Mittwoch, 14. März 2018

#Familienmoment Nr. 56: Schneeglöckchen läutet den Frühling ein

#Familienmoment Nr. 56: Schneeglöckchen läutet den Frühling ein. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch von unserem ersten Schneeglöckchen im Frühjahr und dem dazugehörigen Gedicht bzw. Vers und Fingerspiel, die die Kinder im Musikgarten gelernt haben. Lest unseren Familienmoment!
 
 Moin, Ihr Lieben!
 
Auch wenn es draußen noch kalt ist, wird es auch bei uns im Norden so langsam Frühling! Einige der ersten Frühjahrsboten sind hier immer die Schneeglöckchen, die tapfer ihre Köpfe aus der Erde stecken, auch wenn man meinen könnte, dass der Boden dafür noch viel zu kalt und hart ist. Wir entdecken die kleinen weißen Frühlingsglöckchen bei unseren Ausflügen zwischen "Waterkant un' Binnenland" genauso wie beim Spaziergang durch den Wald oder auf dem Weg zum Kindergarten.
 
 Und dabei haben wir neulich einen wunderschönen, kleinen #Familienmoment erlebt:
 
***
#Familienmoment Nr. 56: Schneeglöckchen läutet den Frühling ein. Wie wir mit den Kindern die kleine Blume, fast noch im Schnee entdeckt haben und uns das Fingerspiel und das Gedicht aus dem Musikgarten eingefallen sind.
 

#Familienmoment Nr. 56: Schneeglöckchen läutet den Frühling ein

Am frühen Morgen stolperte ich mit meinen Küstenkindern den kleinen, vom Tauwetter durchweichten Stichweg zwischen unserer Straße und dem Spielplatz entlang: "Bitte beeilt Euch ein bisschen, Ihr Süßen!" Denn natürlich hatten wir es wieder erst in letzter Sekunde aus dem Haus geschafft... Um die tiefsten Pfützen herum musste ich sie auch noch lotsen, denn wir wollten ja nicht gleich matschgebadet im Kindergarten aufschlagen.
 
Doch wenn man Kindern sagt, sie mögen sich beeilen, passiert genau das Gegenteil: In Zeitlupe schlenderten meine Kids hinter mir her - puh, ist das bei Euch auch so? Ich stürmte also vorneweg, in der (vergeblichen) Hoffnung, das würde sie mitreißen. "Halt!" ertönte es da hinter mir, "nicht auf das Schneeglöckchen treten!" Mein Küstenjunge hatte selbst auf Entfernung aufgepasst. Und wenn er will, kann er sowohl schnell als auch energisch werden ;) "Uuuuuii, Mami, ist da ein Schneeglöckchen?!" Das kleine Küstenmädchen schloß sofort zu mir auf und auch mein großer Rabauke war bereits zur Stelle.
 
Und da standen wir, andächtig, und schauten auf das erste, sehnsüchtig erwartete Schneeglöckchen, das es durch den Winterboden und die Schneedecke hinauf ans Licht geschafft hatte. "Läutet es jetzt, Mami?" fragte mein Küstenjunge. Denn wir hatten gerade erst im Musikgarten das Schneeglöckchen-Gedicht gehört und das entsprechende Fingerspiel dazu gespielt:

Schneeglöckchen läutet den Frühling ein
 
"Tief in der Erde von Schnee bedeckt,
hat sich das Schneeglöckchen versteckt.

(Eine Hand bildet waagerecht die Erdoberfläche, darunter ist als Faust die Blume versteckt. In der Faust könnt Ihr ein kleines Glöckchen halten)

 Scheint die liebe Sonne und regnet es ganz sacht,

(Mit beiden Armen einen Kreis für die Sonne bilden, die Finger trommeln wie Regen auf den Boden, dann wieder die vorherige Haltung einnehmen)
da hat sich das Schneeglöckchen gedacht:


'Da oben auf der Erde im Sonnenschein,
da möchte ich gerne Blümelein sein.'

 Es reckt sich und streckt sich und guckt aus dem Beet,

(Das Schneeglöcken bzw. die Faust beginnt langsam nach oben durch die Erde zu wachsen, der Arm streckt sich nach oben)
seht nur wie fest es auf seinen Beinen steht.

 Hört ihr es läuten ganz fein?
Schneeglöckchen läuten den Frühling ein."
(Die Faust öffnet sich zur Blüte und das kleine Glöckchen läutet)
 
Das Fingerspiel und die dazugehörigen Verse haben meine Kinder so fasziniert - und jetzt sind sie für sie Realität geworden! Plötzlich war alle Eile vergessen, und mein Mamiherz hüpfte im Frühjahrstakt. Dass sie sich das so gemerkt hatten! Dass sie so staunen und sich freuen können!! Dass eine einfache Blume und ein Fingerspiel so viel Bedeutung in ihrem Leben haben - ach, wie schön!!!
 
Seitdem - auch wenn wir noch so knapp in der Zeit sind - bleiben wir jeden Morgen einen winzigen Augenblick bei unserem Schneeglöckchen stehen und horchen, ob es schon läutet. Denn den Frühling, den wünschen wir uns jetzt umso mehr herbei!
 
***
Geht es Euch ähnlich? Was ist Euer Frühlings- bzw. #Familienmoment der Woche oder in letzter Zeit? Schreibt ihn auf und verlinkt Euch in den Kommentaren. Das Logo könnt Ihr gerne mitnehmen, und denkt bitte daran, einen Backlink zu dieser Seite zu setzen. Die wenigen Regeln, die es gibt, könnt Ihr hier noch einmal nachlesen.
 
Der #Familienmoment findet immer jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat statt.
 
Ahoi und viele Frühjahrsblumen auf Euren Wegen
 
Eure Küstenmami
 
 
Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen