Montag, 30. Mai 2016

Wohlfühlen im dänischen Ferienhaus



Sponsored Post/Anzeige/Werbung

Moin, Ihr Lieben!
 
Wir sind zurück aus unserem Dänemark-Urlaub, und ich vermisse Blavand und die tolle Umgebung jetzt schon! Klar, es ist auch schön, wieder Zuhause zu sein, die alten Freunde zu treffen, die geliebten Katzen zu streicheln... Aber wo ist die Nordsee, wo sind der raue, salzige Wind, die endlosen Dünen, die langen Tage am Strand und die unglaublichen Sonnenuntergänge weit im Westen?

 
Wenn ich die vielen, vielen Bilder angucke, die ich gemacht habe, spüre ich gleich wieder die Wärme der Sonne auf meiner Haut, fühle den Sand unter den nackten Füßen, rieche die unnachahmlich frische Luft - und möchte sofort zurück, zurück nach Dänemark.
 
Ach, das geht leider nicht...

Aber ich werde darüber schreiben, Euch erzählen, wie schön alles war! Das hilft vielleicht ein kleines bisschen. Außerdem ist es dann so, als ob ich dabei das Ganze nochmal erlebe... Kennt Ihr das?
 
Ich werde Euch also nach und nach mit Berichten aus unserem Dänemark-Urlaub versorgen - ach, was sage ich, überschütten, zuschütten, voller Begeisterung und Sehnsucht! Mit unseren Tagen am Meer, unseren Strand-Abenteuern, unseren Ausflügen in die einzigartige Umgebung unseres Urlaubsortes, unseren Begegnungen mit Land und Leuten...


 
Ja, ich glaube, Ihr könnt nicht nur zwischen den Zeilen lesen, wie wohl ich mich in unserem skandinavischen Nachbarland gefühlt habe. Und zum Wohlfühlen gehört für mich auch unser Zuhause auf Zeit, unser wunderschönes, lichtdurchflutetes und vor allem gemütliches Ferienhaus, das wir über Schultz Ferienhäuser gebucht hatten. Deshalb möchte ich heute mit einem Bericht über das Haus anfangen, das ich wirklich empfehlen kann und in das ich jederzeit wieder einziehen würde.
 
 
***
Denn das Leben im Ferienhaus gehört für mich zum Urlaub in Dänemark dazu, ebenso wie die herrlichen Sandstrände, das Soft-Eis, der unglaublich leckere Joghurt und die vielen, vielen rot-weißen Flaggen. Gerade als Familie mit kleinen Kindern kommt uns der Aufenthalt in einem Ferienhaus entgegen, weil wir dort flexibel sind und den Tag ganz nach unseren Bedürfnissen gestalten können. Wir können essen, wenn die Kinder Hunger haben, spielen, wie wir lustig sind, die Kids schlafen legen, wenn sie es brauchen, und müssen uns an keine vorgegebenen Zeiten halten. Das sorgt für ganz viel Entspannung - und das ist ja für einen gelungenen Urlaub enorm wichtig!

 
Im Ferienhaus haben wir Platz und stören absolut niemanden, egal ob wir gerade aus vollem Hals lachen, wie wild toben oder um die Wette schreien. Wobei in Dänemark auch kein Mensch auf die Idee käme, dass Kinder stören würden. Im Gegenteil, wie ich hier schon schrieb, sind sie hochwillkommen!
 
Aber der Reihe nach - ich nehme Euch mit auf einen Rundgang durch unsere "Hütte", denn gleich an unserem Anreisetag habe ich natürlich alles fotografiert.
 

*** 
Wir hatten ein helles, modernes Haus mit hohen Decken und viel Licht, das finde ich immer wichtig. Wie viele Ferienhäuser in dieser Gegend ist es aus Stein gebaut und hat ein wunderschönes Reetdach. Stilvoll und doch angenehm schlicht, praktisch und trotzdem mit liebevollen Details und einigen tollen Extras ausgestattet - dieses Haus war einfach perfekt für uns! Außerdem lag es dicht am Strand: Wir hatten nur ca. 200 Meter zu laufen, und das war mit unseren kleinen Küstenkindern gut machbar.
 
Sehr angenehm fand ich, dass man das Haus über einen kleinen Flur betritt, in dem wir unsere dreckigen Schuhe und alle versandten Klamotten ausziehen und auch gleich lassen bzw. aufhängen konnten. Das ist echt von Vorteil, wenn man vom Strand zurückkommt und nicht gleich mehrere Kubikmeter Sand im Wohnzimmer haben möchte!
 
Wohnzimmer
 
Das Wohn- und Esszimmer ist der Mittelpunkt des Hauses, schön groß und hell. Tagsüber haben wir dort gespielt, und es uns abends gemütlich gemacht. Mit ganz viel Lesefutter, DVDs, guter Musik und dänischer "Hygge"... Und kostenlosem WLAN! Für eine Bloggerin ein echtes Muss ;)

Nach hinten raus hatten wir einen tollen Blick auf die dänische Dünenlandschaft und Zugang zur Terrasse, auf der man auch prima sitzen kann.

Terrasse

Die wenigen, schlichten Deko-Elemente im Wohnzimmer haben sich gut in das helle und leichte Ambiente des gesamten Ferienhauses eingefügt. Ich mag das ja, wenn alles zueinander passt, ohne zu auffallend zu sein!





 Den modernen skandinavischen Kaminofen hätten wir auch anheizen können, aber es war ja richtig warm; zumindest in der ersten Woche hatten wir bestes Wetter.

Kaminofen
 
Im Wohnbereich befindet sich übrigens auch die Essecke mit einem großen Esstisch, an den deutlich mehr als wir Vier gepasst hätten! Ein Kinderstuhl war bereits im Haus vorhanden, einen weiteren und auch die zwei Kinderbetten konnten wir gleich bei der Buchung bei Schultz Ferienhäuser bestellen. Bei unserer Ankunft warteten sie bereits im Schuppen auf uns, das war ein klasse Service!

Küche
 
Der Wohnbereich geht in die offene Küche über, wie das für dänische Ferienhäuser typisch ist. Das finde ich besonders praktisch, weil man beim Kochen die Kinder im Blick behalten und zudem an allem, was so um einen herum passiert, teilhaben kann. Die Küche ist ebenso gut ausgestattet wie der Rest des Hauses, mit Geschirrspüler, Mikrowelle, E-Herd, Kühl- und Gefrierschrank, Messer-Board und allem anderen, was man so für die Zubereitung der Mahlzeiten einer hungrigen Küstenfamilie braucht ;) Sogar frisches Basilikum und Thymian warteten bei unserer Ankunft auf der Fensterbank auf uns!
 
Küche
 
Die Zimmer hatten schöne große Doppel- bzw. Einzelbetten - wir hatten also jede Menge Schlafraum zur Verfügung. Es gab in jedem Zimmer einen Einbauschrank, in den wir unsere Sachen und teilweise auch die Einkäufe packen konnten. Besonders gut gefallen hat mir der Kontrast zwischen den schlichten weißen Wänden und den mit hellem Holz verschalten Decken. Das sieht toll aus und erinnert mich an das Zuhause meiner Kindheit :)
 
Schlafzimmer

Das großzügige Badezimmer hat besonders unseren Küstenjungen begeistert, vor allem der große Whirlpool. Das Baden war dann auch ein Erlebnis!
 
Bad
 
Whirlpool

Von dort aus hat man Zugang zur Sauna, die wir Erwachsenen an den kühleren Abenden der zweiten Urlaubswoche genossen haben. Im zweiten Bad gab es zudem noch Waschmaschine und Trockner, so dass wir nicht ganz so viel Kleidung mitnehmen mussten und auch mal waschen konnten.
 
Sauna

Wir waren aber nicht nur gerne im Ferienhaus, sondern auch viel drumherum. Dabei haben wir es ausgiebig genutzt, dass auf dem Grundstück eine Schaukel und ein Sandkasten vorhanden waren.
 

Schaukel draußen
Sandkasten
 
 Sogar Sandspielzeug gab es; wir hätten unser eigenes gar nicht mitnehmen müssen! Dort haben wir Sandkuchen gebacken und getobt, wenn wir mal keinen Ausflug geplant hatten und nicht am Strand waren. Das war sehr entspannt, weil wir unsere Küstenkinder auf dem weitläufigen Naturgrundstück einfach laufen bzw. krabbeln lassen konnten, während wir mit Blick auf die wunderschöne Dünenlandschaft auf der Terrasse in der Sonne saßen - herrlich!
 

Ja, dieses Haus hatte wirklich alles, was das Herz begehrt! Und das Wichtigste: Wir und unsere Küstenkinder haben sich darin total wohlgefühlt - das ist einfach unbezahlbar.



Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Zuhause auf Zeit, auch an das lokale Büro von Schultz Ferienhäuser in Blavand, mit dem wir so netten Kontakt hatten, und an die hervorragend organisierte Zentrale in Houstrup!

***
In den nächsten Tagen geht es weiter mit den Berichten aus unserem Dänemark-Urlaub; dann erzähle ich Euch, was man in Blavand und Umgebung alles Schönes unternehmen und erleben kann!

Wart Ihr auch schon einmal in Dänemark? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Eine richtig schöne sonnige Woche wünscht Euch
 
Eure Küstenmami
 
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit freundlicher Unterstützung von Schultz Ferienhäuser entstanden.


Kommentare :

  1. Das sieht großartig aus! Wir waren im letzten Jahr in Dänemark, uns hat unser Ferienhaus leider nicht so zugesagt, obwohl es eurem ganz ähnlich war. Bin schon gespannt zu erfahren, was ihr erlebt habt!
    LG Conny alias Bärchenmama
    Ach ja, tolle Erdbeermütze!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Erdbeermütze liebe ich :) Unser Ferienhaus war wirklich große klasse, das würde ich immer wieder buchen!

      Liebe Grüße an Dich und Deine Familie
      Küstenmami

      Löschen
  2. Was für wunderbare Bilder <3 Einige konnte man ja auf Instagram schon bewundern, aber ich finde es toll, dass Du den Urlaubsbericht noch einmal kategorisch unterteilst. So kann man die Bilder einmal ganz anders auf sich wirken lassen. Das Ferienhaus sieht wirklich toll aus. Bisher habe ich von dänischen Ferienhäusern aber auch nur Gutes gehört. Da wird wirklich Wert auf einen angenehmen Aufenthalt gelegt. Ich freue mich schon auf Deine weiteren Berichte und Fotos!
    Kommt gut wieder in der Heimat und im Alltag an und habt eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Lotti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lotti! Diese Erfahrung habe ich auch gemacht: Alle dänischen Ferienhäuser, in denen ich bisher war, waren sehr gepflegt und schön ausgestattet. Und das hier ist der Hit! Weitere Berichte und Fotos werden sicher folgen :)

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  3. Hallo Küstenmami.
    Dies ist ein sehr schönes Ferienhaus.
    Da bekommt man sofort Lust einzuziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Mireille, genau das habe ich auch gedacht, als ich es auf der Homepage von Schultz Ferienhäuser entdeckt habe :) Und das hat sich bestätigt; es ist uns dort so gut gegangen!

      Herzliche Grüße
      Deine Küstenmami

      Löschen
  4. Ooh das sieht schön aus, da möchte man bestimmt die ganzen Ferien verbringen. Ich muss das gleich mal mit meinem Mann besprechen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, mach das, Katarina ;) Die ganzen Ferien... das wäre ein Traum!

      Löschen
  5. Hach Dänemark, ich war tatsächlich noch nie dort... ich glaube es wird Zeit dafür....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Dänemark ist es nie zu früh und nie zu spät, sondern immer genau richtig ;) Es lohnt sich auf jeden Fall!

      Löschen
  6. Oh ein wirklich schönes Häuschen. Ich kenne den Anbieter gar nicht, obwohl wir jedes Jahr nach Dänemark fahren. Da muss ich mir doch mal die Seite anschauen...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr fahrt jedes Jahr? Dann treffen wir uns vielleicht mal! Ja, mit Schultz Ferienhäuser haben wir wirklich gute Erfahrungen gemacht; ich kann sie nur empfehlen!

      Löschen