Donnerstag, 3. September 2015

#BloggerFuerFluechtlinge - Spendenaktion in Kiel


Hallo Zusammen,
 
als ich heute Morgen die Nachrichten gelesen habe, habe ich geweint: Das Bild von einem toten Flüchtlingskind am Strand lässt mich nicht mehr los.
 
Ihr habt die Bilder und Berichte wahrscheinlich auch gesehen, das Thema ist ja in aller Munde und in allen Medien: Tausende Menschen verlassen unter schwierigsten Bedingungen ihre Heimat, nehmen die gefährliche Reise nach Europa auf sich und suchen Zuflucht bei uns in Deutschland. Manche überleben die Flucht nicht; und die, die sie überleben, sind an Leib und Seele schwer geschädigt, verletzt, traumatisiert. Viele haben nur noch das, was sie am Körper tragen, vielleicht ein T-Shirt und eine kurze Hose. Ihr Besitz passt in eine Plastiktüte, wenn überhaupt. Die Kinder, wenn sie die Reise überlebt haben, haben ebenfalls nichts: Keine Winterkleidung, keine Spielsachen, manche noch nicht mal mehr ihre Eltern.
 
***
Ich glaube, angesichts dieser Tatsachen muss gar nicht weiter erklärt werden, warum hier Hilfe dringend nötig ist. Ich möchte Euch einfach bitten zu helfen, wenn Ihr irgend könnt.
 
Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

 

 
VOR ORT 
 
Da ich weiß, dass eine ganze Anzahl von Euch aus Kiel und Umgebung kommt, möchte ich Euch auf die Initiative "Kiel hilft Flüchtlingen" aufmerksam machen, die Ihr unter diesem Namen auch als Gruppe auf Facebook findet. Dort kann man auf ganz unterschiedliche Art und Weise helfen: Ihr könnt Euch bei Willkommensaktionen engagieren, beim Übersetzen mitarbeiten, die gespendeten Sachen sammeln und sortieren helfen und noch vieles mehr. Jeder ist willkommen, der helfen will! Egal wie alt, egal welche Fähigkeiten, egal wieviel Zeit er oder sie mitbringt.
 
Aktuell werden jedoch auch ganz dringend Sachspenden benötigt, und ich möchte Euch auf die nächste Aktion zum Sammeln von Spenden hinweisen. Diese startet schon Morgen, denn obwohl eigentlich erst Freitag Flüchtlinge auf dem Nordmarksportfeld eintreffen sollten, sind gestern und heute dort bereits die ersten Busse angekommen.
 
Die Spendenaktion findet statt am
 
 Freitag von 16-19 Uhr und Samstag von 14-17 Uhr
 
in der Gärtnerstraße 55 (in der Nähe des Citti-Parks) in Kiel.
 
Bevorzugt werden angenommen:
 
- Kleidung (vor allem Kinder- und kleine Männergrößen und warme Sachen)
- Hygieneartikel (neu und ungeöffnet, alles was man so als Grundausstattung braucht)
- Schuhe (ebenfalls vor allem für Kinder und Männer)
- Badelatschen (neu, da sonst Fußpilzgefahr)
- Wasserflaschen
- Decken (keine Bettdecken, sondern warme Woll- und Fleecedecken etc.)
- eingeschweißte(!) Lebensmittel
- Stillkissen und Seitenschläferkissen als Rausfallschutz für die Kinder (alles gewaschen und sauber)
- Spielsachen für Kinder, bitte keine richtigen Spiele oder Puzzles, sondern am besten Malblock + Stifte und Bälle. Leider auch nichts, was irgendwie in Richtung Kuscheltiere geht.

Nicht angenommen werden können:

- Möbel (auch Kleinmöbel)
- Geschirr
- Medikamente/Verbandsmaterial
- Fahrräder
- Geld
- Kuscheltiere oder etwas, was in die Richtung geht
- Dekoration/Tischdecken/etc.
 
Bitte bringt die Sachen direkt in die Gärtnerstraße 55, sie werden dann zum Nordmarksportfeld gebracht und in Zusammenarbeit mit dem DRK verteilt. Am besten sortiert Ihr die Sachen schon vor (in verschiedene Tüten oder Kisten). Bitte haltet Euch an die Vorgaben, dann helft Ihr wirklich!

Natürlich gibt es auch jede Menge andere Aktionen an anderen Orten, an denen Flüchtlinge untergebracht sind - wenn Ihr auf der Suche danach seid, könnt Ihr z.B. hier vorbei schauen!
 
***  

IM NETZ
 
Blogger für Flüchtlinge oder #BloggerFuerFluechtlinge ist eine Initiative, bei der sich Blogger und Interessierte zusammengeschlossen haben, um über Blogs, Medien und soziale Kanäle die Flüchtlingshilfe zu unterstützen und mit Artikeln und Berichten aktiv dazu beizutragen, dass Flüchtlinge in der Mitte unserer Gesellschaft akzeptiert werden. Es werden zudem konkrete Hilfs-Projekte vor Ort initiiert und koordiniert. Es gibt auch eine entsprechende Facebook-Gruppe, der man gerne beitreten kann. Ich bin ebenfalls dabei und kann nur sagen, dass das eine gute Sache ist. Wir nutzen alle zusammen unseren Platz in der Öffentlichkeit und unsere Reichweite, um gemeinsam mehr zu erreichen. Wenn Ihr also einen Blog oder eine entsprechende andere Möglichkeit habt, fühlt Euch herzlich eingeladen mitzumachen!

***

MIT SPENDEN

Zugleich hat die Initiative "Blogger für Flüchtlinge" auf Betterplace.org eine Spendenaktion gestartet. Auch Geldspenden sind eine tolle Möglichkeit zu helfen! Die Spenden gehen an Flüchtlingsprojekte vor Ort; Ihr könnt auf der Seite genau sehen, welche Summen für welches Projekt eingesetzt werden. Es sind bereits über 80.000 Euro gesammelt worden! Wenn Ihr Geld spenden mögt, dann sehr gerne hier; jede Hilfe ist willkommen. Ihr könnt dazu auch den Button hier auf dem Blog nutzen - Ihr findet ihn unter der Überschrift "Spenden für Flüchtlinge" in der rechten Sidebar.

***

Noch einmal kann ich Euch nur bitten: Wenn Ihr könnt, helft. Jedes bisschen zählt.

Wir haben alle eine Nationalität: Mensch.

Alles Liebe und herzlichen Dank für Eure Hilfe

Eure Küstenmami
 
 


Kommentare :

  1. Wir haben am Wochenende eine ganze Ladung Kleidung, Spielzeug, Decken und Babynahrung hingebracht. Richtig toll wie sehr Kiel sich engagiert!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, klasse! Ja, es ist schön, dass so viele spenden, helfen und mit anpacken :) Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Engagierten!!!

      Löschen