Freitag, 31. März 2017

Tierpark Neumünster: Eine supersüße Seehunddame und eine Frühjahrsverlosung

Tierpark Neumünster: Eine supersüße Seehunddame und eine Frühjahrsverlosung Seehund Seehündin Seehunde Zoo Seehundbecken Verlosung Gewinnspiel Dorle
Sponsored Post/Anzeige/Werbung

Moin, Ihr Lieben!

Überlegt Ihr schon, was Ihr in den Osterferien mit Euren Kindern unternehmen könnt?

Wie wäre es mal mit einem Besuch im Tierpark Neumünster? Ganz neu dort im Seehund-Becken zu Hause ist die super süße Seehunddame "Dorle", von der ich Euch heute ein bisschen was erzählen und paar aktuelle Bilder zeigen möchte. Und eine richtig tolle Verlosung für Euch habe ich auch an Bord!

Mittwoch, 29. März 2017

Eine einfache Idee: Die Osterüberraschung

Eine einfache Idee: Die Osterüberraschung Ostereier Schokoeier Überraschung Ostern Osterhasen Strauch Deko DIY Für Dich einfach
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Heute starte ich eine neue Serie auf dem Blog!
 
Sie heißt "Eine einfache Idee" und vermittelt ganz einfache Dinge, die jedoch eine große Wirkung entfalten. Das können süße Überraschungen für eine liebe Person, clevere Haushaltstricks, unkomplizierte Picknickideen für unterwegs, leicht umzusetzende Strand- und Gartenspiele oder kreative Basteleien und Experimente sein, die auf ganz simple Weise richtig Spaß machen. Denn oft braucht man für einen tollen Effekt nichts als ein paar Minuten Zeit und den passenden Einfall!
 
Ich freue mich selbst immer total, wenn ich so eine Idee entdecke, deshalb möchte gern das, was bei uns gut funktioniert, an Euch weitergeben :)
 
Damit auch Euer Leben ein bisschen bunter, fröhlicher und einfacher wird! 
 

Montag, 27. März 2017

Spaß und Action für die ganze Familie: Das KidsVIP Programm von Westerland.dk

Spaß und Action für die ganze Familie: Das KidsVIP Programm von Westerland.dk Dänemark Urlaub Kinder Ausflüge Attraktionen Jyllands Aquarium Thyboroen
Sponsored Post/Anzeige/Werbung
 
Moin, Ihr Lieben!
 
 Ich habe Euch ja schon einiges von unserem Dänemark-Urlaub erzählt und Euch unser überaus gemütliches Ferienhaus gezeigt. Im Anschluss daran möchte ich Euch heute einige der vielen tollen Dinge zeigen, die man in der Region um Söndervig und an der dänischen Westküste unternehmen kann und Euch das KidsVIP Programm unseres Ferienhausanbieters Westerland.dk vorstellen. Denn damit erhaltet Ihr bei vielen dieser Attraktionen freien oder vergünstigten Eintritt für Eure Kinder und könnt als Familie richtig Spaß haben!
 

Freitag, 24. März 2017

Die Küstenkids im Bücherboot: Kinderbücher zu Ostern (+ Verlosung)

Die Küstenkids im Bücherboot: Kinderbücher zu Ostern (+ Verlosung) Jugendbücher Osterbuch Osterbücher Kinder Jugendliche Osterfest Geschenk Tipp Geschenktipp
 *Buchrezension + Verlosung*
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Nach meinen ersten zwei Bücherboot-Ausgaben zu den Themen "Monster" und "Küste und Meer" ist diesmal ein jahreszeitliches Thema an der Reihe: Kinderbücher zu Ostern! Außerdem habe ich Euch wieder eine tolle Verlosung mitgebracht ;)
 

Mittwoch, 22. März 2017

#Familienmoment Nr. 38: Von Fehlern, die auch Eltern machen

#Familienmoment Nr. 38: Von Fehlern, die auch Eltern machen
 
Moin, Ihr Lieben!

Manchmal macht man einen Fehler - auch als Eltern. Manchmal tut man seinem Kind unabsichtlich weh. Und manchmal sind #Familienmomente auch traurig. Es tut mir so leid, mein kleiner Küstenjunge!

Montag, 20. März 2017

10 Dinge, die man unbedingt im Dänemark-Urlaub gemacht haben muss

10 Dinge, die man unbedingt im Dänemark-Urlaub gemacht haben muss Dänemark Urlaub Ferien Tourist typisch dänisch Must-See Must-Do Sachen Essen Attraktionen Sehenswürdigkeiten Flagge Fahne

Moin, Ihr Lieben!

In jedem Land, das man bereist, gibt es ganz typische Dinge. Also Sachen, die man mit diesem Land verbindet und die den Urlaub erst richtig rund machen. Bei uns in Norddeutschland würde z.B. ein Fischbrötchen essen und sich mit "Moin" begrüßen unbedingt dazugehören. So auch in Dänemark, wo wir erst kürzlich zwei wunderbare Wochen verbracht haben!

Plant Ihr einen Urlaub in Dänemark oder überlegt Ihr, dort vielleicht einmal Eure Ferien
zu verbringen? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Euch! Denn ich verrate Euch heute, welche 10 Dinge man im Dänemarkt-Urlaub unbedingt gemacht haben muss.

Viel Spaß beim Lesen und Vorfreuen! Aber Achtung: Ihr werdet noch mehr Lust auf unser nördliches Nachbarland bekommen als ohnehin schon ;)


Freitag, 17. März 2017

25 phantastische Gründe für einen Trotzanfall unterwegs

25 phantastische Gründe für einen Trotzanfall unterwegs Trotzphase Trotz Kind Kinder Kleinkind Familie Tipp Öffentlichkeit draußen Ausflug
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Ach ja, die Trotzphase - kennt Ihr die auch?!
 
Neulich hatte ich Euch ja bereits berichtet, dass mein kleines Küstenmädchen und ich uns miteinander gerade etwas schwer tun - jedenfalls, wenn uns der fiese Klabautermann einen kleinen Trotzteufel an Bord geschmuggelt hat. Und ich hatte Euch meinen ultimativen Tipp für die Trotzphase verraten - natürlich mit einem kleinen Augenzwinkern ;)
 
Da passt es total gut, dass die einzigartige Susanne von Hallo liebe Wolke, die ja auch schon mal einen herrlich poetischen Gastbeitrag bei mir auf dem Blog veröffentlicht hat, just nun eine Blogparade zum Thema "25 gute Gründe für einen Trotzanfall" ins Leben gerufen hat. Wir sind dabei!
 
Denn unser kleines Küstenmädchen steckt mittendrin in jener besagten, gefürchteten Phase! Zwar ist sie eine total liebe, allerdings auch äußerst energische Person. Das wurde mir schon in ihrer ersten Lebenswoche klar, als sie, kaum geschlüpft, bereits hervorragend deutlich machen konnte, wann genau und von wem sie ihre Mama-Milch haben wollte. Sofort! Und ausschließlich!
 
So ist sie bis heute. Ich habe keine Zweifel: Sie wird ihren Weg im Leben gehen - komme, was da wolle. Und das ist gut so!
 
Dennoch sind ihre willensstarken Äußerungen für mich nicht immer ganz einfach zu verkraften - denn gerade, wenn wir draußen auf Tour sind, entfaltet selbst der kleinste Trotzanfall eine immense Wirkung. Juchhe, Öffentlichkeit! #nicht. Könnt Ihr Euch vorstellen, oder?

Doch schließlich hat mein kleines Mädchen immer einen guten Grund für ihre Ausbrüche, und die 25 schönsten davon möchte ich Euch heute vorstellen. Und da wir ja die "Unterwegs"-Familie sind, präsentiere ich Euch heute unsere 25 phantastischen Gründe für einen Trotzanfall unterwegs. Wir beginnen gleich am frühen Morgen, denn gibt es etwas Schöneres, als von einem Trotzanfall geweckt zu werden? #ebenfallsnicht.

*
25 phantastische Gründe für einen Trotzanfall unterwegs Trotzphase Trotz Kind Kinder Kleinkind Familie Tipp Öffentlichkeit draußen Ausflug
 
25 phantastischen Gründe für einen Trotzanfall unterwegs
 
1. Das kleine Küstenmädchen erwacht. Aufwachen ist doof! Schlafen aber auch. Da wir das Schlafzimmerfenster auf Kipp haben und mehrere Sekunden brauchen, um es schnell zu schließen, freut sich die gesamte Umgebung mit uns. NICE.
 
2. Mein kleines Küstenmädchen will unbedingt aufbrechen. Nach draußen. Ein Ausflug! Los jetzt! JETZT. Um 5.35 Uhr. Ich will aber nicht. Noch nicht. KATASTROPHE!
 
3. Wir haben es an den Frühstückstisch geschafft und planen unseren Ausflug. Das kleine Küstenmädchen will ans Meer, in den Tierpark und "Möwen gucken" gehen. Sie will aber nicht, dass ich die Wörter "Meer", "Tierpark" und "Möwen" ausspreche.
 
4. Das ist die falsche Mütze! Mami, die FALSCHE MÜTZE! Die auch!! Mützen ALLE FALSCH!!!
 
5.-6. Das kleine Küstenmädchen will nicht mit dem Auto, nicht mit dem Fahrrad und nicht mit dem Bus zum Ausflug fahren. Aber unbedingt mit dem Bollerwagen. Wir haben (noch) keinen Bollerwagen.
 
7. Auf der Hinfahrt läuft das falsche Lied im Radio. MAMI, DAS FALSCHE LIED. Sie will aber unbedingt Radio hören. Nix anderes. Und auch nicht nichts.
 
8. Der Strand ist toll. Aber sandig! Und dafür zu wenig Steine.

9. Mein kleines Küstenmädchen darf bei gerade mal 3 Grad plus und ziemlichem Nordwind heute nicht am Strand Barfuß laufen. Nein, wirklich nicht.
 
10. Dafür habe ich es gewagt, sie zu fragen, ob ich den Reisverschluss ihres Thermo-Anzugs nochmal richtig zuziehen darf. BLOSS NICHT!

11. Fragen ist generell doof. Ansprechen auch. Nicht reden geht aber auch gar nicht. Findet sie.
 
12. Der große Küstenjunge hat das (ebenso wie ich) nicht verstanden. Und dann hat er es AUCH NOCH gewagt, seine kleine Schwester zu fragen, ob sie mit ihm eine Sandburg bauen will! GEHT GAR NICHT.
 
13. Sie darf sich den Sand nicht über den Kopf kippen.
 
14. Sie hat sich den Sand über den Kopf gekippt.
 
15. Der große Küstenjunge will jetzt keine Sandburg mehr bauen. WER KANN ES IHM VERDENKEN.
 
16. Der Wind weht zu doll für den Drachen. Mama, mach dass der Wind weg geht!

17. Der Wind legt sich tatsächlich (???). MAMA, WIND IS WEG. DRACHEN FLIEGT NICHT MEHR!!!!!
 
18. Wir ziehen weiter. Das Blatt am Wegrand ist nicht grün.

19. Die Taube im Hafen ist keine Möwe.
 
20a. Beim Picknick im Hafen gibt es Äpfel, Bananen, Trauben, Mandarinen und Knäckebrot, aber keine Birne. KEINE BIRNE!
 
20b. Der Apfel ist nicht vorgeschält, ich schneide ihn erst beim Picknick auf.
 
20c. Ich schneide ihn nicht richtig auf.
 
20d. Der Apfel ist immer noch ein Apfel und keine Birne. Mami ist aber auch doof!
 
20e. Die Möwen/Tauben mögen den Apfel, der keine Birne ist, auch nicht essen. SIEHSTE.
 
21. Das kleine Küstenmädchen bekommt nicht den 25. Strang der dänischen Lakritze, nachdem sie bereits die ersten 24 Stücke ausgespuckt hat.
 
22. Der Leuchtturm ist total hoch, und da passt kein Elefant drauf.
 
23. Auf der Rückfahrt will das kleine Küstenmädchen unbedingt noch ein Knäckebrot essen. UNBEDINGT! Aber das krümelt. In. Ihren. Neuen. Sitz. KATASTROPHE!
 
24a. Und überhaupt: Sie will GAR NICHT nach Hause fahren.

24b. GAR NICHT!!!! Aber wann sind wir endlich zu Hause?!
 
25. Wir sind zu Hause angekommen und wollen nicht sofort wieder los.

*HACHZ*
 
***
Na, sind das nicht phantastische Gründe für einen Trotzanfall? Welcher ist Euer persönlicher Favorit? Kennt Ihr weitere? Dann schreibt ihn mir in die Kommentare oder nehmt an Susannes Blogparade teil!
 
Ahoi und haltet dem Nordwind stand ;)
 
Eure Küstenmami


Gefällt Euch mein Artikel? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich! 

Mittwoch, 15. März 2017

Nicht nur Eltern, sondern auch Liebende bleiben? Das neue Buch von Jesper Juul (+ Verlosung)

Nicht nur Eltern, sondern auch Liebende bleiben? Das neue Buch von Jesper Juul Rezension Verlosung Ratgeber dänischer Pädagoge neues Buch Familie Liebe Kinder Beltz Verlag
Buchrezension + Verlosung
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Der dänische Familientherapeut und Autor Jesper Juul ist eine Koryphäe - und immer für eine Überraschung gut. Sein neues Buch Liebende bleiben, das just im Beltz Verlag erschienen ist, wartet durchaus mit provokanten Thesen auf. Aber es hat auch das Potential, Eltern, die sich täglich zwischen Job, Kindern und den Ansprüchen an eine Paarbeziehung zerreißen, Hilfe und neue Erkenntnisse anzubieten - und deshalb stelle ich es Euch heute vor.
 
Und ich habe noch eine gute Nachricht für Euch: Am Ende des Posts darf ich ein Exemplar von Jesper Juuls neuem Werk an Euch verlosen. Damit auch Ihr Liebende bleiben könnt ;)
 
***
Jesper Juul und die kompetenten Kinder
 
Wenn Ihr hier schon länger mitlest, wisst Ihr: Ich bin ein riesengroßer Dänemark-Fan und wir sind gerade erst aus einem wunderschönen Dänemark-Urlaub zurückgekehrt! Unser nördliches Nachbarland hat zudem viele phantastische Ideen, Menschen und Dinge hervorgebracht - und damit meine ich nicht nur den von mir so geliebten Joghurt oder die "Gulderodsboller" aus meinem letzten #Familienmoment :)
 
Wenn es um Pädagogik, Erziehung und deutliche Worte dazu geht, fällt mir vor allem Jesper Juul ein, der mittlerweile 68 Jahre alte dänische Experte in Sachen Familie. Auf Jütland aufgewachsen, fand Jesper Juul über so sympathische Umwege wie Schiffskoch, Tellerwäscher und Barkeeper erst zur Sozialpädagogik und dann zur familientherapeutischen Arbeit. In seinen mehr als zwei Dutzend Büchern und Ratgebern galt seine Aufmerksamkeit jedoch bislang vorrangig dem Kind und den für es relevanten Beziehungen und Verhaltensweisen im Familiengeflecht. 
 
Denn Kinder sind für Jesper Juul keine untergeordneten Wesen, sondern als sozial und emotional gleichwertig anzusehen. Insofern ist es nur konsequent, dass er sie als vollwertige Familienmitglieder und kompetente Partner in einem Erziehungsprozess begreift, bei dem durchaus auch die Eltern vom Kind und nicht nur umgekehrt lernen können.
 
Wichtig hierfür ist eine offene, dialogische und grundsätzlich experimentierfreudige Haltung. Entsprechend setzt Juul auch nicht auf starre Regeln oder Allgemeinplätze, sondern entwickelt seine pädagogischen Ansätze im Gespräch mit den Hilfe suchenden Familien ständig fort.
 
*
Nicht nur Eltern, sondern auch Liebende bleiben? Das neue Buch von Jesper Juul Rezension Verlosung Ratgeber dänischer Pädagoge neues Buch Familie Liebe Kinder Beltz Verlag
 
Liebende bleiben: Eltern im Fokus
 
Das gilt auch für sein neues Buch: In Liebende bleiben ist der Leser quasi als Zuhörer in einer Reihe von wortgetreu protokollierten Beratungsgesprächen mit Familien in schwierigen bzw. konfliktreichen Situationen dabei. Viele dieser Familien stehen vor immensen Probleme, seien es ausartende Trotz- oder Wutanfälle, gegensätzliche Erziehungsstile der beiden Elternteile oder gar eine im Raum stehende oder vollzogene Trennung.
 
In den Gesprächen sowie in den sich jeweils anschließenden Zusammenfassungen seiner Tipps und Ratschläge an die betroffenen Eltern eröffnet Jesper Juul allen Beteiligten neue Perspektiven - oft mit einer überraschenden, neuartigen Grunderkenntnis: "Wenn es bei den Eltern stimmt, stimmt es auch bei den Kindern". Und wenn nicht - dann nicht! 
 
Denn in seinem neuen Buch rückt Jesper Juul die Eltern in den Fokus. Dabei bricht der bekannte dänische Familientherapeut mit einem oft unausgesprochenen Tabu: Dass die Kinder - jedenfalls in modernen Familien - immer und überall an erster Stelle stehen müssen. Die Provokation gegenüber dieser Position wird dabei schon im Untertitel angekündigt: "Familie braucht Eltern, die mehr an sich denken."
 
Wie bitte, Eltern sollen sich selbst ins Zentrum der Betrachtung stellen? Sich um Zweisamkeit, Partnerschaft, gar um Liebe kümmern, statt um ihren Nachwuchs?! Mal ehrlich, denken jetzt sicher einige empört: Ist das nicht ein bisschen ego?!?
 
Nein, keineswegs, meint Jesper Juul dazu, denn wenn Eltern als gleichwertige Partner auf Augenhöhe miteinander leben, die sich selbst und einander mit Respekt, Achtsamkeit und Wertschätzung begegnen, wirkt sich das positiv auf die gesamte Familie aus. Und mehr als das: Wenn Eltern sich wirklich, tief und innig lieben und es schaffen, diese Liebe in den Stürmen, Wellenbrechern und Alltagskämpfen des Familienlebens zu erhalten, dann vermitteln sie ihren Kindern etwas, das zutiefst wertvoll ist.
 
Oder mit Juuls eigenen Worten: "Und wenn beide Partner es schaffen, sich endlich mal wieder auf die gemeinsame tiefe Verbindung zu konzentrieren und nicht immer nur zu schauen, dass es den Kindern gut geht oder die Wäsche gelegt ist oder der Chef zufrieden ist, dann hilft das nicht nur dem Beziehungsglück, sondern am Ende auch dem Familienglück."
 
*
Drei Grundregeln
 
Bis dahin ist es ein langer und nicht immer einfacher Weg - doch aus all den Gesprächen gibt Jesper Juul als Quintessenz den hoffentlich noch oder aber wieder Liebenden drei Dinge mit auf den Weg:
 
1. Wir können den anderen nicht ändern - höchstens uns selbst, und damit die Familiendynamik wieder in Gang bringen.
 
2. Dennoch es ist möglich, den anderen zu unterstützen: In seinem Reifungsprozess, mit vorsichtigen, liebevollen Fragen und einem realistischen Blick darauf, wie der andere wirklich ist.
 
3. Nur wenn wir uns anerkannt und geliebt fühlen, akzeptiert und geborgen, können wir wachsen. Damit können wir beim anderen anfangen - oder bei uns selbst.
 
*
Fazit: Liebende zu bleiben ist möglich - und sinnvoll
 
Der dänische Familientherapeut und Autor Jesper Juul hat einen zutiefst dialogischen, und dennoch energischen, persönlichen Ratgeber geschrieben, der vor allem eins deutlich macht: Gerade Eltern, die für ihre Kinder das Beste wollen, müssen sich um sich und ihre Beziehung kümmern.
 
Dass Eltern tatsächlich nicht nur Eltern sind und sich nicht nur als solche begreifen dürfen - diese Einsicht entsteht oft erst aus der Krise heraus. Doch mit der Liebe und Unterstützung des jeweils anderen ist es möglich, diese zu bewältigen und an ihr sowie an sich selbst zu wachsen.
 
Meine Empfehlung: Lest dieses Buch - und lasst Euch nicht nur von seinem Autor, sondern auch von Euren Reaktionen auf seine Thesen und Anstöße, die manchmal ganz schön starke Schupser sein können, überraschen!
 
***
Nicht nur Eltern, sondern auch Liebende bleiben? Das neue Buch von Jesper Juul Rezension Verlosung Ratgeber dänischer Pädagoge neues Buch Familie Liebe Kinder Beltz Verlag
 
VERLOSUNG
 
 Und um Euch ebenfalls ein bisschen anzustupsen, darf ich Jesper Juuls neues Buch Liebende bleiben einmal an Euch verlosen! Macht mit - ich wünsche Euch allen ganz viel Glück!!!

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1.) Folgt
Küstenkidsunterwegs auf Facebook. Wenn Ihr dort nicht seid, abonniert mich auf Instagram oder erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)

2.) Ich freue mich und Ihr bekommt ein Extralos, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
3.) Hinterlasst hier auf dem Blog einen netten Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + Mail-Adresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat) und beantwortet folgende Frage: Warum möchtet Ihr das neue Buch von Jesper Juul gewinnen?


4.) Teilnehmen könnt Ihr bis Sonntag, den 26.03.2017, um 23.59 Uhr.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Der/die glückliche Gewinner/in wird ausgelost und auf meiner Gewinner-Liste hier auf dem Blog bekannt gegeben.

***
Ich drücke Euch die Daumen!!!

Was meint Ihr: Brauchen Familien tatsächlich Eltern, die mehr an sich denken? Ich bin gespannt auf Eure Ansichten und Kommentare!
 
Ahoi und haltet die Liebe fest!
 
Eure Küstenmami
 
 
Das Rezensions- und Verlosungsexemplar wurde mir freundlicherweise vom Beltz Verlag zur Verfügung gestellt.

Montag, 13. März 2017

Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus

Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
Sponsored Post/Anzeige/Werbung
 
Moin, Ihr Lieben!

Wir sind zurück aus dem Dänemark-Urlaub! Und ich muss zugeben: Diesmal ist es mir besonders schwer gefallen abzureisen. Einfach, weil wir so einen wunderschönen Urlaub hatten, in dem von vorne bis hinten alles gepasst hat.

Ach, die raue, brausende Nordsee, die ich in dieser Jahreszeit total spannend finde, die unendlich weiten, menschenleeren Strände, unsere tollen Ausflüge und Entdeckungen rund um unseren Urlaubsort, die wunderbar gastfreundlichen Dänen, das unglaublich leckere dänische Essen und nicht zuletzt unser wunderbar gemütliches, hyggeliges Ferienhaus, in dem wir uns diesmal ganz besonders wohlgefühlt haben!
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Ja, das dänische Wort Hygge, in dem so viel von dem vereint ist, was wir unter Gemütlichkeit, Wohlbefinden, Willkommen-Sein, Genuss und Entspannung verstehen, traf auf unser Ferienhaus, das wir über Westerland.dk gebucht hatten, in außerordentlichem Maße zu! Und weil Ihr auf Facebook und Instagram schon danach gefragt hattet, möchte ich es Euch als Erstes vorstellen. Weitere Berichte, auch zu unseren Ausflügen und den vielen schönen Dingen, die wir erlebt haben, werden folgen :)

***
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus

Unser Ferienhaus für den Dänemark-Urlaub buche ich immer online, natürlich rechtzeitig vorher, damit wir noch die volle Auswahl haben. So auch diesmal - und dennoch bin ich jedesmal gespannt, wie es denn aussehen wird, wenn ich davor stehe. Und es war noch schöner, als ich gedacht hatte! 
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk Schnee
 
Leuchtet es nicht zauberhaft dort im Sonnenlicht, an dem Morgen, an dem Schnee gefallen war? Ja, Schnee und Sonnenschein, das hatten wir bislang erst einmal in Dänemark, und das ist etwas ganz Besonderes!
 
Als Ferienort haben wir diesmal Houvig ausgewählt, das liegt an der dänischen Nordseeküste oberhalb von Söndervig, in der Nähe des Ringköbing Fjords. Wir hatten ein herrlich geräumiges Ferienhaus in Strandnähe, das sehr gepflegt und stilvoll eingerichtet war. Mitten in den Dünen platziert lag es schön windgeschützt und zugleich sehr naturnah - das mögen wir als Küstenfamilie sehr.
 
Drinnen war es hell und zutiefst gemütlich - typisch dänisch eben! Was mich total begeistert hat, waren die hohen Decken, die gute Raumaufteilung und der viele Platz, den wir gerade mit unseren wuseligen Küstenkindern sehr genossen haben.
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Wir kamen erst am späten Nachmittag an, doch die netten Service-Mitarbeiter von Westerland.dk hatten bereits die Heizung angestellt, so dass wir in Wärme und Licht eintauchten, als sich die Tür öffnete. Auch die Kinderbetten und -Stühle, die wir vorab reserviert hatten, hatten sie schon bereitgestellt. Zusätzlich bekamen wir extra Matratzen für die Kinderbetten, so dass unsere Küstenkinder nach den langen Strand- und Ausflugstagen richtig gut und bequem schlummern konnten.
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk Kinderbett

*
Alles, was wir brauchen

Das gefällt mir auch richtig gut am Ferienhaus-Urlaub: Dass wir dort alles haben, was wir als Familie brauchen, und dennoch alle Freiheiten, so zu leben und unseren Urlaub zu genießen, wie wir möchten. Wir müssen uns an keine Zeiten halten, können essen, schlafen, spielen und toben, wie wir wollen, und es uns richtig gut gehen lassen.
 
In der offenen, gut ausgestatteten Wohnküche konnten wir wunderbar kochen oder auch einfach einen kleinen Imbiss zubereiten, wenn bei unseren Lütten mal wieder der große Hunger ausbrach.
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Im Wohnbereich mit schönen Sofas und behaglichen Sesseln haben wir gespielt, vorgelesen und ganz viel wertvolle Familienzeit verbracht.
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk

 
Außerdem konnten wir dort den einzigartigen Blick auf die Dünen und die Kaminecke genießen. So sehr, dass wir auf den Fernseher fast vollständig verzichtet haben ;)

Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Wir hatten gleich zwei Bäder zur Verfügung, ein kleines und ein großes. Das ist total praktisch, wenn man mit vier Personen morgens schnell loskommen möchte und doch alle Zähne putzen müssen :)
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Das größere war sogar mit Dusche und Whirlpool ausgestattet.
 
* 
Alles, was gemütlich ist

Unsere Schlafzimmer waren schlicht und dennoch gemütlich eingerichtet, und die Betten hatten eine ausgezeichnete Qualität. Das ist mir gerade im Urlaub wichtig, denn dort möchte ich natürlich gut schlafen. Und morgens gemütlich mit meinen Küstenkindern im Bett kuscheln!
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
In den Schlafzimmern gab es hohe, geräumige Schränke für all unsere Sachen und jeweils Platz genug für die Kinderbetten.
  
In einem Zimmer stand sogar noch zusätzlich dieses tolle große Doppelstockbett, für das unsere Kids allerdings noch nicht alt genug waren. Doch wenn sie größer sind, ist das sicher der Hit. Sooooo behaglich - und mit vollem Überblick!
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk

Am meisten genossen haben wir alle jedoch die Fußbodenheizung im Wohnbereich, im Flur und in den Bädern. Das kannte ich vorher noch gar nicht, und es war einfach phantastisch! So schön warm von unten - für mich als größte Frostbeule ever ein echter Genuss! Unsere Küstenkinder haben mit Wonne auf dem Fußboden gespielt oder dort einfach mit ausgebreiteten Armen gelegen - das war für uns Luxus pur!
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Ebenso wie die hyggelige Sauna, in der wir Großen entspannte Wellness-Abende genossen haben, wenn unsere Kids schliefen. Auch herrlich nach den langen Strandspaziergängen, bei denen wir so richtig durchgepustet wurden!
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Der Strom in unserem Ferienhaus stammte übrigens vollständig aus aus dänischen Windkraftwerken.
 
*
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Das alles und noch viel mehr
 
Doch das war noch nicht alles: Im und ums Ferienhaus herum gab es noch mehrere Extras, die für uns als Familie einfach toll waren. So empfanden wir den Sandkasten mit den stabilen Schaufeln, die kleine Schaukel sowie das schöne, in den Dünen gelegene Naturgrundstück für uns und unsere Kinder als echtes Geschenk. Denn dadurch konnten wir wunderbar auch mal am Haus und drumherum spielen, wenn wir keinen großen Ausflug machen und trotzdem an die frische Luft gehen wollten.
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk Dünen
 
Auch im Ferienhaus waren zahlreiche Dinge vorhanden, die uns ganz praktisch das Leben erleichterten: Die Waschmaschine beispielsweise, die dafür gesorgt hat, dass ich nur für eine Woche Anziehsachen einpacken musste, obwohl wir ganze zwei Wochen in Dänemark waren. Und die Wickelunterlage, die exakt oben auf die Maschine passte, so dass ich meinen Mami-Rücken weitgehend schonen konnte ;)
 
Außerdem natürlich die schöne Einrichtung mit wenigen, aber sehr stilvollen Deko-Elementen, die dafür gesorgt hat, dass wir uns von Anfang an dort zu Hause fühlten!
 
Unser hyggeliges dänisches Ferienhaus Dänemark Urlaub Kinder Familie familienfreundlich kinderfreundlich Hygge hyggelig Westerland Westerland.dk
 
Das allerbeste Extra war jedoch das KidsVIP Programm: Wer bei Westerland.dk bucht, erhält automatisch bei vielen Attraktionen wie Bowling, Minigolf, Zoo- oder Aquariumsbesuchen freie Eintritte oder Vergünstigungen für die Kinder. Zudem hatten wir so gleich ein wunderbares Ausflugsprogramm an der Hand! 
 
Doch dazu erzähle ich Euch demnächst mehr. Dann zeige Euch, welche tollen Ausflugsziele wir in der Region besucht haben und was für interessante Strände, Aquarien und Leuchttürme wir entdeckt und geentert haben! Na, seid Ihr schon gespannt?!
 
***
Habt Ihr schon mal Urlaub in Dänemark gemacht? Was ist Euch bei der Ferienhaus-Auswahl besonders wichtig?
 
Ahoi und liebe Grüße

Eure Küstenmami

 
 Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit Unterstützung von Westerland.dk entstanden.



Freitag, 10. März 2017

Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen

Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kuchen Möhren Karotten Rübli Zutaten Zubereitung saftig Nachtisch Dessert backen Kastenform
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Nachdem ich Euch am Mittwoch bereits von den dänischen Gulderodsboller, den wunderbar weichen Brötchen mit geriebenen Möhren, vorgeschwärmt habe, passt dieser Gastbeitrag wie die Faust aufs Auge! Hier geht es nämlich auch um ein Rezept mit Karotten, und zwar für etwas besonders Leckeres aus der Kuchen- und Nachtisch-Ecke: Rüblikuchen. Und ist es nicht interessant, dass es für ein und dasselbe Ding, nämlich Möhren, so viele unterschiedliche Wörter gibt?

Geschrieben hat diesen wunderbaren Gastbeitrag, bei dem mir schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, eine echte Fachfrau: Antonella von Antonella's Backblog!
 
***
Hallo Ihr Lieben oder Moin Moin aus Hamburg!

Ich freue mich sehr mal woanders zu Besuch zu sein, denn ich bin Antonella von
Antonella's Backblog - ein kleiner rosa Backblog bei dem es sich um alles was mit Torten, Kuchen oder Cupcakes zu tun hat dreht. Also ran an die Schüssel geht es jetzt für euch und mich. Mitgebracht habe ich meinen liebsten Rüblikuchen aus der Kastenform mit Kokosmilch Frischkäse Frosting - klingt kompliziert? Ist es aber nicht, denn es ist eigentlich super einfach.

Ein bisschen zu mir. Ich bin gerade mal zwanzig Jahre alt und studiere Soziale Arbeit in der schönsten Stadt der Welt! Das hat wenig mit Backen zu tun, aber ich brauche das Backen als Ausgleich zum Alltag, denn Backen ist für mich wie YOGA.

Ich hoffe euch gefällt der Kuchen genauso wie mir jedes Mal, der ist nämlich schön saftig und war bei meinen Babysitterkindern immer die Lösung wenn Gemüse mal wieder „Doof war!“

*Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kuchen Möhren Karotten Rübli Zutaten Zubereitung saftig Nachtisch Dessert backen Kastenform

Rezept: Rüblikuchen


Zutaten: (Kastenform)

· 180g Mehl

· 2 TL Backpulver

· 1/2 TL Natron

· 1 Prise Salz

· 1 TL Zimt

· 50g Kokosraspeln

· 2 Eier

· 140ml Rapsöl

· 160g brauner Zucker

· 300g Möhren (fein geraspelt)

· 75g Walnüsse (grob gehackt)
 

· 25g Butter

· 50g Frischkäse

· 200g Puderzucker

· 2 EL Kokosmilch

· 2 EL Kokosraspeln

*
Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kuchen Möhren Karotten Rübli Zutaten Zubereitung saftig Nachtisch Dessert backen

Zubereitung

1. Den Backofen auf 160°C vorheizen (Umluft). Die Form fetten und ausmehlen.

2. Das Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und die Kokosraspel mischen.
 

Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kuchen Möhren Karotten Rübli Zutaten Zubereitung saftig Nachtisch Dessert backen Kastenform


3. Die Eier, Öl und Zucker schaumig schlagen. Die Mehlmischung hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die Möhren und die Nüsse unter den Teig heben und in die Kastenform geben. Ab in den Ofen für 60 Minuten.

4. Kuchen abkühlen lassen. Aus der Form holen.
 
Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kuchen Möhren Karotten Rübli Zutaten Zubereitung saftig Nachtisch Dessert backen Kastenform

5. Für das Frosting, die Butter und den Frischkäse aufschlagen, anschließend den Puderzucker hinzugeben. Cremig rühren. Kokosmilch und -raspeln hinzugeben und nochmal ordentlich rühren. Auf den Kuchen streichen.

 Gastbeitrag: Rezept: Ein wunderbar saftiger Rüblikuchen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kuchen Möhren Karotten Rübli Zutaten Zubereitung saftig Nachtisch Dessert backen Kastenform
 
***
 Das klingt köstlich, Antonella! Ich bin sicher, dass meine Küstenkinder Deinen Rüblikuchen mindestens so gern essen werden wie ihre geliebten Gulderodsboller.
 
Viel Spaß beim Nachbacken, Ihr Lieben, und guten Appetit! Ab nächster Woche sind wir wieder zurück und es geht los mit unseren Dänemark-Berichten auf dem Blog. Ich freue mich schon sehr, Euch zu erzählen, was wir alles erlebt haben!
 
Ahoi und bis bald
 
Eure Küstenmami

Mittwoch, 8. März 2017

#Familienmoment Nr. 37: Ein dänischer Familienmoment

#Familienmoment Nr. 37: Ein dänischer Familienmoment Gulderodsboller Möhrenbrötchen dänisches Essen Aussprache Begriffe Wörter aussprechen
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Auch wenn wir noch im Dänemark-Urlaub sind, möchte ich den #Familienmoment nicht missen! Und natürlich allen, die  teilnehmen wollen, die Gelegenheit geben, hier ihren eigenen lustigsten, schönsten, ärgerlichsten, nervigsten, erhellendesten, ja, ihren ganz persönlichen besonderen Moment aus dem Familienleben der letzten Woche(n) zu posten.

Unser #Familienmoment ist diesmal ein echt dänischer - auch wenn wir für die korrekte Aussprache noch ein bisschen üben müssen ;)

***
Der #Familienmoment: Immer jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat auf Küstenkidsunterwegs
 
Mit der dänischen Sprache ist das ja so eine Sache - genauso übrigens wie mit der deutschen, wenn man von der anderen Seite kommt ;) Ich liebe viele dänische Wörter einfach, weil sie für mich den Klang von Urlaub, frischer Nordseeluft und echter Hygge haben. Wobei letzteres ja noch einigermaßen auszusprechen ist, auch wenn man, wie ich neulich erklärt habe, die Endsilbe ein kleines bisschen verschluckt.

Dennoch muss ich zugeben, dass das nicht bei allen dänischen Wörtern so leicht ist, weil das gesprochene Wort doch teils erheblich vom geschriebenen abweicht. Man denke nur an den fiesen Zungenbrecher für eines der leckersten dänischen Gerichte überhaupt, nämlich "Rødgrød med fløde" (= Rote Grütze mit Sahne)! Übrigens, wenn Ihr wissen wollt, wie die Aussprache eines Wortes (annährend) richtig lautet, gebt den Begriff einfach im Google Übersetzer ein und drückt auf das Lautsprecher Symbol ;)

Doch gerade beim letztgenannten Beispiel, dem dänischen Dessert Nr. 1, sind wir schon am entscheidenden Punkt: Ich finde es wichtig, dass man sich in einem fremden Land, in dem man schließlich zu Gast ist, zumindest bemüht, die wichtigsten Wörter zu lernen. An vorderster Stelle stehen natürlich solche Ausdrücke wie "Hej" (= Hallo) und "tak (= danke). Aber auch bei den jeweiligen Lieblingslebensmitteln, die der unkundige Deutsche eben nicht immer sofort im dänischen Supermarkt findet, ist es von Vorteil, wenn man sie benennen und erfragen kann :)

Deshalb versuche ich auch meinen Küstenkindern ein paar dänische Begriffe beizubringen. Sie sprechen auch beide super gerne und plappern sofort immer alles nach! Nur eben nicht besonders korrekt... Zugegeben, manchmal klingt es schon ein bisschen lustig :) Vor allem, wenn wir Erwachsenen (also ich!) uns bemühen, etwas wirklich ü b e r d e u t l i c h  auszusprechen. Das merken sie natürlich sofort, und dann geht die große Kasperei los...

So wie gestern. Wir saßen gemütlich in unserem Ferienhaus am Frühstückstisch, mit dem leckeren Joghurt, der hierzulande in großen Milchtüten kommt, unglaublich aromatischem Käse von der dänischen Nordseeküste, den es in einem süßen kleinen Hofladen zu kaufen gibt, und natürlich "Gulderodsboller". Was, die kennt Ihr nicht?! Dabei sind die soooo lecker... OK, ich habe sie auch erst vor kurzem entdeckt: Es handelt sich um wunderbar weiche Brötchen mit fein geriebenen Möhren drin, die nicht nur von meinen Küstenkindern mit Hingabe verschlungen werden.

 Und weil sie sie so lieben, dachte ich, dass es kein Problem sei, ihnen auch das dänische Wort dafür beizubringen. Denn die Aussprache finde ich gar nicht so schwer: "Gullerölsbolla" (das "d" ist wie ein sehr weiches englisches "th" und geht gelegentlich ins "l" über). 

Ich fragte also meinen Küstenjungen: "Möchtest Du noch ein Gullerölsbolla?" Er nickte eifrig: "Güllabülla!" - "Nein", sagte ich, vielleicht einen Tick zu nachdrücklich, "Gullerölsbolla!" Ja, ich weiß, so was ist bei Kindern nie gut, aber ich... nun ja. Mein kleiner großer Rabauke (er ist gerade drei Jahre alt) lachte dann auch: "Güllabülla!"

Bevor ich noch mit den Augen rollen konnte, stimmte seine kleine Schwester, unser kluges Küstenmädchen, mit ein: "Güllabülla!" Mit Nachdruck. Und Lautstärke. Schließlich wollte sie auch eins. "Nein", sagte ich, um meinen Fehler zu verschlimmbessern: "Gullerölsbolla!" Denn wenn man einmal damit angefangen hat, kommt man da nicht wieder raus...

Mein Mann lachte angesichts meines leicht verzweifelten Gesichtsausdrucks schon und die Kinder ebenso. "Güllabülla! Güllabülla!" riefen sie jetzt im Chor. Ich versuchte es ein letztes Mal: "Gullerölsbo...". Weiter kam ich nicht. Denn ich wurde äußerst laut, mit absoluter Überzeugungskraft und echtem Hunger überstimmt: "Güllabülla, Güllabülla, wir wollen Güllabülla!!!"

Was macht da die kluge resignierte Mami? Sie seufzt leise und legt den Kindern das dänische "Güllabülla" auf den Teller. Hauptsache, es schmeckt ihnen - oder?!

***
Habt Ihr auch so ein Lieblingslebensmittel aus Dänemark oder anderen skandinavischen Ländern? Wie klappt das bei Euch mit der Aussprache?

Und was ist Euer #Familienmoment der Woche? Schreibt ihn auf und verlinkt Euch in den Kommentaren! Bitte denkt an den Backlink zu dieser Seite und nutzt gern das Logo oben. Alle Regeln findet Ihr in diesem Artikel, und der #Familienmoment findet immer jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat statt.

Alles Liebe und "Ohøj" (= Ahoi) aus Dänemark!

Eure Küstenmami