen, ausschlafen können, um meine Aufgaben nicht nur erfüllen, sondern auch wirklich genießen zu können.
 
***
Doch was kann ich tun, um das zu erreichen? Die folgenden 5 Punkte helfen mir - und Euch vielleicht auch, wenn Ihr auf der Suche nach Inspirationen seid.
 
Ich will:
 
1. Schlafen. Schlafen, schlafen, schlafen. Und nochmals schlafen. Ohne geht es nicht mehr. Andere Sachen müssen dann halt mal warten. Es ist unglaublich, wieviel besser man sich fühlt, wenn man einfach ein paar Stunden am Stück geschlafen hat!
 
2. Den Wolken zusehen. Oder den Wellen. Den Schmetterlingen, den Bienen, meinen Küstenkindern. Also: Einfach mal nichts tun und die Seele baumeln lassen. Oder wie Astrid Lindgren es so wunderbar ausdrückte: "Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen!"
 
3. In einem Buch versinken. Das ist für mich wie ein kleiner Urlaub und auch möglich, während die Kids neben mir im Sand buddeln :)
 
4. Mir ein bisschen Wellness gönnen. Abends, wenn die Kids schlafen, mal nicht arbeiten, sondern in der Badewanne liegen. Die Sonne genießen, statt zu recherchieren. Oder einen Wellness-Tag einlegen und mich mal richtig verwöhnen lassen.
 
5. Ans Meer fahren. Das ist ja klar, werdet Ihr sagen. Und nix Neues ;) Doch da kann ich einige der oben genannten Punkte kombinieren, und es hilft mir immer wieder. Dort kann ich dem Lachen meiner Kinder, dem Rauschen der Wellen und den Schreien der Möwen zuhören. Und das ist Erholung pur.
 
Ein bisschen passen diese Punkte auch zu den 10 Dingen, die ich mir im Juli vorgenommen habe. Doch eins nach dem anderen: Erholung kommt jetzt zuerst.
 
***
Wo findet Ihr Erholung? Was entspannt Euch und tut Euch gut?

Tolle Inspirationen finde ich auch immer bei Sonja und den anderen Teilnehmern der Monatsmotto-Aktion. Schaut doch mal bei ihr vorbei!
 
Einen wunderschönen August wünscht Euch
 
Eure Küstenmami

Kommentare :

  1. Ich beneide euch schon ein bisschen, dass ihr so nah am Meer wohnt. ;) Ich entspanne mich auch bei schlafen, schlafen, schlafen und lesen. Und auch einfach mal "ausbrechen". Das Wochenende habe ich mit meiner Freundin und meinem Patenkind verbracht, inklusive Übernachtung. Hat mal gut getan ohne Mann und Haushalt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du Liebe, "Ausbrechen" ist auch ein guter Tipp! Habe ich mich noch nicht getraut, kommt aber sicher mal demnächst ;)

      Löschen
  2. Ich schließe mich dir und deinen 5 Punkten voll und ganz an! Alle stehen auch bei mir auf der Liste!
    Ich wünsche dir und euch einen wundervollen, entspannten und erholsamen August!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin dann auf deinen Bericht gespannt. Bei scheitert es so oft an der Umsetzung. Wünsche dir ganz viele Ruhemomente <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Umsetzung ist natürlich der Knackpunkt ;) Doch nach und nach wird es!

      Viele liebe Grüße und alles Gute für Dich
      Küstenmami

      Löschen