Montag, 19. Oktober 2015

Blokhus: Von unendlichen Strandweiten und einem wunderschönen Kinderladen

 
Hallo Zusammen,
 
weiter geht's mit den Berichten aus unserem Dänemark-Urlaub! Und wie sich das für die Küstenfamilie gehört, waren wir mal wieder am Strand :)
 
An der Nordseeküste Dänemarks gibt es viele herrliche Strände, die jeweils ihren ganz eigenen Charakter haben. Einige habe ich Euch ja schon vorgestellt, z.B. den schier endlosen Sandstrand bei Bjerregård und die Steilküste von Nørre Lyngby. In diesem Post möchte Euch einen weiteren tollen, unglaublich breiten und weitläufigen Strand zeigen: Den Strand von Blokhus. Außerdem nehme ich Euch mit in einen süßen kleinen Laden mit bezaubernden Kindersachen, ebenfalls in Blokhus.
 
***
Nach Blokhus fuhren wir an einem wunderschönen Herbsttag, der jedoch auch ganz viel Wind mit sich brachte. Wir packten also die Kinder warm ein; denn gerade, wenn man länger am Strand herum läuft, kühlen die Lütten sonst leicht aus.
 
Blokhus ist ein ehemaliges Fischerdorf und heute ein beliebter Urlaubsort. Früher wurden in den Blockhäusern (auf Dänisch "Blokhuse") hinter den Dünen die Waren gelagert, die auf Schiffen aus aller Welt hier ankamen; heute stehen dort gemütliche Ferienhäuser, von denen aus sich der breite Sandstrand schnell erreichen lässt.
 
 
Wir ließen das Auto im Ort stehen und schoben mit dem großen Geschwisterwagen ans Wasser. Das ist bei Blokhus gar kein Problem, denn vom Hauptort aus gibt es eine Autozufahrt zum Strand, die natürlich auch mit dem Kinderwagen, Buggy oder sogar mit dem Fahrrad nutzbar ist. Zudem ist am Strand von Blokhus der Sand recht fest, so dass er gut befahrbar ist.
 
 
Gleich zu Beginn der Strandzufahrt liegt ein moderner und sehr gepflegter Toilettenkomplex. So etwas finde ich ja unglaublich praktisch; besonders,wenn man kleine Kinder hat, die man bei Bedarf auch mal schnell zwischendurch wickeln muss.
 
 
Im Sommer kann man im Café nebenan seinen Kaffee trinken und frischen Fisch essen - aber Ende September war hier leider schon geschlossen.
 
 
Unser Küstenjunge bedauerte dies jedoch kein Stück! Er bekam wieder seine großen Augen, als er den weiten Sandstrand erblickte und lief drauflos! Er ist wirklich ein richtiges Strandkind geworden und fühlt sich dort bei fast jedem Wetter wohl.
 
 
Über den Dünen erhebt sich eines der alten Seezeichen, die früher den Schiffen den Weg gewiesen haben, und nun zu Wahrzeichen der einzelnen Ort geworden sind. Aus nautischer Sicht könnte man sie wohl längst abreißen - aber sie gehören inzwischen einfach zum maritimen Flair dänischer Ferienorte dazu.
 
 
Charakteristisch für den Strand von Blokhus sind außerdem die leuchtend weiß angestrichenen Badehäuschen, die vom 1. Mai bis 30. September den Strand säumen. Sie sind heiß begehrt, die Wartelisten für die Häuschen sind lang. Aber Baden kann man natürlich auch so :)
 
 
Der Strand von Blokhus ist wirklich, riesig, dort ist für alle genug Platz! Wir schoben am Wasser entlang und genossen die unglaubliche Weite und den Wind um die Ohren. Wenn wir nächstes Jahr wieder kommen sollten, werden wir auch einen Flug-Drachen mitbringen, denn dafür sind hier wirklich ideale Bedingungen.
 

Es gab zudem jede Menge Muscheln und Steine zu sammeln :) Auch davon kann unser Racker nie genug bekommen; aber das gehört ja irgendwie dazu, oder? Ich erinnere mich noch gut an meine eigene Kindheit: Damals hatten wir im Urlaub stets die Taschen voller Muscheln und Steine, wenn wir vom Strand ins Ferienhaus zurückkehrten. Und Eltern und Kinder waren nie einer Ansicht darüber, wieviel davon man am Ende des Urlaubs mit nach Hause nehmen durfte :)
 
***
 
Als der Küstenjunge sich gründlich ausgetobt hatte, bummelten wir noch ein bisschen durch Blokhus selbst. Dabei entdeckten wir im Herzen des Ortes einen ganz zauberhaften Laden mit Kindersachen, den ich Euch unbedingt zeigen muss! Im Hjarsbaek gab es nicht nur Kleidung für Kinder und Mamis, sondern auch ein paar zauberhafte Spielsachen und nützliche Kleinigkeiten.
 
 
Kennt Ihr diese tollen Aufbewahrungskörbe, mit denen man auch wunderbar spielen kann?
 
 
An kunterbuntem Kindergeschirr komme ich ja ganz schwer vorbei, *seufz*.
 
 
Auch im Obergeschoss des süßen Lädchens warteten nochmal richtig schöne Anziehsachen für die Kleinsten. Außerdem war Sale - ich hätte am liebsten den halben Laden leergekauft!
 
 
So hatten wir an diesem Tag beides: Strand und Shopping. Und einen leckeren Nachmittagsimbiss! Den Kanelsnegel hat mein lieber Mann nämlich aus der Bäckerei nebenan geholt, damit wir uns nach all den Anstrengungen stärken konnten. Von dem unglaublich leckeren Essen in Dänemark habe ich Euch ja hier schon mal vorgeschwärmt.
 

Ein rundum gelungener Tag - vielen Dank, Blokhus :)
 
***
Ich wünsche Euch allen einen tollen Montag und einen guten Start in die Woche!
 
Eure Küstenmami

 
 

Kommentare :

  1. Liebe Küstenmamai, ich liebe deine Dänemarkberichte! Das löst ja sowas von Dänemark-weh aus ... Wundervoll!

    Liebstens,
    Jessi (Frl. Sonnenschein)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessi,

      nichts zu danken! Ich bin ja selbst so gerne da und immer ganz begeistert, da macht es einfach Spaß, darüber zu schreiben!

      Viele liebe Grüße

      Deine Küstenmami

      Löschen