Montag, 15. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt im Kloster Preetz

 
Hallo Zusammen,
 
fragt Ihr Euch, was wir dieses Wochenende wieder unternommen haben? In der Vorweihnachtszeit gibt es ja eine große Auswahl an saisonalen Angeboten - und richtig, wir waren wieder auf einem Weihnachtsmarkt!
 
Diesmal auf einem ganz besonderen im Kloster Preetz. Dieser Weihnachtsmarkt findet nur am 3. und 4. Adventswochenende statt (13./14. und 20./21. Dezember), jeweils von 11:00-18:00 Uhr. Wir waren relativ früh da; das war auch genau die richtige Entscheidung, weil es da noch kein Gedränge gab und wir in aller Ruhe die vielen schönen Stände bewundern konnten. Überhaupt verteilten sich die bunten Buden schön rings um den großen Platz des Klosters und in die Seitenarme, so dass wir nicht nur die malerische historische Kulisse genießen konnten, sondern auch mit Kinderwagen wunderbar durchkamen.
 
 
Das hat mir auch besonders gut gefallen: Es gab so viel Individuelles anzusehen und zu erwerben. Nicht nur das Übliche, sondern auch viele mit Herzblut und in echter Handarbeit hergestellte Sachen. Teils konnte man sogar dabei zusehen:
 

Auch viel Selbstgenähtes war dabei.
 
 
Sind diese Schafsachen nicht entzückend?



Genauso regional und einzigartig war übrigens auch das Essensangebot u.a. mit Fliederbeersaft und Wildspezialitäten. Wer wollte, konnte gleich den eigenen Weihnachtsbaum mitnehmen :)
 
 
Auch mehrere wohltätige Organisationen hatten informative Stände aufgebaut.
Außerdem bin ich auf ein Projekt des Lions Clubs Preetz aufmerksam geworden: Die Mitglieder haben ein Hörbuch aus der Region aufgenommen: "Geschichten und Märchen aus Schleswig-Holstein", das für einen guten Zweck verkauft wird.
 
 
Für die Kinder waren Schafe gekommen, die gestreichelt und mit Heu gefüttert werden konnten; das hat besonders unseren Kleinen sehr gefreut!
 
 
Und dann begegneten wir dem Weihnachtsmann, ein absoluter Höhepunkt für alle anwesenden Kinder!!!
 
 
 Gern hätten wir auch noch die internationale Krippenausstellung "Überall ist Bethlehem" in der Klosterkirche gesehen, doch die hat nur von 14.30 - 16.30 Uhr geöffnet. Ich habe Euch die Informationen abfotografiert, denn sie sind nicht online verfügbar. Aber der Eintritt ist frei!


Na ja, das nächste Mal ;) Es war auf jeden Fall ein wunderschöner, atmosphärischer Weihnachtsmarkt!
  
Wir hatten nicht direkt am Kloster, sondern zentral in Preetz auf dem Parkplatz im Dreieck zwischen Garnkorb, Mühlenstraße und Raiffeisenstraße geparkt. Daher beschlossen wir, auch gleich noch der Innenstadt und der Stadtkirche Preetz einen Besuch abzustatten. Außerdem hatten wir Lust auf eine kleine Aufwärmpause mit Kaffee und Kuchen :)

Doch von diesem Teil unseres Ausflugs berichte ich in einem eigenen Post, damit dieser hier nicht zu lang wird. Und hier ist der Link, damit Ihr Euch einfach durchklicken könnt!

Bis bald und einen guten Start in die Woche

Eure Küstenmami
 
 


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen