Mittwoch, 25. November 2015

#Familienmoment Nr. 1

 
#Familienmoment Nr. 1
 
Beinahe hätte ich es Euch ja im vorherigen Post schon verraten: Unter kleines Küstenmädchen robbt! Nach langem Gestrampel auf dem Bauch bewegt sie sich nun tatsächlich zum ersten Mal vorwärts! Ich bin mega stolz auf mein kleines Töchterchen!!! Aber eigentlich ist das nicht das Wichtige...
 
Das Wichtige ist, dass es ihr Freude macht. Sie ist so begeistert, dass sie sich nun fortbewegen kann! Man kann es ihr förmlich ansehen, denn sie hat einen Plan: Zuerst guckt sie sich auf dem Bauch liegend um und identifiziert etwas Spannendes, wie etwa ihr kleines Knisterbuch aus Stoff, das mehrere Dezimeter oder sogar einen ganzen Meter von ihr entfernt liegt. Dann stößt sie einen kleinen Ächz-Laut aus, quasi vorbeugend, als ob sie sich für die große Anstrengung wappnet, die das Robben noch für sie bedeutet - und setzt sich in Bewegung. Die Ärmchen ziehen, die Beinchen stoßen - und zack, ist sie da.
 
Dann lacht sie über das ganze Gesicht und es heißt "Ah, Ah!" und "Äh, Äh!", womit sie stolz verkündet, dass sie ihr Ziel erreicht hat. Das macht ihr richtig Spaß! Und so kommt sie (fast) überall hin, sogar zu den Autos ihres großen Bruders...
 
Mal gucken, wie lange das so geht - ob sie bald krabbelt? Oder erst, wie ich Euch in meiner Einleitung zum #Familienmoment erzählt habe, wie unserer Küstenjunge  im Vierfüßlerstand stecken bleibt? Wir sind gespannt! 
***
 
Was ist Euer #Familienmoment der Woche? Schreibt gerne einen Kommentar oder einen eigenen Post dazu, den Ihr hier in den Kommentaren verlinkt. Wie das geht, steht hier. Bitte denkt daran, einen Backlink zu diesem Post zu setzen. Gerne könnt Ihr das oben stehende Logo verwenden. Ich freue mich auf Eure Beiträge!
 
 Einen wunderschönen Familien-Mittwoch wünscht Euch
 
Eure Küstenmami
 


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen