Montag, 17. Oktober 2016

Gastbeitrag: Schaurig-schöne Halloween Schälchen basteln

 
Moin, Ihr Lieben!
 
Ihr habt es sicher schon gemerkt: Mit den Herbstferien ist hier auch die Bastelzeit ausgebrochen!
 
Nach den Kastanien-Schiffen von letzter Woche zeigt Euch heute die liebe Lotti vom Blog Zicklein & Böckchen in ihrem Gastbeitrag, wie Ihr schaurig-schöne Schälchen für Halloween basteln könnt. Denn das gruselige Fest kommt mit großen Schritten näher, und die Kinder freuen sich schon riesig. Bei Lotti muss es genau wie bei mir immer schnell und einfach gehen - deshalb könnt Ihr dieses kreative DIY Projekt auch wieder ganz leicht mit Euren Lütten zusammen umsetzen!
 
Viel Spaß beim Lesen und Basteln!

***


Hallo Ihr Lieben!
 
Ich bin Lotti vom Familienblog Zicklein & Böckchen und ich freue mich sehr, dass ich Euch heute bei der lieben Küstenmami eine meiner Bastelideen vorstellen darf. Damit Ihr wisst, mit wem Ihr es zu tun habt, kurz zu mir:

Ich bin 32 Jahre, verheiratet mit dem Märchenprinz und Mama vom Zicklein (03/11) und vom Böckchen (12/14). Auf meinem Blog schreibe ich viel über unseren Familienalltag und stelle Euch Kinderbücher, Spielzeuge und Bastelideen vor, die uns unseren Alltag versüßen und das Leben schöner machen. Als Sozialpädagogin schreibe ich aber auch mal aus dieser Perspektive über Kinderentwicklung und Erziehung, lasse dabei aber immer mein Mamaherz mitreden, das es mit der Lehrbuchmeinung nicht immer so eng nimmt ;-)

***
Und nun kommen wir zum eigentlichen Thema: Halloween! Das schaurig-schöne Kürbis-Geister-Fest steht vor der Tür und gerade mit Kindern macht es, wie ich finde, einen Heidenspaß! Natürlich darf an so einem Tag, neben tollen Verkleidungen, die richtige Deko nicht fehlen. Bei uns gibt es daher nicht nur gruselige Snacks, wie Dattelkakerlaken und Wabbelwürmer, sondern die Snacks werden auch in entsprechenden Schälchen serviert:
 

Wer mich und meinen Blog vielleicht schon ein bisschen kennt, der weiß, dass ich großer Fan von schnell und einfach bin, was Rezepte und DIY-Projekte betrifft. Daher sind auch diese Schälchen schnell und einfach gemacht und auch mit Kindern gut umsetzbar!

Und wie ich diese gruseligen Gestalten nun gebastelt habe, verrate ich Euch jetzt.

Ihr benötigt:

1.) zunächst einmal alte Dosen, wie z.B. Thunfischdosen oder die Dosen, in denen es gesalzene Erdnüsse zu kaufen gibt. Ich habe mich bei der Fledermaus und der Spinne für Thunfischdosen und bei dem Kürbis für eine Casheykerndose entschieden.

2.) Acrylfarbe. Je nachdem für welches Motiv Ihr Euch entscheidet in schwarz oder orange. Dazu entsprechende Pinsel und Behälter für die Farben.

3.) Wackelaugen

4.) Bastelkarton in schwarz, weiß, rot und grün sowie eine Schere

5.) Alleskleber oder eine Heißklebepistole

6.) Für die Spinne außerdem: Papierkordeldraht und Kugeln aus Watte oder Stoffkugeln mit einem Durchmesser von ca. 1 cm.

 ***
Und schon kann es losgehen! 
 
Spült Eure alten Dosen gründlich aus und lasst sie gut trocknen.

Anschließend bemalt Ihr sie rundherum mit der Acrylfarbe. Am besten plant Ihr hier zeitlich gleich zwei Anstriche ein, damit die Farbe auch wirklich gut deckt.

