Freitag, 8. Juli 2016

Was Lotta alles kann: Ein spannendes Entwicklungsbuch + Verlosung

Baby Kleinkind Entwicklung Ratgeber
Buchrezension + Verlosung
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Es ist wunderbar, Kinder zu haben. Und herausfordernd! Schön, spannend und stressig zugleich. Für Erstlingseltern aber vor allem eins: NEU.
 
Für alle Fragen, die bei der Entwicklung eines Babys bzw. Kleinkindes so auftreten können, gibt es einen aktuellen Ratgeber aus dem Trias Verlag: Was Lotta alles kann. Dieses aufschlussreiche und kurzweilige Entwicklungsbuch von Aylin Lenbet möchte ich Euch heute näher vorstellen. Außerdem darf ich am Ende des Posts ein Exemplar an Euch verlosen!
 
***
UNSICHERE ELTERN
 
In den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt unseres Küstenjungen war ich teilweise ganz schön am Schwimmen. Klar hatte ich vorher auch mit Kindern zu tun gehabt, war aber nie die Hauptverantwortliche. Und ich bin zwar mit Geschwistern, aber keineswegs in einer Großfamilie aufgewachsen. Gerade manche Fragen zum Wachstum und zur emotionalen, motorischen, sozialen und kognitiven Entwicklung haben mich ziemlich verunsichert. Ab wann kann sich ein Kind drehen? Was isst es und wie mache ich das mit dem Füttern? Wieso schläft mein Baby nicht - jedenfalls nicht, wie es "sollte"? Und wie kann ich ihm die Liebe und Geborgenheit geben, die es braucht?
 
Auch heute bin ich froh, noch das eine oder andere nachlesen zu können, wenngleich die Fragen mit einem zweieinhalbjährigen Rabauken und meinem 15 Monate alten Küstenmädchen natürlich andere geworden sind. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als der Trias Verlag aus der Thieme Verlagsgruppe mir vorgeschlagen hat, eine Reszension zu dem Ratgeber Was Lotta alles kann zu verfassen.
 
Denn in diesem hilfreichen Werk kommen die verschiedenen Entwicklungsschritte von Kindern im Alter von 0-3 Jahren alle einmal dran - genau unser Zeitraum also. Aber nicht nur das: Anhand der anschaulich erzählten und von Daniela Sonntag wunderschön illustrierten Geschichte der kleinen Lotta und ihren Eltern Katrin und Christian kann man mitverfolgen, wie das zunächst noch hilflose Neugeborene zum selbstständigen und kompetenten Kleinkind heranwächst und wie man all den Problemen und Stolpersteinchen auf dem Weg dorthin mit Liebe, Geduld und ein paar ganz praktischen Tipps & Tricks begegnet.
 
***
Baby Kleinkind Entwicklung Ratgeber
 
WAS LOTTA ALLES KANN
 
Das Buch ist in fünf übersichtliche Großkapitel unterteilt, die aufeinanderfolgend die Zeitabschnitte 0-3 Monate, 4-7 Monate, 8-12 Monate, 13-24 Monate und 2-3 Jahre abdecken. Leicht verständlich werden in kompakten Unterkapiteln die wichtigsten Themen behandelt, die einem im Alltag mit Baby bzw. Kleinkind so begegnen, wie Essen, Schlafen, Wickeln, Drehen, Krabbeln, Laufen und Sprechen lernen.
 
Aber nicht nur, denn vor allem geht es Aylin Lenbet darum, wie man sein Kind fördert, ohne es zu überfordern, ihm liebevoll hilft, die Welt mit all den großen und kleinen Abenteuern, die dazu gehören, zu entdecken und eine stabile und sichere Bindung aufbaut. Denn das ist das, was wirklich zählt - und nicht, ob das Kind mit 10 oder mit 18 Monaten seine ersten Gehversuche startet oder seinen Brei bis zum Ende aufisst.
 
Baby Kleinkind Entwicklung Ratgeber
 
Als ausgebildete Diplom-Psychologin unterstützt die Autorin die (werdenden) Eltern zwar einerseits mit Verweisen auf wissenschaftliche Untersuchungen und entwicklungspsychologische Erkenntnisse darin, ein fundiertes Wissen aufzubauen, andererseits aber auf dieser Basis auch ihren eigenen Weg zu finden. Die Berlinerin veranschaulicht, dass im Zentrum aller Fragen und Schwierigkeiten die sich kontinuierlich entwicklende Bindung zwischen Eltern und Kind steht, die immer wieder aufs Neue erprobt und gestärkt wird.
 
Es ist eine Stärke dieses Ratgebers, dass die Eltern nicht - wie so oft - hinten runter fallen, weil (nur) das Kind im Fokus steht. Gerade die kleinen Exkurse am Ende jedes Großkapitels mit dem schönen Titel "Wie geht es eigentlich Katrin und Christian?" zeigen, dass auch Eltern erst die für sie neue Mutter- bzw. Vaterrolle finden, ihre Partnerschaft neu ausbalancieren und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf üben müssen.
 
