Mittwoch, 16. November 2016

Das passt: Ein toller Kinderladen und ein genialer Hochstuhl

Küstenkid Husum
 Anzeige/Werbung/Sponsored Post
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Als Eltern braucht man keine 08/15 Lösungen. Besonders, wenn es um das eigene Kind geht, ist es wichtig, etwas zu finden, was wirklich gut und langfristig zu einem passt und das Familienleben erleichtert. Das gilt besonders für die Ausstattung, die täglich oder sogar mehrmals täglich im Einsatz ist und mit der Sicherheit und dem Komfort der Kleinsten zu tun hat: Kinderautositze, Tragehilfen, Kindermöbel und Kinderwagen. Denn die möchte man ja nicht ständig neu anschaffen!
 
Um dabei das Richtige zu finden, ist die Erfahrung und Fachkompetenz von echten Profis Gold wert! Deshalb dachte ich sofort: "Da muss ich hin!", als ich erfahren habe, dass bei uns im Norden, genauer gesagt in Nordfriesland, ein neues Kinderfachgeschäft mit innovativen, hochwertigen Produkten und einer ganz individuellen Beratung eröffnet hatte. Und als ich dann gelesen habe, dass der Laden auch noch Küstenkid heißt, war die Sache klar ;) 
 
Von unserem Besuch bei Küstenkid in Husum und dem genialen Hochstuhl namens Nomi, den wir dort entdeckt haben, möchte ich Euch heute näher berichten. Denn gerade, wenn Ihr auf der Suche nach Produkten seid, die dauerhaft und nachhaltig die Bedürfnisse von Euch und Euren Kindern erfüllen, seid Ihr hier am richtigen Ort.
 
***
 
Ein tolles Fachgeschäft für Küstenkinder
 
 Ich packte also meine Küstenkinder und den Mann ein und fuhr ins schöne Husum - denn bei Küstenkid ist die ganze Familie willkommen. Sogar mehr als willkommen, sie wird gebraucht! Bei den Inhabern Heike und Klaus Bendorf kann man nämlich alles an- und ausprobieren, was es in diesem liebevoll und mit Bedacht ausgestatteten Ladengeschäft zu kaufen gibt. Und dabei ist es natürlich wichtig, diejenigen, für die die Sachen gedacht sind, auch dabei zu haben. 
 Küstenkid Husum
 
Das mit dem Anprobieren sollte man ernst nehmen: Kindersitze, Reboarder und Babyschalen, Tragetücher und Tragehilfen, Kinderwagen und Buggys, Kinderhochstühle und Zubehör, Stoffwindeln und ökologische Babykleidung sind wie gesagt alles Produkte, die man eben nicht nach einmaligem Gebrauch wegwirft.
 
 
Im Gegenteil: Sie begleiten einen für lange Zeit im Alltag mit Kind und sind ständig in Gebrauch. Es lohnt sich also herauszufinden, was sich wirklich eignet und für das eigene Kind und einen selbst sinnvoll ist!
 
*** 
Kindersitze Babyschalen Reboarder
 
Individuelle Beratung als Stärke
 
Genau in in diesem Punkt setzt die Stärke der Bendorfs, die über 20 Jahre Erfahrung in Sachen Baby- und Kleinkindprodukte aufweisen, an: Sie beraten Euch persönlich, mit viel Fachverstand, Hinhören auf Eure individuellen Bedürfnisse und vor allem: Ganz viel Zeit.
 
Babyschalen, Reboarder und Folgesitze z.B. können auf den kostenlosen Parkplätzen vor dem Geschäft zusammen mit den Experten für Kindersitze nach Belieben im eigenen Auto und mit dem Nachwuchs ausprobiert werden. Gute Tipps zur Sicherheit und zum richtigen Anschnallen inklusive!
 
Küstenkid Husum
 
Für die Tragesysteme arbeiten die Bendorfs mit einer geprüften und zertifizierten Trageberaterin zusammen. Auch eine große Auswahl an Kinderwagen wartet auf Probefahrten mit und ohne Passagier :)
 
 
Während des Aufenthalts im Laden ist für alle gesorgt: Während wir Großen uns in Ruhe umsehen, ausprobieren und fachsimpeln konnten, machten es sich unsere Lütten auf dem gemütlichen blauen Sofa der ebenfalls gut ausgestatteten Spielecke bequem. Sie waren von dort auch kaum wegzubekommen, als es galt, einen neuen Hochstuhl für unseren Küstenjungen zu finden :)
 
***
Küstenkid Husum
 
Der Nomi: Das Meisterwerk von Peter Opsvik
 
Hochstühle gibt es ja viele - und Küstenkid in Husum hat eine tolle Auswahl im Angebot. Aber ich kenne nur wenige, genauer gesagt kaum einen Kinderstuhl, der sicher und leicht, stabil und beweglich, ergonomisch und dennoch stylisch ist - und dann auch noch bis ins Teenager-Alter mitwächst. Doch der Nomi, den uns Frau Bendorf vorgestellt hat, ist genau so einer!
 
Mit dem Nomi hat sich sein Erfinder, der Norweger Peter Opsvik, selbst übertroffen. Das war übrigens auch sein Plan!
 
 
Kommt Euch der Name vielleicht vertraut vor? Peter Opsvik ist nämlich auch bei uns in Deutschland ziemlich bekannt: Vor mehr als 20 Jahren hat er den Stokke Tripp Trapp Hochstuhl entworfen, der mittlerweile in vielen deutschen Haushalten steht. Und zwar für seine Kinder! Die haben jedoch mittlerweile selbst Kinder - und natürlich hat sich die Welt in Sachen Design seitdem weitergedreht. 
  
Deshalb ist Peter, der sich eigentlich schon zur Ruhe setzen wollte, nochmal zurückgekehrt, um mit all seiner geballten Erfahrung und seinem Wissen etwas für seine Enkel zu designen: Den Nomi, den Hochstuhl für die nächste Generation, bei dem er seine Sache noch besser gemacht hat :) Zusammen mit dem dänischen Unternehmen Evomove hat er sein Meisterwerk 2014 auf den Markt gebracht.
 
***
Küstenkid Husum
 
Ein genialer Hochstuhl
 
Beim Nomi stimmt einfach alles, bis in die kleinsten Details. Als ich ihn z.B. anhob, war ich total erstaunt: Er ist unglaublich leicht! Dieser Hochstuhl wiegt nur 4,9 Kilo. Das ist Balsam für meinen Mami-müden Rücken, der ständig etwas jemanden schleppen muss ;)
 
Küstenkid Husum
 
Will ich den Boden säubern - und das ist nach dem Essen mit meinen geliebten Kindern, gelegentlich auch Monsterkrümel und Mierfink genannt, Pflicht - kann ich ihn leicht umstellen oder dank der unter dem Sitz angebrachten Gummi-Noppen einfach an die Tischkante hängen. Total praktisch, kann ich Euch sagen!
 
Küstenkid Husum
 
Trotz seines geringen Gewichts ist der Nomi super stabil und total belastbar. Frau Bendorf hat es im Laden demonstriert: Selbst wenn sich eine Erwachsene draufstellt (!), gibt nichts nach. Der Stuhl steht dank seiner ausgefeilten Konstruktion zuverlässig und kippt auch nicht um.
 
Heike Bendorf Küstenkid Husum
 
 Ergonomisches Design unterstützt das aktive und gesunde Sitzen. Und das ist mir als Mami wichtig, schließlich verbringt mein Küstenjunge relativ viel Zeit auf diesem Stuhl, wenn man alle täglichen Mahlzeiten + Mal- und Bastelaktivitäten zusammenrechnet!
 
Küstenkid Husum
 
Mit Zubehör wie der Babywippe und dem Sitzbügel ist der Nomi von der Geburt bis ins Teenager-Alter verwendbar.
 
Küstenkid Husum
 
Ein weiteres Plus für den mitwachsenden Stuhl: Der Nomi lässt sich stufenlos verstellen - und zwar ganz ohne Werkzeug!
 
 
Selbst den Inbusschlüssel für die Montage muss man nicht suchen: Er wird einfach in den dafür vorgesehenen Halterungen unter dem Sitz deponiert.
 
Ach, der Nomi ist einfach genial! Und nicht zuletzt auch zeitlos schick; skandinavisches Design eben. Zu Recht hat er 2014 den Red Dot Design Award gewonnen.
 
***
 
Fazit
 
Ihr seht schon: Der Nomi hat mich total überzeugt! Er ist sicher, flexibel, praktisch und fügt sich super in alle Einrichtungsstile ein. Unser Küstenjunge sitzt mit Begeisterung in seinem neuen Hochstuhl. Wir haben ihn deshalb in Weiß mit nach Hause genommen - und da probiert ihn auch gerne das kleine Küstenmädchen aus, wenn ihr großer Bruder unterwegs ist ;)
 
Wir haben eben gemerkt, dass es passt: Der Nomi und wir - und natürlich Küstenkid und KüstenkidsunterwegsVielen lieben Dank an Heike und Klaus Bendorf für die gute Beratung und einen tollen Tag in Husum. Wir kommen bestimmt bald wieder!!!
 
Vielleicht fahrt Ihr ja auch mal hin! Es gibt übrigens 10% Zwillingsrabatt auf das gesamte Sortiment ;)
 
***
Was ist Euch bei Hoch- bzw. Kinderstühlen wichtig? Welche Modelle kennt Ihr und was sind die Vor- bzw. Nachteile?
 
Habt eine gute Woche
 
Eure Küstenmami
 
 
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit Unterstützung von Küstenkid - Die Kindersitzprofis in Nordfriesland entstanden.


Kommentare :

  1. So einen Laden haben wir in der Nähe auch- sowas ist echt Gold wert. Außerdem finde ich: in Zeiten des Online-Shoppings müssen solche persönlich geführten Geschäfte dringend unterstützt werden. Wenn wir mal in Husum sind schauen wir bestimmt mal rein! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      das finde ich auch: Das Persönliche ist gerade das Besondere! Und so eine tolle Beratung bekommt man online eben nicht. Grüßt mal schön, wenn Ihr nach Husum fahrt!

      Alles Liebe
      Küstenmami

      Löschen
  2. Oh das hört sich toll an! Ein Fachgeschäft in dem man auch richtig beraten wird, ist genau das was ich schon lange suche. Dafür würde ich auch mal weiter fahren. Und den Nomi behalte im Hinterkopf ;-) 100%ig zufrieden bin ich mit unserem nämlich nicht. Vielen Dank für den tollen Beitrag Katja! Alles Liebe Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Nomi ist der Hit, Vera! Wir sind richtig zufrieden. Beraten wirst Du bei den Bendorfs sehr gut und gründlich, ich habe total viel gelernt :)

      Viele liebe Grüße von der Ostsee
      Küstenmami

      Löschen
  3. Den Nomi Hochstuhl haben wir auch für uns entdeckt. Ein absolutes Schmuckstück! Und Du hast so recht: Gute Fachgeschäfte mit einer tollen Vor-Auswahl an Produkten und exzellenter Beratung sind so wichtig - und gerade bei Baby- und Kinderzubehör eine Seltenheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das findet man nicht mehr so oft! Ich bin froh, Küstenkid entdeckt zu haben; die netten Inhaber haben echt auf jede meiner Fragen eine Antwort gehabt. Für mich als besorgte Mami die absolute Wohltat ;)

      Herzliche Grüße
      Deine Küstenmami

      Löschen
  4. Der Stuhl sieht ja klasse aus und Vorallem nicht so klobig und Platzwegnehmend wie die üblichen Modelle aus dem Babyfachmarkt. Ne likes!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes! Der Stuhl hat sich hier auch im Alltag bewährt, er ist total praktisch. Ich kann ihn sogar mit einer Hand hochheben, daran war bei dem alten Hochstuhl nicht zu denken :)

      Liebe Grüße aus dem Norden
      Küstenmami

      Löschen
  5. Ich finde es soooo wichtig, dass man eine gute Beratung in den Fachgeschäften bekommt! Heutzutage findet man solche Geschäfte nur noch mit Glück!
    Den Stuhl hab ich mir auch schon mal angeguckt und muss zugeben,dass ich ihn am liebsten sofort gekauft hätte... Aber bei uns lohnte es sich wirklich nicht mehr. Leider, denn ich finde den Stuhl richtig stylisch und wirklich ansprechender als die gängigen Modelle!
    Danke für deinen tollen Bericht!!!
    Den schicke ich gleich meinen er Freundin die noch nach einem Stuhl sucht !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne - und liebe Grüße an Deine Freundin! Auf den neuen und schicken Kinderstuhl haben uns jetzt schon viele angesprochen, immer wenn wir Besuch haben, will der drin sitzen :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Oh wie schön, solche Läden sind wirklich goldwert. Eine gute Beratung ist so wichtig (und in den großen Läden so selten). Der Stuhl sieht auch klasse aus, den muss ich gleich mal einer schwangeren Kollegin empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, da freue ich mich! Die Beratung beim Ehepaar Bendorf ist wirklich einzigartig, da fühlt man sich als Kunde willkommen und gewertschätzt. Und der Stuhl ist toll; am liebsten hätte ich selbst einen...

      Herzliche Grüße vom Meer
      die Küstenmami

      Löschen
  7. Liebe Küstenmami,

    das ist ja wirklich mal ein total gut durchdachter und obendrein schicker Hochstuhl! Fast schon schade, dass wir zZ keinen neuen benötigen, aber definitiv werde ich den Tipp weitergeben, wenn ich mal nach Hochstühlen gefragt werde!

    Vielen Dank für diese tolle Inspiration.

    Liebe Grüße
    Lotti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Lotti!

      Den Nomi geben wir nicht wieder her, der ist wirklich schick und praktisch zugleich. Ich kann ihn nur empfehlen!

      Alles Liebe und ein schönes Wochenende für Euch!
      Küstenmami

      Löschen