Freitag, 20. Februar 2015

Wild auf Matjes: Mein erster Freitags-Füller

 
Hallo Zusammen,

bevor es richtig losgeht, wollte ich Euch gerne nochmal an die Verlosung der Wimpelkette von P.Eisenherz erinnern. Sie läuft noch bis zum 27.02.2015; hier könnt Ihr teilnehmen :)
 
 ***
So, jetzt aber zum eigentlichen Thema des Posts. Zufällig bin ich auf den "Freitags-Füller" gestoßen, den Barbara initiiert hat und der sich großer Beliebtheit erfreut :) Das ist eine Art Text-Rätsel, bei dem das Drumherum vorgegeben ist, man aber die entscheidenenden Stellen selbst ausfüllen muss. Wenn Ihr es unten seht, wisst Ihr, wie es geht :) Das macht natürlich jeder anders ...und das ist das Interessante daran.

Finde ich eigentlich ganz witzig, besonders zum Ende der Woche, quasi als eine Art Résumé. Aber Ihr kennt mich, ich muss erstmal fragen: Was heißt das eigentlich, "Freitags-Füller"?


(Bildquelle: http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2015/02/-308.html)
 
Da musste ich gleich mal überlegen: Es handelt sich ja um eine Art Lückentext.
Lückentexte waren - in der Schule zumindest - eigentlich nie so meine Stärke. Die Lücke ist ja eine Leere - und dennoch mit Erwartungen gefüllt: Was soll da rein? Was muss da rein? Soll ich die Erwartungen (wenn ich sie denn errate) erfüllen? Oder lieber durchbrechen? Schon beim Ausfüllen von Formularen haben ich manchmal ungeahnte Schwierigkeiten, wie Ihr im Post Ausgeübter Beruf: Mami nachlesen könnt.
Füllsel will natürlich niemand...
 
Aber aus der Leere eine Fülle machen: Schon besser!
Und das Offenlassen oder das Halboffene der Bedeutung gefällt mir, natürlich ;)
Das Spielerische auch, ich könnte einfach verschiedene Füllungen oder besser Inhalte ausprobieren, wie die Füllung einer leckeren Pastete, eines überraschenden Berliners oder eines farbigen Füllers...Oha.
 
"Du denkst zu viel", sagte mein Mann, als ich ihm davon erzählte. 'Tsja', dachte ich zurück, 'kann schon sein.'
 Versuch macht frau klug. Also schnell den digitalen Füller gezückt und los (das Fette ist von mir):

1. Ich bin ganz wild auf eingelegten Hering in roter Soße, Matjes mit dick Zwiebeln und vor allem Sushi, Sushi, SUSHI - gemein, alles, was ich in der Schwangerschaft nicht essen darf!

2.  Den Bauch einzuziehen finde ich schwierig - Ihr ahnt, warum ;)

3.  Ab nächster Woche darf ich endlich wieder den leckeren Himbeerblättertee trinken (brrrrr). Aber immer noch besser als Sauerkrautsaft...

4.   Die kleine Bauchmaus hat sich durchgesetzt - mein Bauchnabel wölbt sich bereits leicht nach außen.

5.   Neu und klein und knuddelig und süß von Kopf bis Fuß wird sie sein, unsere ersehnte Tochter :) Doch halt, unser großer Rabauke ist schon supersüß von oben bis unten, wie kann das sein?!

6.  Mit zwei Kindern wird sicher alles viel effizienter - und wenn nicht, ist das auch nicht schlimm ;)


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf erst auf's Tanzen (ja, das geht auch im 9. Monat) und dann auf mein Bett, morgen habe ich die Ausstattung für Kinderzimmer 2 geplant und Sonntag möchte ich die Kleidungsstücke rauslegen, die die kleine Bauchmaus als Erstes anziehen soll - ich freue mich so auf sie!!!

So, das war's, hat gar nicht wehgetan. Ihr merkt schon, meine Gedanken kreisen ganz schön um die eine Kleine ;)

***
Wollt Ihr mehr Freitags-Füller lesen, dann schaut hier vorbei. Was hättet Ihr eingefüllt?

Einen guten Wochenabschluss und ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch

Eure Küstenmami



 
 

Kommentare :

  1. Ich liebe auch Matjes! ;-)
    Wünsche Euch ein schönes Wochenende. Wahnsinn, schon 9. Monat!!!! Lieben Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es geht voran, die Zeit fliegt!!
      Euch auch ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße!
      Küstenmami

      Löschen