Ist die Farbe getrocknet geht es auch schon ans Verzieren.

***


1.) Der Kürbis

            Dem Kürbis habe ich mit schwarzer Acrylfarbe eine typische Kürbisfratze gemalt und ihm anschließend ein paar Wackelaugen verpasst. 
 
Danach habe ich den Umriss der Dosenöffnung auf grünen Bastelkarton übertragen und um den Kreis herum Zacken gemalt. Anschließend habe ich das ganze ausgeschnitten und oben über die Dosenöffnung als „Blätterkranz“ gestülpt. Schon fertig! :-)

***
 
2.) Die Fledermaus

Für die Fledermaus habe ich aus schwarzem Bastelkarton Flügel und Ohren ausgeschnitten und sie links und rechts bzw. am oberen Dosenrand festgeklebt.

            Die Zähne sind aus weißem Karton entstanden und zum Schluss gab es auch für diese Gruselgestalt ein paar Wackelaugen. Und fertig! :-)

***


3.) Die Spinne

Die Spinne war tatsächlich ein kleines bisschen fummelig, aber auch gut machbar. Zuerst habe ich aus dem Papierkordeldraht acht Beine zurechtgeschnitten und diese schwarz angemalt.

            Danach klebte ich an jedes Bein eine Stoffkugel. Wenn Ihr Wattekugeln verwendet, müsst Ihr diese natürlich auch erst mit Farbe schwärzen. Ist der Kleber getrocknet bringt Ihr die Beine an der Dose an. Ich habe hierfür einfach Klebeband verwendet. Das sieht zwar nicht ganz so schön aus, ist nach dem Befüllen der Dose aber nicht mehr sichtbar.

            Zum Schluss gab´s noch einen Mund aus rotem Bastelkarton und wie gehabt die Wackelaugen. Und schwupps … Ihr ahnt es schon ;-)

 ***


Nun sind Eure schaurig-schönen Snackdosen bereit mit Leckereien befüllt zu werden. Sie eignen sich darüber hinaus aber auch ganz toll als stimmungsvolle Teelichthalter. Bei Ikea gibt es z.B. große Teelichter, die sich in den Dosen ganz wunderbar machen.

So oder so werdet Ihr hoffentlich viel Spaß am Nachbasteln und Freude mit Euren Dosen haben! Mehr Halloween- und DIY-Ideen findet Ihr auch auf meinem Blog. Ich freue mich, wenn Ihr mich dort besuchen kommt.

Liebe Küstenmami, an Dich noch einmal ein herzliches Dankeschön für das tolle Angebot auf Deinem wunderschönen Blog zu gastieren!

Liebe Grüße

Lotti

***
Sehr gern, liebe Lotti, und ich danke Dir, denn jetzt weiß ich, was ich mit meinen Kids heute Nachmittag basteln kann! Ihr Lieben, schaut doch mal bei Lotti und ihrem schönen Blog vorbei! Oder seid Ihr schon perfekt auf das schaurige Kürbis-Fest vorbereitet?
 
Ein richtig schön gruseliges Halloween wünscht Euch
 
Eure Küstenmami

Kommentare :

  1. Antworten
    1. Danke! Das gebe ich gerne an meine liebe Gastautorin weiter!

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  2. Tolle Idee! Einfach und dabei sehr effektvoll. Genau nach meinem Geschmack. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch! Lottis Ideen sind super gut umsetzbar :)

      Löschen
  3. Total süß! Und ich halte es ja wie Lotti: Schnell und einfach ist mit zwei "Turbobuben" immerhin noch halbwegs umsetzbar! :D Danke für die tollen Ideen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da freue ich mich sehr, dass Dir Lottis Gastbeitrag ebenso sehr gefällt wie mir <3 Vielen lieben Dank für Deine nette Rückmeldung!

      Löschen