Angesichts dieser Herausforderungen eine achtsame Umgebung für das Kind zu schaffen, eine verlässliche Bindung einzugehen und nicht nur dem Kind, sondern auch den Eltern die Rückversicherung zu geben, die sie brauchen, dabei hilft der Ratgeber ungemein. Aylin Lenbet schreibt mit Humor und bringt neben einer großen Portion Gelassenheit auch viele Tipps & Tricks mit, die den Alltag und das Zusammenleben erleichtern. Gerade die Hinweise im Kapitel "Born to be wild" finde ich sehr hilfreich, wenn es darum geht, die Nachmittage und Wochenende mit unserem bewegungsfreudigen und tobewütigen Küstenjungen sinnvoll und für uns alle bereichernd zu gestalten.
 
Am Ende des Buches wartet hinter einem nützlichen Stichwortverzeichnis noch eine schöne Überraschung auf alle Eltern, die die Entwicklung ihres Nachwuchses dokumentieren möchten: Hier ist Platz für eigene Aufzeichnungen, Fotos und Erinnerungen. Allerdings stehen dafür nicht nur leere Seiten, sondern liebevoll gestaltete, mit Zeichnungen und Anregungen versehene Vorlagen und Designs zur Verfügung, also fast ein eigenes kleines Heft!

 
***
FAZIT
 
Was Lotta alles kann ist ein kluges Entwicklungsbuch, das zum einen die motorischen, psychischen, kognitiven und emotionalen Fortschritte, die Kinder bis zum 3. Geburtstag machen, leicht verständlich und gut nachvollziehbar darstellt. Zum anderen zeigt Ailyn Lenbet in ihrem Ratgeber aber auch, dass die Entwicklung von Babys und Kleinkindern nicht immer gradlinig und der Norm entsprechend verlaufen muss. Wichtiger als alle Meilensteinchen sind Liebe, Geduld und Gelassenheit - und wie man die im stressigen Alltag mit Kind erreicht bzw. bewahrt, erklärt die Autorin mit der richtigen Mischung aus bedürfnisorientierter Erziehung und gesundem Pragmatismus.
 
Natürlich können auf 219 Seiten, die drei Lebensjahre abdecken sollen, manche Themen nur angerissen werden. Dennoch erhält in Was Lotta alles kann einen Überblick und eine fundierte Antwort auf die wichtigsten Fragen und Herausforderungen dieses Lebensabschnitts.
 
Am Ende des Buches ist Lotto gewachsen, hat sich entwickelt und kann eine ganze Menge - und ebenso ihre Eltern! Wenn Ihr einen übersichtlichen, liebevollen und zudem höchst informativen Ratgeber sucht, kann ich Euch Was Lotta alles kann nur ans Herz legen.
 
***
Baby Kleinkind Entwicklung Ratgeber
 
VERLOSUNG
 
Ich darf ein Exemplar von Was Lotta alles kann an Euch verlosen! Ganz herzlichen Dank an die Thieme Verlagsgruppe, die das Buch dafür zur Verfügung gestellt hat!
  
TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1.) Folgt Küstenkidsunterwegs und Trias auf Facebook. Wenn Ihr dort nicht seid, abonniert mich auf Instagram, schenkt mir Euer Herz auf Brigitte Mom Blogs oder erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)

2.) Ich freue mich und Ihr bekommt ein Extralos, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
3.) Hinterlasst einen netten Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + Mail-Adresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat) und beantwortet folgende Frage: Welchen Abschnitt bzw. welche Ereignisse in der Entwicklung Eures Kindes findet Ihr besonders spannend?

4.) Teilnehmen könnt Ihr bis zum 17.07.2016, 23.59 Uhr.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Der/die glückliche Gewinner/in wird ausgelost und hier auf dem Blog bekannt gegeben.

***
Ich wünsche Euch allen ganz viel Glück!!!

Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende

Eure Küstenmami
 
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit freundlicher Unterstützung vom Trias Verlag aus der Thieme Verlagsgruppe entstanden.

Kommentare :

  1. Sehr schön geschrieben.
    Wir würden uns über so einen tollen Gewinn sehr freuen.
    Steffy83@gmx.net

    Liebe Grüße
    Steffy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    gerne würde ich mein Glück versuchen, da ich noch auf der Suche nach Literatur für den Sommer und die Zeit des Mutterschutzes bin. Und was ist wohl schöner als Bücher über Kinder? Entwicklungsschritte faszinieren mich als schwangere Kleinkindmama natürlich immer wieder und gerade aktuell finde ich es ganz besonders spannend zuzusehen, wie der kleine Mann immer besser lernt, wie man mit Mitmenschen interagiert. Sei es verbal und nonverbal. Es gibt nichts Schöneres für mich, als ihn im Umgang mit anderen Kindern zu beobachten, aber das muss ich dir als 2fach-Mama ja nicht erzählen. Du siehst ja immer wie dein Küstenjunge mit deinem Küstenmädchen spielt und sie sich gegenseitig anhimmeln. Danke übrigens, dass du uns daran teilhaben lässt!

    Ich lass dir die liebsten Grüße da und drücke dich ganz fest aus der Ferne!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Küstenmami!
    Nach deiner tollen Rezension hüpf ich sehr gerne in deinen Lostopf.
    Da unser Tiger gerade etwas über 2 Jahre ist, interessiert mich natürlich besonders das Kapitel 2-3 Jahre, aber auch die ersten Monate werden bald wieder spannend werden ;-)
    Alles Gute deiner Familie!
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben,

    trotz aller Tipps, Rituale, Globuli und jeglicher Musik will unsere kleine Prinzessin (jetzt 11 Monate) einfach nicht länger als 2-3 Stunden am Stück schlafen bzw. dann alleine einschlafen. Von Durchschlafen wollen wir gar nicht erst sprechen...

    Bekannte von uns hatten vor einigen Jahren so eine Baby Einschlafhilfe, wussten aber den Namen nicht mehr... Nach eigener Recherche sind wir dann auf das Produkt gestoßen, es nennt sich Sleepy Relax. Im Shop des Hersteller (www.sleepy-relax.com) ist es allerdings ausverkauft! Man hat lediglich die Möglichkeit sich per Newsletter über die Verfügbarkeit informieren zu lassen, hab schon beim Hersteller angefragt...

    Nun zu meiner Frage: Hast du, oder eine deiner Leserinnen, eine Ahnung, ob das das richtige ist? Und wenn ja, vielleicht weiß sogar jemand wie ich da ran komme (lebe in Frankreich...)???

    Danke vorab, müde Grüße und einen schönen Tag euch allen,
    Nessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessi,

      nein, diese Einschlafhilfe kenne ich leider nicht, aber ich kann Dich soooo gut verstehen! Unser Küstenjunge hat im ersten Lebensjahr auch echt wenig geschlafen, das war nicht immer einfach. Aber mit ganz viel Liebe und Geduld wurde es laaangsam besser - und mit zunehmendem Lebensalter und motorischen Fähigkeiten, denn je mehr und je besser er sich tagsüber bewegen konnte, desto müder wurde er abends. Jetzt schläft er meistens richtig gut! Ich kann Dir also Hoffnung machen :)

      Schlaf ist auch ein wichtiges Thema in dem Ratgeber von Aylin Lenbet, das gleich mehrfach behandelt wird. Die Autorin hat auch hier gute Tipps parat. Ich würde die Seiten 108ff. empfehlen - schau einfach mal rein, wenn Du kannst. Und wenn Du magst, nimm an der Verlosung teil!

      Viele liebe Grüße und ganz viel Kraft
      Deine Küstenmami

      Löschen
  5. Man hat das Gefühl unsere Maus (13 Monate) lernt gerade jeden tag etwas Neues. Besonders toll finde ich, wenn sie anfängt zu laufen oder sich die Kommunikation verbessert :-)
    Liebe Grüße
    Berenice von Phinabelle

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das klingt nach einem guten Buch! Meine Tochter ist jetzt 3 1/2 Monate alt. Deswegen interessiert mich natürlich besonders die Zeit, die jetzt kommt! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Besonders spannend fand ich die Krabbelphase - dann kommen sie überall hin und man räumt mal wieder die Wohnung um, bei Laufen das nächste Mal ;-) Und dann finde ich das sprechen lernen ein toller Entwicklungsschritt,da staunt man jeden Tag was da für neue Worte aus dem Kind sprudeln :-)
    Christine
    christine@georolf.de

    AntwortenLöschen
  8. Das scheint ein wirklich tolles Buch zu sein! Und als 3- fach Mama lernt man nie aus.
    Würde mich sehr über das Buch freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Melanie

    Gerne geteilt

    AntwortenLöschen
  9. Vielen lieben Dank für den tollen Bericht 😊
    Ich bin mama einer 10 Monate alten Tochter 😊
    Für mich ist jeder einzelne Tag bis heute eine spannende und aufregende Zeit 😊
    Gerne würde ich das tolle Buch gewinnen und drück die Däumchen 🍀

    Den Beitrag hab ich gern geteilt

    Vlg
    Nadja Specht

    specht.nadja@web.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch würde mich sehr interessieren! Ich liebe das Alter zwischen dem ersten und zweiten Geburtstag. Ach eigentlich ist die Entwicklung immer spannend :-)
    Herzlichen Dank für den Blog!
    Liebe Grüße, Miriam
    elmer_krahn@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Danke für Eure Teilnahme, Ihr Lieben! Mittlerweile ist die Verlosung beendet und ich durfte den/die Gewinner/in auslosen: http://kuestenkidsunterwegs.blogspot.de/p/gluckliche-gew.html

    Viele liebe Grüße
    Eure Küstenmami

    AntwortenLöschen