Montag, 26. Juni 2017

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Meine Tipps für Euren Besuch!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Heute möchte ich Euch mit nach Nymindegab nehmen. Nymindegab? Ja richtig, das ist dieser kleine Ort an der dänischen Westküste, den Ihr sonst vielleicht nur vom Durchfahren kennt, auf dem Weg ins Ferienhausgebiet Holmsland Klit.

Doch An- und Innehalten, Umschauen, Entdecken und Genießen lohnt sich, denn in Nymindegab gibt es viel mehr zu erleben, als man auf den ersten Blick meint! Ich zeige Euch meine Highlights - und natürlich nehme ich Euch wieder mit an den Strand ;)
 
***
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Mehr als nur ein Durchfahrtsort - auch wenn die Kurve einfach dazugehört!

Nymindegab: Mehr als nur ein Sehnsuchtsort

Mal ehrlich, Ihr Dänemark-Fans: Wer von Euch kennt Nymindegab? Und wer von Euch kennt es wirklich? Wer hat hier schon mal angehalten und sich im Ort umgeschaut? Dort etwas Schönes unternommen, einen Kaffee getrunken, vielleicht einen der kleinen Läden oder das Museum besucht, statt einfach nur hindurch zu brausen?

Ok, Nymindegab ist nicht groß und auch nicht breit. Kein Ort der Riesen-Sensationen und Top-Hotspots. Eher klein und liebenswert. Hyggelig, wie die Dänen sagen würden. Mit ein paar netten Ecken, süßen Shops, einem liebevoll ausgestatteten Museum, das von innen viel mehr zu bieten hat, als man von außen sieht, und einem tollen Strand, den man aber nur findet, wenn man an der richtigen Stelle von der Straße in Richtung Holmsland Klit abbiegt.

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Ab an den breiten und kinderfreundlichen Strand!

Doch Nymindegab ist auch mehr als nur der Sehnsuchtsort vieler Urlauber, die es einzig und allein deswegen kennen, weil hinter ihm das "richtige" Dänemark beginnt. Die ihm zwar entgegen fiebern, jedoch lediglich, um hindurch zu brausen.

Nicht, dass ich das nicht verstehen könnte! Denn ich muss zugeben: Viele Jahre haben wir es selbst so gehalten. Wir haben uns zwar gefreut, wenn das Ortsschild in Sicht kam; doch dem Wal beim Museum haben wir nur zugewinkt und erst wirklich gejubelt, als wir Nymindegab hinter uns ließen.

Ja, ich gestehe, wir haben einige Male sogar einen Umweg in Kauf genommen, nur um die Kurve durchfahren zu können, jene berühmt-berüchtigte Biegung, nach der die Landzunge beginnt, auf der zwischen Nordsee und Ringköbing Fjord (fast) alles versammelt ist, was Dänemark für viele Feriengäste ausmacht, und auf es sich so herrlich urlauben lässt.

Nymindegab selbst haben wir erst in unserem letzten Urlaub, den wir ganz in der Nähe, in Houstrup, verbracht haben, entdeckt. Doch besser spät als nie! Und es ist richtig schön dort - wunderschön!!!

*
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Meine Tipps für Euren Besuch!
 
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks

Deshalb ist es mir ein Anliegen, Euch dieses kleine Juwel an der dänischen Westküste näher vorzustellen und Euch zu zeigen, was man dort alles unternehmen kann.

Nymindegab liegt von unserem Ferienort Houstrup gerade mal zehn Minuten Fahrt entfernt. Einige Ausflugstipps für die gesamte Gegend, besonders, was die Naturerlebnisse und spannende Ziele für Familien angeht, habe ich ja bereits für Euch aufgeschrieben ;)

Tipperne
 
 Doch unmittelbar in der Nähe von Nymindegab befindet sich ein weiteres interessantes Ausflugsziel für Naturliebhaber: Das Natur- und Vogelschutzgebiet Tipperne, Nordeuropas größtes Vogelreservat.

Hier kann man, auch unter kundiger Führung, zahlreiche Vogel- und unter Naturschutz gestellte, seltene Pflanzenarten kennenlernen. Ein unvergessliches Erlebnis ist der Durchzug von Tausenden von Zugvögeln, die dort jedes Jahr von ihren Rast- und Brutplätzen Richtung Süden aufbrechen!

*
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Unser Piraten-Drachen aus dem Surf-Shop an der Haupstraße.

Bummeln und Einkaufen

Im Ort selbst gibt es ein paar süße kleine Lädchen, in denen man stöbern und ein paar schöne Mitbringsel für die Daheimgebliebnene und natürlich für sich selbst erstehen kann. Im Nymindegab Kro lässt es sich gut speisen; unter anderem steht lecker zubereiteter Fisch auf der Karte!

Auf der Suche nach einem Flugdrachen haben wir einen coolen Surf-Shop entdeckt: Gabis und Peters Windsport. Dort leben die beiden nach Dänemark ausgewanderten Wellenreiter ihre Wassersport-Begeisterung aus und bieten nicht nur alles rund um Kitesurfen und Stand-Up-Paddeling (SUP) an, sondern auch wunderschöne Drachen und ein paar süße Extras für Kids. Total leckeren Kaffee gibt's hier übrigens auch! Und der tolle Piraten-Drachen, für den wir uns entschieden haben, wird exklusiv für den Laden hergestellt.

*
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Malerische Fischerhütten, auf Dänisch "Esehusene"

Malerische Fischerhütten

Ein schöner Ausgangspunkt für Touren oder auch einfach ein gemütlicher Picknickplatz ist der kleine Rastplatz bei den pitoresken, historischen Fischerhütten kurz hinter Nymindegab. Auf Dänisch heißen diese kleinen Hütten "Esehusene", dort wurden früher Netze geflickt, Köder gespickt und das Essen für die Fischer zubereitet. Sie liegen an der Einfahrt zur Kurve und stammen noch aus der Zeit, als Nymindegab einfach ein Fischerdorf in Meeresnähe war und es dort nur wenige Unterkünfte gab, geschweige denn Ferienhäuser. Macht doch einfach mal Halt, werft einen Blick in die malerischen Hütten, atmet tief ein und wieder aus - denn auch so kann man in den Dänemark-Urlaub starten ;)  

*
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Das Nymindegab Museum ist einen Besuch wert!
 
Das Nymindegab Museum

Was für den ganzen Ort gilt, trifft auf das Museum von Nymindegab in erhöhtem Maße zu: Es steckt viel mehr drin, als man von außen sieht! Denn hinter der schlichten Backsteinfassade des Nymindegab Museums, die man von der Straße aus sieht, verbirgt sich ein durchaus größerer Gebäudekomplex mit mehreren Anbauten, in denen liebevoll und detailreich gleich mehrere spannende Ausstellungen über Land, Leute und die Geschichte der Fischer an der Westküste auf die Besucher warten.

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Das Nymindegab Museum ist einen Besuch wert!

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Das Nymindegab Museum ist einen Besuch wert!

Und Kunst! Mir zumindest war zuvor nicht klar, welch einzigartige Gemälde von dänischen Malern wie Laurits Tuxen und Johannes Larsen sich hier verbergen. Dieses Licht, diese Farben!! Einfach phantastisch - so eine Ausstellung hätte ich eher in Kopenhagen vermutet. Ganz unerwartet kam ich so zu einem tollen und auch umfangreichen Kunsterlebnis, denn mit über 200 Gemälden aus vier Jahrhunderten ist das Nymindegab Museum hervorragend bestückt. 

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Das Nymindegab Museum ist einen Besuch wert! Hier: Der Wal.

Unsere Küstenkinder hingegen haben mit großen Augen die historischen Spielzeuge und die ausgestellten Boote bestaunt. Und dann den gestrandeten Pottwal, dessen Skelett in einem eigenen Glas-Häuschen neben dem Museum zu sehen ist! Es ist also für jeden etwas dabei :)

Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Das Nymindegab Museum ist einen Besuch wert!
 
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Das Nymindegab Museum ist einen Besuch wert!

Super war auch, dass unsere bewegungsfreudigen Kids sich anschließend auf dem Freilichtgelände des Museums austoben konnten, während wir die Windmühle, den Bootsschuppen, das Badehaus, den Hühnerhof und den Kräutergarten besuchten. Zum Abschluss haben wir noch in das Wohnhaus des Zimmerers Larsen geguckt, in dem die Zeit um 1930 stehen geblieben ist.

Auf diese Weise haben wir in dem kleinen großen Museum von Nymindegab ein paar schöne und spannende Stunden verbracht und ganz viel erlebt. Es ist definitiv einen Besuch wert!

 
*
Nymindegab: Ein kleines Juwel an der Westküste Dänemarks. Ab an den breiten und kinderfreundlichen Strand!

Ab an den Strand!

Das darf natürlich nicht fehlen: Nach all den Erlebnissen am Strand zu entspannen! Ihr findet den Strand von Nymindegab, indem Ihr in der Kurve eben nicht weiterfahrt, sondern die kleine Abzweigung nach links nehmt. Bald kommt Ihr an einen gut befestigten Parkplatz, an dem auch eine Toilette und ein gemütlicher kleiner Kiosk zu finden sind. Dort könnt Ihr Euch Euer wohl verdientes Eis gönnen ;)
 
Der Strand ist breit und kinderfreundlich. Die blaue Flagge signalisiert, dass die Qualität des Badewassers in Ordnung und eine Reihe von Naturschutzauflagen erfüllt werden. Wir haben dort als erstes unseren Piraten-Drachen steigen lassen und anschließend einfach den Blick aufs Wasser genossen, während die Kinder spielten.
 
Herrlich, so ein Tag in Nymindegab! Ich kann Euch diesen süßen kleinen Ort nur ans Herz legen!!!

***

Wart Ihr schon mal in Nymindergab? Was kennt Ihr dort, was habt Ihr entdeckt? Über Eure Kommentare und weiteren Empfehlungen freue ich mich sehr!
 
Ahoi und eine sonnige Woche
 
Eure Küstenmami


Gefällt Euch mein Artikel? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich! 


Kommentare :

  1. Danke für diesen schönen Artikel, ich muss gestehen, hatte ich bis dato null-komme-null auf dem Schirm. Aber jetzt heißt es Nymindegab. <3 Wir werden wohl gleich die Surferhütte anpeilen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, ich freue mich, wenn meine Tipps etwas für Euch sind! Wenn Du magst, schreib mal, wie es war :) Habt noch einen wunderschönen Urlaub!

      Alles Liebe
      Küstenmami

      Löschen
  2. Du bist ja wirklich der Entdeckerfuchs für die wundervollsten Orte!! Denn ich gestehe: obwohl schon drölfzighundert Mal in Dänemark gewesen - Nymindegab habe ich bisher nicht auf dem Schirm gehabt. Asch auf mein Haupt! Denn es sieht ganz zauberhaft aus auf euren Bildern. Vor allem das Museum inklusive Freilichtgelände werde ich mir merken - Ausflugsziele, bei denen Eltern und Kinder gleichermaßen "Kulturluft" schnuppern können, sind hier immer gern besuchte Schätze.
    Liebste Grüße an die Küste von Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Katja, so schöne Orte zu entdecken macht einfach Spaß! Das Museum lohnt sich tatsächlich für die gesamte Familie; ich finde es gerade bei größeren Unternehmungen auch immer wichtig, dass alle etwas davon haben.

      Liebste Grüße zurück und eine frische Brise
      Küstenmami

      Löschen
  3. Liebe Katja, wie schön, dass Du diesem zauberhaften kleinen Örtchen einen extra-Artikel gewidmet hast. Schon im allerersten Dänemark-Urlaub mit Kind haben wir Nymindegab lieben gelernt. Besonders das große Wal-Skelett und natürlich die kleinen Fischerhütten gleich hinter dem Ort gehören IMMER zur Ankunft in Dänemark dazu. Kurzer Stopp bevor es weiter zum Schlüssel-Abholen des Ferienhauses geht. Nur so ist man wirklich richtig angekommen in Dänemark! :-) Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fischerhütten sind so malerisch, und der Wal ist etwas für alle Kids! Wie schön, dass Ihr Nymindegab genauso mögt wie wir :)

      Ganz liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen