Freitag, 27. Februar 2015

Wickeltaschen im Vergleich: Pink Lining vs. Deluxury


Hallo Zusammen,

bevor es richtig losgeht, wollte ich Euch nochmal daran erinnern, dass heute die Verlosung der Wimpelkette von P. Eisenherz endet. Teilnehmen könnt Ihr hier - viel Glück Euch allen! 

***
 
Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Wie ich in meinem Post zu den Geburtsvorbereitungen schon angekündigt habe, haben wir uns für das neue Baby eine neue Wickeltasche gegönnt :)

Einerseits wird das langsam nötig, weil die alte durch den ständigen intensiven Gebrauch schon einige Abnutzungserscheinungen aufweist, andererseits wollte ich aber auch nach über einem Jahr mit einer schlichten schwarzen Wickeltasche mal etwas ganz anderes haben.

Dazu muss ich fairerweise sagen, dass wir die bisherige schwarze Wickeltasche für einen wirklich sehr günstigen Preis von einem anderen Elternpaar übernommen haben, das sie jahrelang genutzt hatte; insofern hat sie schon ein langes Leben hinter sich und ist dafür immer noch in einem guten Zustand. Dieser Kauf zählte übrigens zu den vielen schönen Ebay-Erfahrungen, die wir machen durften und über die wir schon viele andere nette Eltern kennengelernt haben. 

Aber auch die neue Wickeltasche habe ich über Ebay Kleinanzeigen gefunden, wenngleich sie wesentlich jünger ist :) Sie war sogar als "neuwertig" bzw. "kaum genutzt" gekennzeichnet, und dafür ein bisschen teurer. Sogar das Schildchen war noch dran, wie Ihr unten sehen könnt.


Dennoch haben wir auf diesem Weg deutlich weniger als den Neupreis gezahlt. Habe ich erwähnt, dass ich eine kleine Sparfüchsin bin *lach*?

Sie kam gut geschützt in einem Paket zu uns, und mein großer Kleiner hat mir gleich beim "Unboxing" geholfen. Das hat uns beiden viel Spaß gemacht :) 



***

So, jetzt aber zum Vergleich. Zuerst die wichtigsten Daten:

Die bisherige Wickeltasche ist von Deluxury.



Die Außenmaße sind ca. 44 x 31 x 20 cm.
Die Farbe außen ist schwarz, das Innenfutter grau gestreift.
Sie hat ein großes Hauptfach und richtig viele weitere Vorder-, Hinter-, Neben-, Seiten-, Steck- und Reißverschlussfächer.

Das Hauptfach ist mit zwei Reißverschlüssen und alle von außen erreichbaren Fächer sind mit einfachen Reißverschlüssen zu verschließen.
 

Zum Tragen hat sie zwei Henkel und einen verstellbaren Schultergurt. 
Mit dabei waren eine Wickelunterlage und ein Aufbewahrungsbeutel z.B. für Wechselsachen.



Der Boden ist verstärkt und hat zwei breite Bodenschutzapplikationen aus Plastik.


***
Die neue Wickeltasche ist von Pink Lining.



Die Außenmaße sind ca. 42 x 30 x 13 cm.
Das Modell im "Apple Tree" Design heißt "Twice as nice", d.h. sie ist von Größe und Ausstattung auf Zwillinge bzw. Geschwisterkinder ausgelegt. Sie hat innen die für diese Marke typische knallige pinke Farbe und außen auf zartem Rosa ein Blumen- bzw. Apfelbaummuster.
 Entsprechend dem Motto hat sie ein Hauptfach mit zwei großen, fast identischen Innenfächern mit mehreren Unterfächern, dazu ein Vorder- und Hinterfach mit Reißverschlüssen sowie zwei offene Seitenfächer mit Gummizug. Das Hauptfach hat einen Zweiwegereißverschluss.



Zum Tragen hat sie ebenfalls zwei Henkel und einen verstellbaren Schultergurt. Als Zubehör hat sie eine Wickelunterlage, vier Isolierfächer z.B. für Flaschen, zwei davon abnehmbar, ein herausnehmbares, mit Reißverschluss verschließbares Nassfach, einen kleinen Spiegel und einen Schlüsselhalter am Band.



Sie hat einen verstärkten Boden mit Schutzfüßchen aus Metall.


 ***

Jetzt zu meiner persönlichen Einschätzung:

 In die Deluxury Wickeltasche hat wirklich viel rein gepasst, das war sehr praktisch. Dabei spreche ich nicht nur von den Wickelutensilien des kleinen Rabauken, sondern auch von Wechselklamotten, zusätzlicher Mütze, Handschühchen, Spielzeug, Snacks für unterwegs, Unterlagen - ganz zu schweigen von meinen persönlichen Sachen, denn da habe ich einfach die Handtasche eingespart. Ich wurde sogar schon mal gefragt, ob es sich um eine Laptop-Tasche handelt, so geräumig ist sie :) Die vielen Fächer waren beim Sortieren und Organisieren von Vorteil.



Die Wickelunterlage haben wir nicht so häufig genutzt. Der Beutel für die Wechselklamotten war hingegen hilfreich, weil unser Racker es gerade in der Anfangszeit gut raushatte, mit seinen Bäuerchen nicht nur unsere, sondern auch seine eigenen Klamotten zu beglücken ;) Das gilt auch für die zwei verschließbaren Außentaschen, dort kam alles hinein, was anschließend ausgetauscht bzw. gewaschen werden musste.



Im Vergleich dazu hat die Pink Lining Wickeltasche ein etwas geringeres Außenmaß, auch wenn sie für Zwillinge konzipiert ist. Allerdings habe ich auch noch nicht versucht, meine sämtlichen Sachen hineinzustopfen ;) Doch ich glaube, es ist machbar; ohnehin werde ich mich mit demnächst zwei Kindern etwas einschränken müssen. Insofern ist es sehr praktisch, dass es im Hauptfach für jede Maus ein Innenfach gibt und vorne ein Utensilienfach für die Mami :)



Die Wickelunterlage ist abwischbar, das ist sicher eine gute Idee; zudem hat sie ein niedliches Design. Die zwei abnehmbaren Flaschentaschen kann ich zu Hause lassen und gewinne dadurch Platz - jedenfalls, wenn es mit dem Stillen wieder so klappt wie mit unserem Großen. Ansonsten ist es aber gut, sie zu haben, auch wenn man in der Übergangszeit mal warmen Tee für den Spielplatzaufenthalt mitnehmen will. Das verschließbare Nassfach ist ebenfalls ein Bonus. Ob ich den Spiegel oft benutzen werde, weiß ich nicht, aber er ist jedenfalls süß :)))



"Süß" ist überhaupt das Stichwort, denn bei diesem Vergleich geht es natürlich nicht nur um objektive Fakten, sondern auch um persönlichen Geschmack. Und ich finde die neue Pink Lining einfach super süß!!! Vom Design her steht sie in hartem Kontrast zu der Deluxury Wickeltasche, die ja komplett schlicht und schwarz ist. Dabei war es damals genau das, was sie für mich attraktiv gemacht hat! Ich fand es cool, eine Wickeltasche zu haben, die nicht unbedingt wie eine aussah, sondern die auch noch als "Business"-Tasche durchgehen konnte. Sie war nicht niedlich, und genau das war ihr Plus.


Aber diesmal wollte ich etwas komplett anderes - und habe es bekommen! Die Pink Lining hat nicht nur ein Innenfutter in der entsprechenden Farbe; auch außen ist sie rosa, blumig, verspielt... Und das "Twice as nice" Emblem finde ich einfach bezaubernd :) Ob es daran liegt, dass wir ein Mädchen bekommen? Und ich deshalb eine komplett andere Farbpalette bevorzuge, wie ich es in Meine Hormone und die (Bauch-)Maus in Rosa beschrieb? Keine Ahnung, aber gerade der Kontrast zu der bisherigen Tasche ist so reizvoll ;)


Ich muss allerdings darauf hinweisen, dass der werdende Papi nur begrenzt dieser Meinung ist ;) Er sagt, es sei einfach nicht seine Farbe... Doch da er jetzt ein Mädchen-Papi wird, muss er da durch und kann ja im Zweifelsfalle auch immer auf mich als Schuldige verweisen :)

***

Fazit:

Die bisherige Wickeltasche von Deluxury war toll und hat sich im Alltag mit Kind sehr gut bewährt. Die neue Wickeltasche von Pink Lining scheint ähnliche praktische Vorteile und zudem noch einige Extras zu haben. Und vom Design her ist sie momentan einfach die Richtige - ich bin ganz verliebt in sie! Natürlich werde ich Euch weiter auf dem Laufenden halten, wie sie sich auf Dauer in der Praxis macht...



***

Jetzt müsst Ihr mir noch verraten: Welche Wickeltaschen habt Ihr? Was sind die Vor- und Nachteile? Würdet Ihr tauschen wollen?!

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag

Eure Küstenmami







1 Kommentar :

  1. Die neue Wickeltasche sieht super aus und als normale Handtasche wäre die wohl auch genau mein Fall. Allerdings habe ich persönlich doch immer einige Probleme mit allzu pinken/blumigen/mädchenhaften Sachen, die im Bestfall ja auch mal der liebe Papa rumtragen soll. Deshalb habe ich eine zwar bunte, aber von den Farben doch eher neutrale Wickeltasche (petrol, orange, grau).
    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen