Mittwoch, 25. Januar 2017

#Familienmoment Nr. 35: Manchmal klappen die Dinge einfach - oder nicht?

#Familienmoment Essen Familientisch Briekäse Brot Trauben
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Vielleicht kennt Ihr das: Wochen-, nein, monatelang übt man etwas mit seinen Lütten oder versucht, ihnen etwas beizubringen. Man probiert, erklärt, geht spielerisch an die Sache heran, fordert, probiert nochmal, probiert anders, redet sich den Mund fusselig, denkt sich Tricks aus, wird energisch - und nichts hilft.
 
Diese Situation erleben wir oft am Familientisch. Denn wir genießen das gemeinsame Essen zwar sehr, doch es läuft zugegebenermaßen alles andere als perfekt. Der Brei landet auf der Hose statt im Mund, das Getränk ebenfalls, der Löffel fliegt durch die Luft, und was gestern noch gierig verschlungen wurde, wird heute nicht mehr angerührt.
 
Und dann, auf einmal, ohne jeden erkennbaren Grund, klappen die Dinge plötzlich. Wie von Zauberhand - oder doch nicht? Lest selbst, hier kommt unser #Familienmoment der Woche!
 
***
Der #Familienmoment der Woche: Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat auf Küstenkidsunterwegs
Es war an einem Montag; ich holte die Kinder ab. Eigentlich hatten sie schon gegessen, aber kaum waren wir zu Hause, schrien sie wie kleine Vögelchen: "Hunger, Hunger!" Aus unerfindlichen Gründen ist das immer so: Kaum ist man irgendwo angekommen, kann man schon wieder die nächste Mahlzeit auf den Tisch stellen.
 
Unsere Küstenkinder hatten noch dazu ganz genaue Vorstellungen, was sie denn jetzt zu essen wünschten. "Brot, Brot!" darin waren sie sich einig. Doch der Küstenjunge verlangte auch nach "Briekäse, Briekäse", während das kleine Küstenmädchen unentwegt "Traube, Traube, Traube" forderte. Nun ja, Wiederholungen sollen bei begriffsstutzigen Eltern ja manchmal helfen.
 
Und ich war in diesem Augenblick begriffsstutzig, denn waren das nicht genau die zwei Lebensmittel, die die letzten Wochen vehement abgelehnt worden waren? Und zwar von beiden Kindern?! Ok, neuer Tag, neues Glück, dachte ich mir und brachte beides für beide auf den Tisch.
 
Da, ohne jede Vorankündigung, geschahen gleich mehrere Wunder: Sie aßen. Sie aßen beide sofort. Sie aßen beide sofort, ohne Gemaule und ohne jegliche Debatte. Und mein Küstenjunge tat etwas noch nie Dagewesenes: Er legte den Briekäse auf das Brot und aß beides zusammen.
 
"Ha!" werdet Ihr sagen, "das ist doch selbstverständlich; der Aufschnitt gehört auf das Brot." Ja, ich bin ganz Eurer Meinung, und gesagt haben wir das unseren Küstenkindern auch schon hundert gefühlt tausend Mal. Es hat bloß nichts genutzt - siehe oben. Ich finde das auch nicht so tragisch, Kinder sind schließlich Kinder, und so lange sie sich halbwegs gesund ernähren, ist mir das Auf-, Unter- und Nebeneinander der Lebensmittel total einigermaßen egal.
 
Doch dass mein geliebter Rabauke es jetzt einfach tat, ohne weiteres Aufheben, ließ mich dann doch verblüfft gucken. Umso mehr, als dass das kleine Küstenmädchen es ihm sofort nachmachte. Was für ein Ereignis!!! Ich betrachtete meine friedlich essenden Kinder und fragte mich, was wir die ganze Zeit denn so vergebens versucht, probiert, gepredigt etc. hatten. Es ging doch auch von alleine! Ja, man soll die Hoffnung nicht aufgeben:
 
Manchmal klappen die Dinge einfach.

*
Er muss meinen Blick gesehen haben. Diesen überraschten, verdutzten, erfreuten und dennoch ein Quentchen zu ungläubigen Mami-Blick. Und das war der Anfang vom Ende. Mein Küstenjunge guckte zurück, aus großen, blauen Augen, grinste plötzlich über das ganze Gesicht - und nahm den Briekäse wieder runter vom Brot.
 
Aaaaaaaaaaaarrrrrrrgggh!!!
 
#Familienmoment Familientisch Essen Brot Trauben Briekäse
 
Tsja, das war's dann. Manchmal klappen die Dinge auch einfach nicht. Kennt Ihr, oder?
 
***
Was war Euer #Familienmoment der Woche? Schreibt Eure denkwürdigsten, schönsten, erfreulichsten, grauenhaftesten, wunderbarsten und nervtötendsten Augenblicke mit Euren Kindern, Enkeln, Nichten und Tageskindern auf, damit sie nicht der Vergessenheit anheim fallen. Verlinkt Euch in den Kommentaren und nutzt gerne das Logo, wenn Ihr es denn mögt. Bitte denkt daran, einen Backlink zu diesem Post hier zu setzen und guckt gerne kurz in die Regeln rein. Der #Familienmoment findet immer jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat statt!
 
Ich freue mich auf Eure Beiträge und Familiengeschichten :)
 
Ahoi und eine gute Woche
 
Eure Küstenmami

Kommentare :

  1. Oh, da skenne ich nur zu gut! Unsere kleine Maus isst in letzter Zeit besonders gerne nur den Belag und verfüttert das Brot an unseren Hund *augenroll. Gerade gestern hat sie noch die Butter von Brot gekratzt, da musste ich dann doch einschreiten...Also ich habe Hoffnung, dass sie irgendwann auch auf den Geschmack kommt, dass das Brit ganz gut mit Belag schmeckt :-)

    Bei unserem Familienmoment geht es heute um Abschiede :-( Aber les selbst.
    http://www.neverlookedsobeautiful.com/2017/01/abschied-tut-weh-familienmoment-nr-16.html
    Alles Liebe, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, fühl Dich umarmt, ich kann gut verstehen, was Ihr durchmacht <3 Abschiede sind schwer - nehmt Euch die Zeit, die Ihr braucht.

      Ganz liebe Grüße
      Eure Küstenmami

      Löschen
  2. Wow, Brot & Käse! Essen ist bei uns ein schwieriges Thema, aber nun warte ich ganz optimistisch auf einen ähnlichen Tag ;-)
    Da es heute kalt hier war, haben wir mit am Strand gesammelten Steinen gebastelt - für Euch an der Küste sicher mehr Alltag als für uns Berliner. http://www.hauptstadtpflanze.de/familienmoment-basteln-mit-sommererinnerungen/
    Viele Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön! Ja wir basteln tatsächlich viel mit Steinen und bemalen sie auch.

      Ganz liebe Grüße und eine frische Brise Meerwind für Euch
      Küstenmami

      Löschen
  3. Hallo liebe Küstenmami,
    Kinder und Essen ein ewiges Mysterium. :-)
    Bei uns geht es heute um das allseits beliebte Rollenspiel: Arzt und Patient.
    https://diebaerchenmama.wordpress.com/2017/01/25/familienmoment-meine-eigene-kleine-aerztin/
    Alles Liebe
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So eine tolle kleine Ärztin hätte ich auch gern im Haus :) Das hast Du super süß beschrieben, vielen Dank für Deinen Familienmoment!

      Liebste Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  4. Haha, wie großartig. Sorry, aber besonders der Moment, als der den Brie wieder vom Brot nahm, hat mich besonders amüsiert - weil ich das auch einfach zu gut kenne. Ich schwanke auch immer zwischen dem Stolz darüber, dass Kringel motorisch in der Lage ist, mit einer Gabel (er liebt es, alles mit der Gabel aufzupiecksen, auch Brotstückchen) die Wurst vom Brotstück piecksen zu können und zwischen dem "Aber auch das Brot essen".

    In unserem Familienmoment geht es um bevorstehende, ungeplante Veränderungen und die Frage, was das Schicksal sich dabei nur gedacht haben mag.

    http://www.mamainhamburg.de/2017/01/unser-7-familienmoment/

    Herzliche Grüße, Inga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, das ist ein Familienmoment, der es in sich hat... Ich drücke Euch fest die Daumen, dass sich bald eine Lösung findet und sich alles zum Guten wendet!

      Fühl Dich umarmt
      Küstenmami

      Löschen
  5. Das leidige Thema Essen, wer kennt es nicht? Ich hab schon ml wie eine Verrückte Süsskartoffeln eingekauft, nur weil mein Mini drei Stück gegessen hat bei mir. Die hat er danach nie weider angefasst! Und wenn zwei Kinder Kartoffeln wollen, will das Dritte immer Nudeln und umgekehrt. Oder K1 will Nudeln, K2 Kartoffeln und K3 verlangt Reis! Es wird halt nie langweilig ;)
    LG Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das kenne ich... Manchmal denke ich, ich koche für die Woche alles in einem großen Topf zusammen, was sie mögen... Aber das ist natürlich auch keine Lösung :D

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  6. Haha, ich kann mir das sooo bildlich vorstellen und auch deine Ungläubigkeit in diesem Moment kenne ich zu gut. Ein toller Alltags-Moment und super witzig geschrieben!
    Ich hab auch doch noch einen kleinen Moment. Ein verdutzter Alltags-Moment ;) http://bilderbuchbaby.com/dies-und-das/familienmoment-21-das-blatt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir ganz herzlich; dieses liebe Kompliment kann ich nur zurück geben! Ich liebe Deine Familienmomente und diesen hier besonders <3 Was habt Ihr für ein pfiffiges, ehrliches Mädchen :)

      Liebste Grüße
      Eure Küstenmami

      Löschen